Confidential Confessions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ungewöhnliche, aber engagierte Mangaserie Confidential Confessions wurde 2000 von der Mangaka Reiko Momochi ins Leben gerufen. Im Gegensatz zu anderen Mangaserien gibt es bei Confidential Confessions nämlich keinen durchgängigen Hauptstory, sondern besteht aus abgeschlossenen Geschichten. Die Sorgen und Probleme von Teenagern stehen im Mittelpunkt der Serie. So taucht in jeder neuen Geschichte eine 16,17 jähriger Jugendliche auf, die sich mit den Problem dieses Alters herumschlagen muss. Dabei geht Momochi ziemlich ungeschönt vor, erhebt aber nie den moralischen Zeigefinger. Im Gegenteil, der Abrutsch der "Heldinnen" in die entsprechenden Probleme wirkt schmerzlich real und zeigt glaubhaft wie man in einen entsprechenden Teufelskreis geraten kann. Dennoch gibt es zum Schluss immer ein kleines Stück Hoffnung für die Protagonisten.

In Japan erschien die Reihe im Magazin Dessert bei Kodansha, in Deutschland bei Tokyopop. In der deutschen Ausgabe finden sich am Ende jedes Bandes Weblinks und Telefonnummern zu Stellen, die sich mit den im Buch behandelten Problemen beschäftigen.

Nach acht Bänden ist die Serie abgeschlossen, eine Art Nachfolger erhält sie durch den Manga Suspicious Secrets (natürlich ebenfalls von Reiko Momochi), bei dem es, im Gegensatz zu "Confidential Confessions", eher um verschwiegene Geheimnisse, Unfälle und Ähnliches geht und nicht um Suizid, Stalking und anderen, "härteren" Themen wie bei Confidential Confessions.

Die Storys[Bearbeiten]

Band 1: "Die Tür" (Hauptgesch.). Die junge Schülerin Manatsu lebt bei ihrer Mutter, die vom Vater wegen einer Jüngeren verlassen wurde, und ist mit ihrem Leben total unzufrieden. Ihre Mutter setzt sie ständig wegen der Schule unter Druck und außer oberflächlichen Bekanntschaften hat sie keine Freunde.Deswegen erscheint ihr das Leben zunehmend sinnlos und sie spielt immer öfter mit Selbstmordgedanken. Eines Tages lernt sie "Spargel" kennen: ein junges, schüchternes Mädchen, das von ihren Mitschülerinnen gemobbt wird, und das sich ritzt, um den Schmerz zu vergessen. "Spargel" und Manatsu freunden sich an und reden über Selbstmord, machen jedoch anfangs keine konkreten Pläne, träumen eher davon durch den Tod allen ihren Problemen entfliehen zu können. Nach einem Streit mit ihrer Mutter schneidet sich Manatsu jedoch vor deren Augen die Pulsadern auf. Sie wird gerettet, doch jetzt ist sie fest entschlossen endgültig Schluss zu machen. Zusammen mit "Spargel" plant sie einen Doppelselbstmord.

"Fehler" (Kurzgesch.). Nachdem sich ihre Eltern scheiden ließen wächst die kleine Yoshioka in Armut auf. Schon früh gerät sie auf die schiefe Bahn, stiehlt und prostituiert sich. Eines Tages lernt sie den Straßenmusiker Ryoichi kennen. Sie stiehlt ihm seine Gitarre, und verkauft sie. Da Ryoichi jedoch immer sehr nett zu ihr war, und es auch nach dem Diebstahl noch ist, zeigt sie Reue und versucht sie wiederzuerlangen. Dabei stößt sie jedoch auf eine alte Freundin, die sie zu einem letzten Coup überreden will.

