Danny Awege

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Danny Awege (* 28. März 1976; † 19. April 2021[1][2]) war ein deutscher Schauspieler und Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außer dem Geburtsdatum konnten keine weiteren biografischen Daten von Danny Awege ermittelt werden. Erstmals stand er 1983 in einer Folge der siebenteiligen DFF-Serie Bühne frei vor der Kamera. Zwischen 1984 und 1995 wirkte er in acht Produktionen der Krimireihe Polizeiruf 110 mit. Hier führt IMDb ihn in den ersten beiden Episoden als Denis Awege, möglicherweise ist dies sein bürgerlicher Name.

Nach 1995 sind keine schauspielerischen Aktivitäten Aweges mehr festzustellen.

Awege spielte Gitarre und war 1994/1995 Gründungsmitglied[3] der Berliner Punkband Die Kolporteure. Zudem spielte er bei No Exit.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nachricht vom Tod auf der Homepage von No Exit. Abgerufen am 30. April 2021.
  2. Nachricht vom Tod auf der Facebook-Seite von No Exit. Abgerufen am 30. April 2021.
  3. Nachruf auf Danny Awege auf der Webseite des Wahrschauer u. a. von dem Sänger der Kolporteure. Abgerufen am 30. April 2021.