Cosnova

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
cosnova GmbH

Rechtsform GmbH
Gründung 2001
Sitz Sulzbach, Deutschland Deutschland
Mitarbeiterzahl rund 650 weltweit (Stand 02/2021)[1]
Website cosnova.com

Die Cosnova GmbH (Eigenschreibweise cosnova, bis 2004: cosma GmbH) ist ein deutsches Familienunternehmen, das die Kosmetikmarken „Essence“ seit 2002 und „Catrice“ seit 2004 weltweit vertreibt. Sitz der Unternehmenszentrale ist Sulzbach im Taunus.

Management

Die Cosnova GmbH wurde 2001 von Christina Oster-Daum und Javier González gegründet. 2012 folgte Mathias Delor als dritter Geschäftsführer. Hilko Prahl (2015), Dirk Lauber (2018), Gesine Hild (2019) und Yvonne Wutzler (2019) erweiterten seitdem die Geschäftsführung. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 650 Mitarbeiter (Stand 2/2021).

Marken und Vertrieb

Die vertriebenen Marken Essence und Catrice sind in Drogeriemärkten, im Lebensmittelhandel, in Kauf- und Warenhäusern, Parfümerien und Modehäusern sowie online erhältlich. Es werden regelmäßig unterjährige Updates durchgeführt, bei denen 50 % des Standardsortiments ausgetauscht werden. Zusätzlich werden monatlich sogenannte „Limited Editions“ präsentiert.

Die erste internationale Niederlassung war die Cosnova Inc. 2008 in New York. 2017 folgten mit Cosnova Italia eine zweite Niederlassung in Mailand und mit Cosnova Brasil Cosméticos Ltda eine dritte in São Paulo. 2018 wurde die vierte Tochtergesellschaft Cosnova France in Paris gegründet.

Essence wird in über 80, Catrice in über 60 Ländern auf allen Kontinenten vertrieben.

Nachhaltigkeit

Cosnova hat 2016 eine Nachhaltigkeitsstrategie aufgestellt und im August 2019 seinen ersten Nachhaltigkeits-Report beim Deutschen Nachhaltigkeitskodex veröffentlicht.

Cosnova ist Mitglied der Responsible Mica Initiative (RMI), des Roundtables on Sustainable Palm Oil (RSPO) sowie der Responsible Beauty Initiative (RBI).

Für die Reduzierung des CO2-Ausstoßes in Lager- und Logistikprozessen wurde Cosnova mit dem Lean & Green Award ausgezeichnet. Cosnova investiert weltweit in soziale und nachhaltige Projekte. Im Vordergrund stehen hier Projekte, die Frauen durch Bildung den Weg in die Selbständigkeit ermöglichen. Die Themen Abfall, Arbeitsbedingungen bei Geschäftspartnern und Unbedenklichkeit stehen außerdem im Fokus.

Alle Produkte werden seit Beginn zu 90 % tierversuchsfrei in Europa produziert. Cosnova steht nach eigenen Angaben für cruelty free Kosmetik ein und ist Teil der offiziellen Liste von PETA Deutschland für Kosmetik ohne Tierversuche. Ein Großteil des Sortiments beider Marken ist vegan.

Digitalisierung

Mit Onlineshops, einer entsprechenden Infrastruktur und dem Ausbau des Bereiches „Digital Commerce“ wurde der digitale Ausbau vollzogen. Nach Gründung der Schwesterfirma Next Gen Beauty GmbH im Jahr 2020 wurden die Marken L.O.V. und La Manufacture in den Markt eingeführt.

Weblinks

Belege

  1. cosnova GmbH / cosnova Beauty knackt 400-Millionen-Umsatzgrenze / ... In: wallstreet-online.de. 10. Januar 2018, abgerufen am 4. Februar 2019.