Craig Federighi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Craig Federighi ist der Senior Vice President für Software-Entwicklung bei Apple.[1]

Federighi hat einen Master of Science in Informatik und einen Bachelor in Elektrotechnik und Informatik der Universität von Kalifornien in Berkeley.[2]

Karriere[Bearbeiten]

Anfangs hat Federighi bei Steve Jobs’ Firma NeXT Computer gearbeitet, wo er die Entwicklung des Enterprise Objects Framework leitete.[3] Nach seiner Anstellung bei NeXT arbeitete er kurzzeitig bei Apple, bevor er bei Ariba Chief Technology Officer wurde.[4]

Im Jahr 2009 kehrte Federighi zu Apple zurück und übernahm die Leitung der OS-X-Entwicklung. Im März 2011 trat er die Nachfolge von Bertrand Serlet als Vice President for Mac Software Engineering an,[5] bevor er Ende August 2012 zum Senior Vice President befördert wurde.[1] Am 29. Oktober 2012, nach der Ankündigung von Scott Forstalls Ausscheiden bei Apple wurde Federighis Aufgabenspektrum auf die Leitung der iOS-Software-Entwicklung zusätzlich zur Mac-Software-Entwicklung erweitert.[6]

Er war 2013 die treibende Kraft hinter der Veröffentlichung von Apples mobilem Betriebssystem, iOS 7. Seine Präsentation von OS X 10.9 Mavericks und iOS 7 bei der WWDC 2013, Apples jährlicher Entwickler-Konferenz, erntete überwiegend positive Kritiken und sorgte für ein umfangreiches Presseecho.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Craig Federighi, Apple’s Vice President of Mac Software Engineering & Dan Riccio, Apple’s Vice President of Hardware Engineering Join Apple’s Executive Team as Senior Vice Presidents. In: Apple Press Release. 27. August 2012. Abgerufen am 28. August 2012.
  2. http://investing.businessweek.com/research/stocks/people/person.asp?personId=8213759&ticker=AAPL&previousCapId=24937&previousTitle=APPLE%20INC
  3. Josh Lowensohn: Who is Apple's new Mac guy?, CNET. 24. März 2011. Abgerufen am 10. Juli 2012. 
  4. Apple Press Info - Craig Federighi. Apple. Abgerufen am 28. Januar 2013.
  5. Bertrand Serlet to Leave Apple. In: Apple Press Release. Apple. 23. März 2011. Abgerufen am 14. Juni 2012.
  6. Apple Announces Changes to Increase Collaboration Across Hardware, Software & Services. Apple Inc.. 29. Oktober 2012. Abgerufen am 29. Oktober 2012.