Cornelia Irmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cornelia Irmer (* 3. Juli 1950 in Thüngen) ist eine deutsche parteilose Kommunalpolitikerin. Seit 2004 ist sie 1. Bürgermeisterin der Stadt Geretsried im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Seit ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau lebt Frau Irmer in Geretsried. Bei den Kommunalwahlen im Jahr 2004 wurde sie zur Bürgermeisterin gewählt. Bei den Kommunalwahlen am 2. März 2008 wurde sie mit über 93 Prozent der gültigen Stimmen bestätigt. Die Wahl fand ohne Gegenkandidaten statt.