Daniel Kirwa Too

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Kirwa Too (* 21. November 1976) ist ein ehemaliger kenianischer Marathonläufer.

1997 wurde er jeweils Dritter beim Tokio-Halbmarathon und beim Turin-Marathon, 1998 Zweiter in Turin-Marathon.

2001 wurde er Vierter beim Country Music Marathon, Dritter beim Dublin-Marathon und siegte beim Florenz-Marathon, und im Jahr darauf gewann er den Madrid-Marathon und die Maratona d’Italia.

2003 siegte er beim Turin Half Marathon und wurde Neunter beim Eindhoven-Marathon, 2005 wurde er Zweiter beim H. C. Andersen Marathon.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]