DIN 820

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Logo des Deutschen Instituts für Normung DIN 820
Bereich Normung
Titel Normungsarbeit
Kurzbeschreibung: Grundsätze im Umgang mit DIN-Normen
Letzte Ausgabe siehe Text
ISO

Die DIN-Norm DIN 820 des Deutschen Instituts für Normung e. V. regelt die Grundsätze der Normungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland, soweit sie innerhalb des DIN stattfindet. Auch der externe Normenausschuss Kommission Reinhaltung der Luft beruft sich neben der VDI 1000 auf die DIN 820.[1]

Die erste DIN 820 erschien mit dem Titel Normblatt – Abmessungen und Ausgestaltung im Januar 1923.[2]

Teil 1 Grundsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 5.2009

Normen sind für die Allgemeinheit da und dürfen nicht zu wirtschaftlichen Sondervorteilen Einzelner führen. Normung dient „der Qualitätsverbesserung in allen Lebensbereichen“. Normen sind ein Maßstab für einwandfreies technisches Verhalten und eine anerkannte Regel. „Anwender von Normen können vom zuständigen Arbeitsgremium die Auslegung eines Textes verlangen.“

Mit Ausgabedatum 6.2013 wurde ein neuer Entwurf dieses Normteils veröffentlicht.

Teil 2 Gestaltung von Dokumenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 12.2012

Titel: Normungsarbeit, Gestaltung von Dokumenten (ISO/IEC-Direktiven – Teil 2:2011, modifiziert); Dreisprachige Fassung CEN/CENELEC-Geschäftsordnung – Teil 3:2011

Beiblatt 2 zu Teil 2 Gestaltung von Normen; Beispiele für die Gestaltung von Bildern, Tabellen und Stücklisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe: ersetzt durch DIN 820 – Teil 2

Teil 3 Begriffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 7.2010

In diesem Teil ist unter anderem festgelegt, was zum „Norm-Inhalt“ gehört.

Mit Ausgabedatum 6.2013 wurde ein neuer Entwurf dieses Normteils veröffentlicht.

Teil 4 Geschäftsgang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 7.2010

Legt alle Bearbeitungsstufen zwischen Normungsantrag und Veröffentlichung einer Norm fest. Jedermann kann Normprojekte vorschlagen, die von Experten erarbeitet werden und nach einer öffentlichen Diskussion als Norm verabschiedet werden.

Mit Ausgabedatum 6.2013 wurde ein neuer Entwurf dieses Normteils veröffentlicht.

Teil 11 Gestaltung von Normen mit sicherheitstechnischen Festlegungen, die VDE-Bestimmungen oder VDE-Leitlinien sind[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 1.2005

Legt die Gestaltung von Normen mit sicherheitstechnischen Festlegungen, die VDE-Bestimmungen oder VDE-Leitlinien sind, fest.

Mit Ausgabedatum 6.2013 wurde ein neuer Entwurf dieses Normteils veröffentlicht.

Teil 12 Gestaltung von Normen mit sicherheitstechnischen Festlegungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe ersetzt durch DIN 820-120

Mit Ausgabedatum 6.2013 wurde ein neuer Entwurf dieses Normteils veröffentlicht. Titel: Leitfaden für die Aufnahme von Sicherheitsaspekten in Normen (ISO/IEC Guide 51 DIS:2013)

Teil 13 Übernahme europäischer Dokumente von CEN, CENELEC und ETSI – Gestaltung der Dokumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 7.2010

Begriffe und Gestaltung

Teil 15 Übernahme internationaler Dokumente von ISO und IEC – Gestaltung der Dokumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 7.2010

Begriffe und Gestaltung

Teil 120 Leitfaden für die Aufnahme von Sicherheitsaspekten in Normen (ISO/IEC-Guide 51:1999)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe 9.2012

Zu diesem Normteil wurde mit Ausgabedatum 1.2008 die Änderung A1 veröffentlicht. Ein Neuentwurf der „Änderung 1“ ist im August 2011 erschienen.

Beiblatt 1 Stichwortverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe ersatzlos zurückgezogen

Beiblatt 2 Ergänzung von DIN-Bezeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgabe ersetzt durch DIN 820 – Teil 2

Einzelbelege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN - Technische Regeln
  2. Neues aus der DITR-Datenbank In: DIN-Mitteilungen. Juni 2016, ISSN 0722-2912, S. 102.