DCI Database for Commerce and Industry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teile dieses Artikels scheinen seit 2011 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
DCI Database for Commerce and Industry AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE000A11QU11
Gründung 1993
Sitz Starnberg, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung
  • Michael Mohr (Vorstandsvorsitzender),
  • Thomas Friedbichler (Aufsichtsratsvorsitzender)
Mitarbeiterzahl 75 (2011)
Umsatz 4,3 Mio. Euro (2011)
Branche Online-Marketing
Website www.dci.de

Die DCI Database for Commerce and Industry AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft mit Sitz im oberbayerischen Starnberg. Sie ist im E-Commerce-Bereich tätig und bietet Push-Marketing-Lösungen an; dazu gehören E-Mail-Marketing-Plattformen und das vom Unternehmen entwickelte WAi-Infoboard, eine E-Mail-to-Web-Technologie. Neben der AG als Obergesellschaft gehören zum DCI-Konzern noch das rumänische Tochterunternehmen DCI Database for Commerce and Industry Romania S.R.L. mit Sitz in Brașov und die DCI Systems Engineering GmbH.

Die Aktie des Unternehmens war im Regulierten Markt der Börse München notiert. Heute wird sie im Freiverkehr gehandelt und ist Teil des Münchner m:access-Segments.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Content[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die DCI stellt anderen Unternehmen über eine Million aktuelle Produktdaten aus dem IuK-Bereich zur Verfügung; zudem bietet sie eine Aufbereitung der Daten für andere Online-Portale (z. B. Amazon) an.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 15 Jahren betreibt die DCI E-Mail-Marketing und bietet damit ein reichweitenstarkes Einkaufstool für die IuK-Branche an. In diesem traditionellen Kerngeschäft des Unternehmens werden im Kundenauftrag E-Mail-Sendungen verschickt.

WAi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Hilfe des WAi-Infoboards können Neuigkeiten und Aktionen in Echtzeit per E-Mail in Portalen, Netzwerken oder eigenen Webseiten veröffentlicht werden. Damit können Internet-Kampagnen zielgruppenorientiert, im Multichannel-Ansatz und mit großer Reichweite automatisiert durchgeführt werden. Durch diese völlig neue Echtzeit-Werbeform können für Unternehmen die Geschäftsmöglichkeiten des klassischen Online-Marketings erweitert werden.

Apps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den DCI Apps können bestehende und selbst gesteuerte Portale erweitert werden, indem Daten integriert werden, z. B. aus Preisvergleichen, Katalogen oder Kleinanzeigenmärkten.

Aktionärsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstandsvorsitzende Michael Mohr hält 42,10 % der DCI AG, die restlichen Anteile befinden sich in Streubesitz.