Claudia Balko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claudia Balko (* 1962[1]) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudia Balko studierte von 1984 bis 1987 Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Von 1986 bis 1994 hatte sie ein Festengagement am Grips-Theater, seitdem ist sie freischaffend tätig. Neben regelmäßigen Gastauftritten am Grips-Theater spielte Balko bislang an weiteren Berliner Bühnen wie der Tribüne, dem Theater am Kurfürstendamm, dem Theater Strahl, der Berliner StaatsPOPerette und dem Atze Musiktheater.[2]

Balko war unter anderem im Musical Linie 1 zu sehen, mit dem sie auf Welttournee ging. Mit Flimmerbilly, einer weiteren Grips-Produktion, gastierte sie in Südkorea und Indien.[2]

Seit Beginn der 1990er-Jahre war Balko auch häufig vor der Kamera zu sehen, meist als Gastdarstellerin in Serien. In vier Tatort-Folgen verkörperte sie die Figur der Beate Berger, 1996 spielte sie in den ersten acht Folgen der Actionserie Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei.

Neben der Schauspielerei arbeitet Balko als Atem- und Bewegungspädagogin und Entspannungscoach. Sie ist Dozentin für Musicalunterricht im Verein Kultur- und Lernwelten e. V. und leitet Theaterworkshops und -produktionen an Berliner Schulen.[2]

Claudia Balko lebt in Berlin[2] und ist Mutter zweier Töchter (* 1996 und 1999).[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geburtsjahr gemäß Agenturprofil und IMDb; andere Quellen nennen 1964 bzw. 1969
  2. a b c d Agenturprofil, abgerufen am 10. September 2017
  3. Kurzbiographie auf der Website des Grips-Theaters, abgerufen am 10. September 2017