Dagmar Kekulé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dagmar Kekulé, auch Dagmar Kekulé-Urchs (* 1938) ist eine deutsche Autorin von Drehbüchern, Thrillern und Jugendbüchern.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dagmar Kekulé hat auch als Erzieherin und als Schauspielerin gearbeitet und Kurzfilme gedreht. Sie war in den 1950er Jahren verheiratet mit dem Regisseur Wolfgang Urchs; 1958 wurde ihr gemeinsamer Sohn Alexander S. Kekulé geboren.

Ab 1968 war sie bis zu seinem Tod 2017 verheiratet mit dem Rechtsanwalt und Filmregisseur Norbert Kückelmann. Dagmar Kekulé lebt in München.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1978 erhielt sie für ihre Erstveröffentlichung Ich bin eine Wolke den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]