Cris Cosmo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cris Cosmo & Band Live 2014 Free & Easy Festival

Cris Cosmo (bürgerlich: Christian Gingerich; * 17. Februar 1978 in Bretten) ist ein deutscher Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cris Cosmo war als Teenager mit seiner Band NTS und als Straßenmusiker unterwegs. In Chile erhielt er seinen Künstlernamen „Cris Cosmo“. Nach Anfangserfolgen mit seiner Band NTS, der Echo-Nominierung 2002 und 50.000 verkaufte Einheiten der Single Ich und Du, entwickelt Cris Cosmo in Berlin und an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim seinen Stil: Deutsche und lateinamerikanische Texte, die Akustikgitarre als tragendes Element und ein Mix aus Reggae, lateinamerikanischen Rhythmen und clubbigen Beats. Nach den beiden Alben Sandkorn (2008) und Musik für die Bewegung (2009) folgte 2010 die Single Scheiß auf Facebook.

Mit der Single Herzschlag nahm Cosmo am 28. September 2012 für das Bundesland Hessen beim Bundesvision Song Contest in Berlin teil und belegte den 12. Platz.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Sandkorn, Audio CD, fdb New Music Distribution 2008
  • 2009: Musik für die Bewegung, Audio CD, fdb New Music Distribution 2009
  • 2012: Mund zu Mund
  • 2015: Alles Blau

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Ich liebe Dich dafür
  • 2009: Reisender / Wo die Sonne das Meer berührt
  • 2009: Cosmopolit
  • 2010: Scheiss auf Facebook
  • 2012: Herzschlag
  • 2013: Wach Auf
  • 2015: Du berührst etwas in mir
  • 2015: "Zeit Haben"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cris Cosmo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cris Cosmo bei Radio HNA, Radio HNA