Daniela Philippi (Journalistin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniela Philippi (* 1949 in München) ist eine deutsche Journalistin.

Werdegang[Bearbeiten]

Philippi legte 1968 das Abitur ab und studierte im Anschluss Romanistik und Germanistik an der Universität München. Nach Abschluss als Magister artium 1974 besuchte sie die Deutsche Journalistenschule in München. Von 1975 an war sie für den Bayerischen Rundfunk tätig und erhielt dort 1979 eine Festanstellung als Redakteurin. Ab 1992 berichtete sie regelmäßig aus dem Bayerischen Landtag. Daneben berichtete sie live von den Bayreuther Festspielen. 1995 wurde sie Leiterin der neu gegründeten Abteilung Landespolitik. Seit Februar 2009 ist sie als Nachfolgerin von Michael Ziegler Sprecherin des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) und der Bayerischen Staatsregierung.

Sie ist ehrenamtliches Kuratoriumsmitglied der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.

Ehrungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Lebenslauf (PDF; 13 kB) bei der Akademie für Politische Bildung