Cliff Holton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cliff Holton
Personalia
Name Clifford Charles Holton
Geburtstag 29. April 1929
Geburtsort OxfordEngland
Sterbedatum 4. Juni 1996
Position Mittelstürmer
Junioren
Jahre Station
Oxford City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1947–1958 FC Arsenal 198 (83)
1958–1961 FC Watford 120 (84)
1961–1962 Northampton Town 62 (50)
1962–1965 Crystal Palace 101 (40)
1965–1966 FC Watford 24 (12)
1966 Charlton Athletic 18 0(7)
1966–1968 FC Orient 47 (17)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Clifford Charles „Cliff“ Holton (* 29. April 1929 in Oxford; † 4. Juni 1996) war ein englischer Fußballspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holton begann seine Karriere beim damaligen Amateurklub Oxford City, ehe er 1947 zum FC Arsenal wechselte. Anfangs noch als Innenverteidiger wurde er in der zweiten Mannschaft der Gunners zum Mittelstürmer umfunktioniert. Sein Debüt für die Londoner gab er am 26. Dezember 1950 gegen Stoke City. Holton gewann ein Mal die englische Meisterschaft und ein Mal den englischen Pokal mit dem FC Arsenal. 1958 wurde er für 10.000 £ an den FC Watford verkauft. Damals noch Viertligist stiegen die Hornets mit Holton als Topscorer in die dritte Liga auf. Nach seinem Wechsel zu Northampton Town 1961 absolvierte er nunmehr einjährige Gastspiele bei Crystal Palace, noch einmal für FC Watford, Charlton Athletic und danach noch einmal drei Jahre beim FC Orient. Nach seinem Karriereende 1968 arbeitete er noch als Maschinenbautechniker. Holton starb 1996 plötzlich im Urlaub im Alter von 67 Jahren.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]