Band 2: "Tränen". Chika Suzuki ist im Tennisclub ihrer Schule. Obwohl sie Tennis mag, gefällt es ihr nicht mehr so da ihr Lehrer Shigeru Todo die Schülerinnen bei jeder Gelegenheit unsittlich berührt, und obszöne Bemerkungen macht. Dabei tarnt er die Berührungen als notwendige Hilfestellungen, und die Bemerkungen als Späße. Im Trainingscamp eskaliert die Situation schließlich. Todo platzt mitten in die Umkleidekabinen rein, benützt die Damentoilette und lässt sich sogar von den Mädchen massieren, wobei diese, "um mehr Druck auszuüben", sich sogar auf ihn setzen müssen. Chika zeigt ihn schließlich bei der Schule an, muss aber auf Druck des Rektorats die Anschuldigung zurücknehmen und sich sogar offiziell bei Todo entschuldigen. Der demütigt nun das Mädchen auf grausame Art, indem er sie sich nackt ausziehen lässt um zu beweisen, das sie ihn nicht erregt. Chika will sich nun an eine Beratungsstelle wenden, doch nun sind es ihre Tenniskolleginnen die Druck auf sie ausüben, da sie befürchten der Rummel könnte sich negativ aufs ausstehende Turnier auswirken.

Band 3: "Rausch" (Hauptgesch.). Die Schülerin Kyo ist mit dem Leben unzufrieden. Zum einen fühlt sich das leicht pummelige Mädchen viel zu dick, zum anderen wird sie von ihrem Vater, einem angesehenen Lehrer, ständig unter Druck gesetzt. So soll sie unbedingt die Aufnahmeprüfung zur renommierten T-Universität schaffen. Doch ihre Noten sind nur mittelmäßig, und so ist sie fast Tag und Nacht nur am lernen. Doch dann macht sie die Mitschülerin Aya mit einem "Wundermittel" bekannt. Speed soll alle Probleme lösen. Das Hungergefühl schwindet und die Leistung steigt. Kyo lässt sich überreden, und tatsächlich stellen sich erst Erfolge ein. Kyo wird schlanker und in der Schule besser. Doch bald lässt die Wirkung immer schneller nach. Auf der Suche nach neuen Drogen gerät Kyo schließlich auch an LSD. Geldnöte führen schließlich dazu das sich Kyo sogar prostituiert um an die Drogen kommen zu können. Schließlich landen sie und Aya sogar in die Hände der Drogenmafia, die die beiden Mädchen erpresst.

"Zukunft" (Kurzgesch.). Die junge Ayumi liebt den angehenden Boxer Hiro, dem eine große Zukunft vorhergesagt wird. Für Hiro stellt sie ihre eigenen Zukunftspläne (sie will Schauspielerin werden) hintenan. Doch als Hiro eines Tages sagt, das ihm Boxen mehr interessiert als alles andere muss sich Ayumi entscheiden, ob sie ihre eigenen Wege gehen will oder alles für ihre Liebe opfert.

Band 4: "Schmerz" (Kurzgesch.). Die beiden Freundinnen Megumi und Kanako arbeiten als "Catch-Girls", da sie mit ihrem Taschengeld nicht umgehen können. Die beiden 16-jährigen Schülerinnen locken gutverdienende Männer in ein überteuertes Lokal, wo diese ausgenommen werden. Dafür kassieren sie 30 % des Umsatzes. Da Megumi jedoch das Geld nicht reicht um sich die gewünschten Klamotten kaufen zu können überredet ihre Freundin sie dazu sich zu prostituieren. Megumi ist erst dagegen, doch nachdem sie von ihrem ersten Freier viel Geld dafür erhalten hat, wird sie immer professioneller. In Schuluniform wird sie der Star des Date-Clubs, allerdings zieht sie sich den Neid ihrer Kolleginnen zu, die sie bei ihrem Freund verpetzen. Zudem beginnt der Chef des Clubs sie um Geld zu betrügen und setzt Kanako unter Drogen um sie gefügig zu machen. Megumi möchte nun raus aus der Szene, doch das erweist sich nicht als so einfach.

