Coenraet Roepel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coenraet Roepel (Richard van Bleeck und Coenraet Roepel)
Stillleben (Öl auf Leinwand; 85.1 × 57.8 cm)

Coenraet Roepel (* 1678 in Den Haag; † 1748 ebenda) war ein holländischer Maler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Porträtmaler Constantyn Netscher wurde sein Lehrer.[1] Roepel malte bevorzugt Stillleben mit Blumen und Früchten und arbeitete zusammen mit Matthias Terwesten. Er schrieb sich bei der Confrerie Pictura im Jahre 1718 ein. Werke, die Roepel zugeschrieben werden, sind bekannt von 1715 bis 1738.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke von Roepel sind zu finden in der

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Island (Terres Australes Et Antarctiqu): Catalogue Des Peintures Du Musee De L'etat a Amsterdam. BiblioBazaar, 2009, ISBN 978-1-110-21503-4, S. 140 (französisch, 250 S., eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche – Neuauflage).