DF1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Bisher sind keinerlei Quellen angegeben. --DF5GO • 11:52, 16. Dez. 2012 (CET)
DF1
Rechtsform
Gründung 28. Juli 1996
Auflösung 1. Oktober 1999
Auflösungsgrund Umbenennung in Premiere Star; später Fusion mit Premiere zu Premiere World, welches seit 4. Juli 2009 Sky heißt
Sitz Unterföhring bei München, Deutschland
Branche Medien

DF1 war ein Anbieter für digitale Fernsehsender, der am 28. Juli 1996, wenn auch nur mit einer technischen Versuchslizenz, erstmals lokal auf Sendung ging. DF1, mit Sitz in Unterföhring bei München, war Teil der Kirch-Gruppe unter dem deutschen Medienunternehmer Leo Kirch. Komplementärin war die DF1 Digitales Fernsehen Verwaltungs-GmbH.

Der Sender entstand innerhalb einer Auseinandersetzung zwischen den Anteilseignern Bertelsmann, Canal+ und Kirch der damaligen premiere Medien GmbH & Co. KG, der Betreibergesellschaft des Pay-TV-Kanals Premiere. So sollte ein Einstieg in das digitale Fernsehen später stattfinden und zwar unter Verwendung des von Canal+ bereits in Frankreich verwendeten Dekoders "Mediabox" mit SECA-Mediaguard 1-Verschlüsselungssystem. So gründete Leo Kirch kurzerhand selbst DF1, bestellte bei Nokia 1.000.000 d-box-1-Geräte und speiste DF1 mit Ware ausschließlich aus seinem Film- und Sportrechtearchiv.

Ab Sendestart war DF1 zunächst nur über Satellit (Astra) zu empfangen, später wurde die Programmplattform nach und nach auch in das Kabelnetz eingespeist. Zum Empfang von DF1 benötigte man einen Decoder, die d-box. Zum Anschauen der angebotenen Programme war ein Abonnement notwendig. Kirch strebte die Fusion von DF1 und Premiere an, was von der Europäischen Kommission jedoch untersagt wurde. Daraufhin verkauften die Premiere-Anteilseigner Bertelsmann (37,5 %) und Canal+ (37,5 %) weitestgehend ihre Anteile an die Kirch-Gruppe und einem Zusammenschluss von DF1 und Premiere stand nichts mehr im Weg. Am 1. Oktober 1999 wurde daraus Premiere World. Im Februar 2002 wurde dieser Name auf Initiative des damaligen Geschäftsführers Georg Kofler wieder in Premiere umbenannt.

DF1-Senderliste
DF1 Infokanal Promokanal für DF1
Cine Action Action total: Waffen, Explosionen, Helden
Cine Comedy Spaß und Witz für die ganze Familie
Star*Kino Fernsehpremieren und jede Menge Stars
Romantic Movies Meilensteine des Liebesfilms
Western Movies Großes Western-Kino und beliebte Serien
Filmpalast Beliebte Fernsehklassiker
Cine Classics 1+2 Filmklassiker aus drei Jahrzehnten
Heimatkanal Heimatfilme
Krimi & Co. Die besten Detektive und Kommissare
Comedy & Co. Serienhits mit Witz, Tempo und Ironie
Herz & Co. Serien und TV-Movies mit Herz und Gefühl
BBC Prime Info und Entertainment aus Großbritannien
13th Street Action, Thrill, Horror und Science-Fiction
SF-Der Science-Fiction-Kanal Außer- und überirdische Faszination fremder Welten
Clubhouse Unterhaltung für Jugendliche mit Zeichentrick, Serien und Filme
Junior/K-Toon Fernsehen zum Großwerden; mit Zeichentrickserien, Filmen und Eigenproduktionen/Cartoons voller Spaß und Abenteuer
MTV Germany Hitclips, Stars und coole Musikshows
VH-1 Deutschland Musikfernsehen mit Hits aus den 60er, 70er und 80er Jahren
CMT Europe Musikfernsehen: Country-Music aus den Vereinigten Staaten
Classica Oper, Konzert und Ballett von großen Bühnen der Welt
Music Choice/DMX 24 Stunden Musik auf 30 digitalen Audiokanälen
Discovery Channel Spannende Dokumentationen aus aller Welt
Planet Hintergründe, Berichte und Reportagen
Seasons Programm für Jäger, Angler und Naturliebhaber
DSF Plus Spitzensport rund um die Uhr
DSF Action Ein auf Wrestling spezialisiertes Programm welches täglich von 16:00 bis 6:00 Uhr sendete.
DSF Golf Programm für Golfliebhaber
NBC Europe Programm mit Talk, Sport und Nachrichten
CNBC 24 Stunden Nachrichten und aktuelle Börseninfos
Blue Channel Der Kanal für Lust und Erotik
Cinedom Spielfilmhighlights auf Abruf
Blue Movie Heiße Erotik auf Abruf