"Verdreht" (Kurzgesch.). Die beiden Freundinnen Miho und Aiko sind Schülerinnen an der O-Mira Junior High School wo besonders strenge Regeln herrschen. U.a. sind Gespräche zwischen Jungen und Mädchen nur in 3er-Gruppen und mit 2 Meter Abstand erlaubt, auch an Feiertagen herrscht Schuluniformzwang, die Haare der Mädchen müssen zurückgebunden oder kurz geschnitten sein und als Unterwäsche ist nur weiß erlaubt. Der tyrannische Lehrer Gunji wacht über die Einhaltung dieser Regeln und prügelt schon mal Schüler die dagegen verstoßen. Besonders auf Miho hat er es abgesehen, da diese sich gegen die unsinnigen Regeln zur Wehr setzt. Schließlich demütigt er das Mädchen indem er sie vor versammelter Schule bis auf die Unterwäsche auszieht. Miho schmeißt sich in ihrer Verzweiflung schließlich vor den Zug. Da ihr Selbstmord jedoch nicht viel ändert beschließt Aiko nun für eine humanere Schule zu kämpfen. Allerdings muss sie bald erkennen, das die anderen Schüler inzwischen zu abgestumpft sind um noch kämpfen zu können.

"Morgen" (Kurzgesch.). Das Mädchen Ruka wurde schon seit Schulanfang wegen ihrer Brille von den anderen Schülerinnen gehänselt. Als sie jedoch bei einem Sportfest unabsichtlich Ako zu Fall bringt, steht sie auf der Abschussliste von Ako und ihren Freundinnen. Diese mobben das Mädchen auf grausame Art, indem sie sie dazu zwingen Spitzerabfälle vermischt mit Tinte zu essen, beim Schwimmen unter Wasser drücken bis sie fast erstickt oder sie dazu zwingen bei Rot über die Ampel zu gehen. Ihre Freundin Nanako möchte Ruka zwar gerne helfen, hat jedoch Angst davor selbst ins Schussfeld von Ako zu gelangen.

"Verbotene Küsse" (Kurzgesch.). Seit sie sie in der Mittelschule zum ersten Mal gesehen hatte, ist Ririko in ihre Freundin Kanna verliebt. Dabei entwickelt sie eine richtige Besessenheit, doch Kanna scheint nichts von Ririkos Gefühlen für sie zu bemerken. Als sie Kanna überraschend eines Abends besucht muss sie feststellen, dass diese eine inzestuöse Beziehung mit ihrem Vater führt. Trotzdem will sie Kanna nicht aufgeben.

Band 5: "Das Geheimnis" Nach einem Kinobesuch mit ihrem Freund Haruki geht Mika nach Hause. Da es erst 19:00 Uhr ist geht sie allein, da ihr Vater ihren Freund nicht recht mag. Unterwegs wird sie jedoch von einer Bande Jugendlicher mehrfach vergewaltigt. Ihr Vater will sie zu Polizei bringen, doch Mika will keine Anzeige erstatten, da die Jugendlichen Fotos geschossen hatten, und Mika drohten diese zu veröffentlichen falls sie zur Polizei geht. Die Tat verändert Mikas Leben komplett. Trotz aller Versuche ein normales Leben zu führen holt die Vergangenheit sie ständig ein. Immer wieder durchlebt sie traumatisch die Tat, selbst ein Umzug hilft nicht viel. Schlimm wird es jedoch für sie, als selbst Haruki ihr eine gewisse Mitschuld an der Tat gibt.

"Der Wunsch" Nana Ogata erhält als Kind nach einem Unfall eine Bluttransfusion. 8 Jahre später fühlt sich die inzwischen 16-jährige Schülerin immer schwach und bricht in der Schule zusammen. Es stellt sich heraus, dass sie HIV-infiziert ist. Ihr Freund Jun sowie ihre Freundin Migiwa wissen nicht so recht, was sie jetzt tun sollen. Nana versucht jedoch, ihr Leben weiterzuleben und offenbart sogar der ganzen Klasse ihre Krankheit. Obwohl sie sich natürlich geben, bemerkt Nana doch die Unsicherheit und Angst ihrer Mitschüler. Dennoch gibt sie sich optimistisch, doch dieser Optimismus bricht schließlich zusammen, als die Krankheit ausbricht.

