Cho Won-hee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cho Won-hee
Chowonhee.JPG
Personalia
Geburtstag 17. April 1983
Geburtsort SeoulSüdkorea
Größe 177 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002 Ulsan Hyundai FC 1 (0)
2003–2004 Sangju Sangmu Phoenix 44 (2)
2005–2008 Suwon Samsung Bluewings 110 (1)
2009–2011 Wigan Athletic 5 (0)
2010 → Suwon Samsung Bluewings (Leihe) 26 (1)
2011–2012 Guangzhou Evergrande 47 (0)
2013– Wuhan Zall 29 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005– Südkorea 36 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 18. Dezember 2013

2 Stand: 28. November 2012

Koreanische Schreibweise
Hangeul 조원희
Hanja 趙源熙
Revidierte
Romanisierung
Jo Won-hui
McCune-
Reischauer
Cho Wŏnhŭi

Cho Won-hee (* 17. April 1983 in Seoul) ist ein südkoreanischer Fußballspieler.

Cho hatte 2002 bei den Ulsan Hyundai Horang-i sein Debüt in der südkoreanischen K-League und kam bei dem Sieger des Asian Champions Cups und Landespokalgewinners zweimal zum Einsatz. Danach spielte er zwei Jahre für den Militärclub Gwangju Sangmu Phoenix, bevor er zu den Suwon Samsung Bluewings kam. Dort etablierte sich der rechte Verteidiger in der Mannschaft und wurde 2005 Meister und im Jahr darauf Vizemeister.

Auch in die Nationalmannschaft konnte sich Cho Won-hee im Jahr 2005 spielen. Zuvor hatte er bereits für die Junioren bei der WM 2003 gespielt. Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland kam er im Oktober 2005 auch für die A-Nationalmannschaft zu seinem ersten Einsatz und konnte mit einem Tor nach 59 Sekunden, dem schnellsten Tor in der südkoreanischen Länderspielgeschichte, einen Einstand nach Maß feiern. Er wurde danach auch regelmäßig eingesetzt. Bei der WM stand er im Aufgebot Südkoreas, kam aber dann doch nicht zum Zuge.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Asian Champions Cup 2002
  • Asian Super Cup 2002
  • A3 Champions Cup 2005
  • Südkoreanischer Meister 2005
  • Südkoreanischer Vizemeister 2006
  • Südkoreanischer Pokalsieger 2002

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Cho ist hier somit der Familienname, Won-hee ist der Vorname.