Christína Papadáki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Christina Papadaki)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christína Papadáki Tennisspieler
Nation: GriechenlandGriechenland Griechenland
Geburtstag: 24. Februar 1973
Größe: 173 cm
1. Profisaison: 1989
Rücktritt: 1999
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 300.093 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 166:145
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 72 (10. Mai 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 116:92
Karrieretitel: 1 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 75 (5. Juli 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Christína Papadáki (griechisch Χριστίνα Παπαδάκη, * 24. Februar 1973 in Athen) ist eine ehemalige griechische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papadáki begann im Alter von neun Jahren mit dem Tennis. Während ihrer Tennislaufbahn gewann sie ein WTA-Turnier und sechs ITT-Turniere im Doppel. Im Einzel waren es vier ITF-Turniere. 1999 beendete sie ihre Karriere.

Sie nahm im Einzel und Doppel an den olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona und 1996 in Atlanta teil, wo sie jeweils in der ersten Runde ausschied.

Von 1988 bis 1999 spielte sie für die griechische Fed-Cup-Mannschaft. Von ihren 60 gespielten Partien gewann sie die Hälfte.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Februar 1999 KolumbienKolumbien Bogotá WTA Tier IVa Sand NiederlandeNiederlande Seda Noorlander ArgentinienArgentinien Laura Montalvo
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
6:4, 7:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]