Dadi Automobile Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dadi Automobile Group Co. Ltd. ist ein chinesischer Hersteller von SUVs, Pick-ups und Lastkraftwagen auf einer Fläche von 2,63 km² mit Hauptsitz in der wirtschaftlichen Entwicklungszone Dingxing der Stadt Baoding, Provinz Hebei.

Gegründet wurde das Unternehmen 1998 als Fahrzeugteileproduzent der Marken Isuzu und Toyota. Mit eigenen Modellen entwickelte sich Dadi 2005 schließlich zu einem eigenständigen Automobilhersteller mit eigenem Label.

Mit einer stetig steigenden Produktion von anfangs 7.506 Einheiten auf heute 50.000 Einheiten bekam das Unternehmen nach drei Jahren mehrere verschiedene Titel von der Provinzregierung verliehen: „Keeping promise enterprise“ (zu Deutsch Versprechen haltendes Unternehmen); „Credible product quality enterprise“ (zu Deutsch Unternehmen mit glaubwürdiger Produktqualität); „AAA special grade credible enterprise“ (Qualitätsunternehmen der Klasse AAA). Diese Titel sind vor allem neben der schnellen Expansion und der hohen Gewinne auch auf die Ausbreitung in andere Marktregionen zurückzuführen. So werden derzeit CKD-Bausätze der Dadi-Modelle in 60 Länder versandt, in denen sie zusammengebaut und verkauft werden. In Europa sind dies Bulgarien, Niederlande, Ungarn sowie Spanien.

Modellübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dadi Bliss (seit 2005; eigenständiger Pick-up basierend auf dem Isuzu Rodeo)
  • Dadi City Leading (seit 2005; eigenständiger SUV basierend auf dem Toyota Land Cruiser HDJ100)
  • Dadi City Steed (seit 2006; eigenständiger SUV basierend auf dem Toyota Land Cruiser Prado der zweiten Generation)
  • Dadi Courtly (seit 2006; eigenständiger Pick-up basierend auf dem Isuzu Rodeo)
  • Dadi Shuttle (seit 2007; SUV basierend auf dem Toyota Land Cruiser der vorletzten Generation)
  • Dadi Smoothing (seit 2006; Pick-up basierend auf dem Isuzu Rodeo)
  • Dadi Unisonous (seit 2007; Pick-up basierend auf dem Isuzu D-MAX)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]