Compost Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Compost Records
Aktive Jahre seit 1994
Gründer Michael Reinboth
Sitz München, Deutschland
Website www.compost-records.com
Genre(s) Lounge-Musik, Downbeat, Trip-Hop

Compost Records ist ein Münchener Independent-Label, das 1994 von Michael Reinboth gegründet wurde. Es veröffentlicht weltweit Lounge- und andere elektronische Musik.

Compost gilt international als eines der wichtigsten deutschen Label für Lounge, Downbeat und Trip-Hop.

Neben vielen Alben und Remix-Veröffentlichungen umfasst das musikalische Repertoire von Compost Records auch viele Kompilationen wie Future Sounds of Jazz – Vol. 1–10, Glücklich 1–5, kompiliert von Rainer Trüby mit ihren für die Entwicklung des Brasil Fusion beispielhaften Tracks, das Ennio Morricone Remix Project, Soulsearching und Kompilationen wie Party-Keller 1 & 2, die Elaste-Serie und die Black Label-Kompilationen.

Musiker (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]