DNP (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basti (mit Trailerpark 2013)

DNP (Das neue Prekariat) war eine deutsche Musikgruppe des Genres Rap/Hip-Hop. Die Band war beim Label Trailerpark unter Vertrag. DNP bestand aus dem Rapper Sebastian Krug und dem Sänger und Produzenten Beatmasta aus Berlin.[1] Beatmasta arbeitete zuvor mit K.I.Z. zusammen.

Ihre erste Veröffentlichung war 2008 HIV EP. Sie gewannen das MTV Rookie Wochenvoting. Im Juli 2011 veröffentlichten sie das Album „Bis einer weint“, das von Rough Trade Records vertrieben wird.[2] Damit erreichten sie Platz 85 der Media-Control-Album-Charts.[3]

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
Bis einer weint
  DE 85 05.08.2011 (1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Alben[Bearbeiten]

EPs[Bearbeiten]

  • 2008: HIV EP

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 2008: Ich bin ein Klempner (Freetrack)
  • 2008: Danke ihr Hurensöhne (Freetrack)
  • 2008: Rap ohne Niveau (Freetrack)
  • 2008: EM 2008 (Freetrack)
  • 2008: Bass-T fegt den Keller in Amstetten (Freetrack)
  • 2009: Pöbeln mit den Atzen (feat. Manny Marc & Smoky) (Freetrack)
  • 2010: Aufm Trip (feat. B-Tight, Pimpulsiv, Sudden, Johnzen & Meister Elch) (Freetrack)
  • 2010: Deutscher Rap Slum (feat. Pimpulsiv & Sudden) (Freetrack)
  • 2010: Pferdepisse (feat. Private Paul) (Hart und direkt)
  • 2010: Aufs Maul (feat. Sudden) (Mile of Style EP)

Features[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bis einer weint bei rap.de
  2. DNP bei Rough Trade Records
  3. Bis einer weint bei charts.de von Media Control