WTA Bogotá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Claro Open Colsanitas
WTA Tour
Austragungsort Bogotá
KolumbienKolumbien Kolumbien
Erste Austragung 1998
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 250,000 US$
Website Offizielle Website
Stand: 9. April 2018

Das WTA Bogotá (offiziell: Claro Open Colsanitas, vormals Copa BBVA Colsanitas bzw. Copa Sony Ericsson Colsanitas) ist ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá auf Sandplätzen ausgetragen wird.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1998 ArgentinienArgentinien Paola Suárez KanadaKanada Sonya Jeyaseelan 6:3, 6:4
↓  Kategorie: Tier IVa  ↓
1999 KolumbienKolumbien Fabiola Zuluaga GriechenlandGriechenland Christína Papadáki 6:1, 6:3
2000 OsterreichÖsterreich Patricia Wartusch ItalienItalien Tathiana Garbin 4:6, 6:1, 6:4
↓  Kategorie: Tier III  ↓
2001 ArgentinienArgentinien Paola Suárez UngarnUngarn Rita Kuti-Kis 6:2, 6:4
2002 KolumbienKolumbien Fabiola Zuluaga SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik 6:1, 6:4
2003 KolumbienKolumbien Fabiola Zuluaga SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues 6:3, 6:2
2004 KolumbienKolumbien Fabiola Zuluaga SpanienSpanien María Sánchez Lorenzo 3:6, 6:4, 6:2
2005 ItalienItalien Flavia Pennetta SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino 7:64, 6:4
2006 SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino ItalienItalien Flavia Pennetta 7:63, 6:4
2007 ItalienItalien Roberta Vinci ItalienItalien Tathiana Garbin 6:75, 6:4, 0:3 Aufgabe
2008 SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives ArgentinienArgentinien María Emilia Salerni 6:0, 6:4
↓  Kategorie: International  ↓
2009 SpanienSpanien María José Martínez Sánchez ArgentinienArgentinien Gisela Dulko 6:3, 6:2
2010 KolumbienKolumbien Mariana Duque Mariño DeutschlandDeutschland Angelique Kerber 6:4, 6:3
2011 SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino FrankreichFrankreich Mathilde Johansson 2:6, 6:3, 6:2
2012 SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino RusslandRussland Alexandra Panowa 6:2, 7:5
2013 SerbienSerbien Jelena Janković ArgentinienArgentinien Paula Ormaechea 6:1, 6:2
2014 FrankreichFrankreich Caroline Garcia SerbienSerbien Jelena Janković 6:3, 6:4
2015 BrasilienBrasilien Teliana Pereira KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa 7:62, 6:1
2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Irina Falconi SpanienSpanien Sílvia Soler Espinosa 6:2, 2:6, 6:4
2017 ItalienItalien Francesca Schiavone SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino 6:4, 7:5
2018 SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová SpanienSpanien Lara Arruabarrena 6:2, 6:4
2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amanda Anisimova AustralienAustralien Astra Sharma 4:6, 6:4, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1998 SlowakeiSlowakei Janette Husárová
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Melissa Mazzotta
RusslandRussland Jekaterina Syssojewa
3:6, 6:2, 6:3
↓  Kategorie: Tier IVa  ↓
1999 GriechenlandGriechenland Christína Papadáki
NiederlandeNiederlande Seda Noorlander
ArgentinienArgentinien Laura Montalvo
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
6:4, 7:65
2000 ArgentinienArgentinien Laura Montalvo
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
UngarnUngarn Rita Kuti-Kis
UngarnUngarn Petra Mandula
6:4, 6:2
↓  Kategorie: Tier III  ↓
2001 ItalienItalien Tathiana Garbin
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
ArgentinienArgentinien Laura Montalvo
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
6:4, 2:6, 6:4
2002 SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
SlowenienSlowenien Tina Križan
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
6:2, 6:1
2003 SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
SchwedenSchweden Åsa Svensson
SlowenienSlowenien Tina Križan
UkraineUkraine Tetjana Perebyjnis
6:2, 6:4
2004 OsterreichÖsterreich Barbara Schwartz
DeutschlandDeutschland Jasmin Wöhr
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Parra
6:1, 6:3
2005 SchweizSchweiz Emmanuelle Gagliardi
SlowakeiSlowakei Tina Pisnik
SlowakeiSlowakei Ľubomíra Kurhajcová
TschechienTschechien Barbora Strýcová
6:4, 6:3
2006 ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
UngarnUngarn Ágnes Szávay
DeutschlandDeutschland Jasmin Wöhr
7:61, 6:1
2007 SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
ItalienItalien Flavia Pennetta
ItalienItalien Roberta Vinci
1:6, 6:3, [11:9]
2008 TschechienTschechien Iveta Benešová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek
KroatienKroatien Jelena Kostanić Tošić
DeutschlandDeutschland Martina Müller
6:3, 6:3
↓  Kategorie: International  ↓
2009 SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
7:5, 3:6, [10:7]
2010 ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
RumänienRumänien Edina Gallovits
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
Weissrussland 1995Weißrussland Nastassja Jakimawa
6:2, 7:66
2011 RumänienRumänien Edina Gallovits-Hall
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
KanadaKanada Sharon Fichman
SpanienSpanien Laura Pous Tió
2:6, 7:66, [11:9]
2012 RusslandRussland Alexandra Panowa
TschechienTschechien Eva Birnerová
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
SchweizSchweiz Stefanie Vögele
6:2, 6:2
2013 UngarnUngarn Tímea Babos
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
TschechienTschechien Eva Birnerová
RusslandRussland Alexandra Panowa
6:4, 6:3
2014 SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
FrankreichFrankreich Caroline Garcia
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
SudafrikaSüdafrika Chanelle Scheepers
7:65, 6:4
2015 BrasilienBrasilien Paula Cristina Gonçalves
BrasilienBrasilien Beatriz Haddad Maia
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Irina Falconi
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelby Rogers
6:3, 3:6, [10:6]
2016 SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
DeutschlandDeutschland Tatjana Maria
BrasilienBrasilien Gabriela Cé
VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz
2:6, 6:4, [10:8]
2017 BrasilienBrasilien Beatriz Haddad Maia
ArgentinienArgentinien Nadia Podoroska
ParaguayParaguay Verónica Cepede Royg
PolenPolen Magda Linette
6:3, 7:64
2018 SlowenienSlowenien Dalila Jakupović
RusslandRussland Irina Chromatschowa
KolumbienKolumbien Mariana Duque Mariño
ArgentinienArgentinien Nadia Podoroska
6:3, 6:4
2019 AustralienAustralien Astra Sharma
AustralienAustralien Zoe Hives
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hayley Carter
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ena Shibahara
6:1, 6:2