Band 6: "Das Gerücht" (Hauptgesch.). Bun und Manami sind seit 6 Monaten zusammen. Allerdings beginnt Bun seine Freundin immer mehr zu vereinnahmen. Er wird rasend schnell eifersüchtig und als er sie schließlich schlägt macht Manami Schluss mit ihm. Doch Bun akzeptiert das nicht und beginnt Manami mit Telefonanrufen zu terrorisieren. Als er erfährt das sie einen neuen Freund hat dreht er schließlich durch. Er lungert unter ihrer Wohnung rum, durchsucht ihren Müll und stellt schließlich sogar gefälschte Aktfotos von ihr ins Internet. Ihre Freundinnen raten Manami zur Polizei zu gehen, doch Manami traut sich nicht so recht.

"Der Schrei" (Kurzgesch.). Kaori ist in ihrer Klasse das Mobbingopfer von drei gewalttätigen Schülerinnen. Das Ganze geht soweit das sie sogar an Selbstmord denkt. Doch dann kommt eine neue Schülerin in die Klasse, die sofort das neue Opfer wird. Kaori beginnt nun ebenfalls das Mädchen zu terrorisieren und wird vom einstigen Opfer zur Täterin.

Band 7: "Kontakt" Rika leidet wie alle Teenies unter Geldnöten. Ihre Freundin Shu dagegen verdient sich ihr Geld damit, das sie über Flirtlines am Handy Dates ausmacht und sich diese bezahlen lässt, dies sind allerdings nur normale Dates ohne Sex oder dergleichen. Sie überredet Rika mitzumachen. Widerwillig steigt sie ein, doch als sie ihr erstes Geld bekommt sind alle Bedenken verflogen. Schließlich erklärt sie sich sogar dazu bereit ihr Höschen gegen Geld an die Kunden zu verkaufen. Als eines Tages jedoch einer dieser Kunden zu aufdringlich wird und sie zu vergewaltigen sucht wird Rika von den beiden Jungs Kaji & Nanase gerettet. Sie beschließt die beiden als Bodyguards zu engagieren und gründet zusammen mit ihnen und Shu das Team "Peace". Die beiden Jungs sollen sie schützen, wenn ein Kunde mal zu aufdringlich wird. Als die Aufträge immer mehr werden und die beiden es nicht mehr schaffen erweitern sie die Gruppe schließlich um 6 weiter Mädchen. Anfangs läuft das Geschäft gut, und die Gruppe verlegt ihr Hauptquartier in ein Lokal. Als das Geld jedoch weniger wird beschließen Kaji und Nanase mit Erpressung mehr rauszuschlagen und überreden Shu mitzumachen. Die Gruppe wird krimineller, und das Ganze beginnt langsam zu entgleiten, vor allem als sich rausstellt das sie in ihrer Stammkneipe fast eine Million Yen Schulden haben.

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Storys ist dieser ein Zweiteiler der im nächsten Band fortgesetzt wird.

Band 8: "Kontakt Teil 2" Die Gruppe schafft es schließlich ihre Schulden zu bezahlen, dafür jedoch wird sie von anderer Seite bedroht. Geheimnisvolle SMS drohen mit Rache für alles. Das Mädchen Kimi wird das erste Opfer. Ein Nacktfoto von ihr zusammengeschlagen im Wald findet sich auf den Handys der anderen Mädchen wieder. Und das ist erst der Anfang Kaji wird zusammengeschlagen, Kei werden die Haare abgeschnitten, Tsucchi die Treppe runtergeschubst, Shu vergewaltigt und Nanase mit Messerstichen im Gesicht verletzt. Hinter allem scheint ein geheimnisvoller maskierter Mann zu stecken. Schließlich verschwindet auch das Mädchen Tama und Rika erhält eine SMS das sie das Mädchen retten kann wenn sie sich zu einem bestimmten Ort begibt. Obwohl sie ahnt das sie in eine Falle läuft macht sich Rika auf den Weg.

Weblinks[Bearbeiten]