Dare (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dare
Allgemeine Informationen
Herkunft Oldham, Greater Manchester, Großbritannien
Genre(s) AOR, Hard Rock, Melodic Rock
Gründung 1985
Gründungsmitglieder
Gesang, Keyboard
Darren Wharton
Gitarre
Vinny Burns (bis 1992, seit 2009)
Bass
Martin „Shelly“ Sheldon
Keyboard
Brian Cox
Schlagzeug
Kevin Whitehead
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Ed Stratton (1985)
Schlagzeug
James Ross
Bass
Martin Wilding
Bass
Nigel Clutterbuck

Dare ist eine britische AOR-Band aus Oldham im Vereinigten Königreich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darren Wharton 2011

Im Jahr 1985 gründeten der ehemalige ThinLizzy-Keyboarder Darren Wharton und Vinny Burns (Ultravox, Ten, Asia), ein Ausnahmegitarrist, in Oldham (Großbritannien) die Band. Der Schlagzeuger Ed Stratton wurde wenige Monate nach der Gründung der Band durch James Ross ersetzt. Nachdem ein Plattenvertrag mit A&M geschlossen wurde, arbeitete man direkt an einem Debütalbum Out of the Silence, das 1988 erschien. Nachdem sich die Band mit dem Debüt einen guten Namen machte, wurden sie als Toursupport für Europe, Jimmy Page und Gary Moore verpflichtet. Trotz des Erfolges trennt sich James Ross von der Band. Um die neue CD einzuspielen musste ein neuer Schlagzeuger gefunden werden: Greg Morgan. Nigel Clutterbuck kam als neuer Bassist dazu. Das zweite Album Blood from a Stone erschien 1991. Trotz Fans hatte die Band kein Glück und man trennte sich und verlor in Folge dessen den Plattenvertrag mit A&M.

Darren Wharton belebte die Band mit anderer Besetzung (Martin Wilding, Bass; Richard Dews und Andy Moore, Gitarre) 1998 erneut und veröffentlichte unter MTM Music (München) unerwartet ein neues Album Calm Before the Storm. Wharton arbeitete erneut an einem neuen Album, worauf es wieder zu einen Musikerwechsel kam: Wilding wird durch Brian Drawbridge ersetzt, verstärkt sich mit den beiden Brüdern Simon Gardner, Keyboard, und Julian Gardner, Trommel. Belief, das dem Stil Melodic Rock entspricht, erschien im Herbst 2001. 2002 tourte die Band durch Europa, diese wurde 2005 mit The Power of Nature... Live in Munich veröffentlicht. 2004 erschien die neue CD Beneath the Shining Water.[1] Auf diesem Album unterstütze Andy Moore mit Gitarre, am Schlagzeug gab es einen Wechsel: Gavin Mart. 2009 erschien dann Arc of the Dawn. Seit 2009 sind Vinny Burns, Richie Dews und Kevin Whitehead wieder dabei. 2012 erschien das Album Calm Before the Storm 2. Das aktuelle Album Sacred Ground wurde im Juli 2016 veröffentlicht und erstmals live beim Bang your Head Festival in Balingen am Tag der Veröffentlichung am 14. Juli 2016 unter anderem mit dem Titelsong Home präsentiert. Am 15. Juli 2016 war das Album bereits auf Platz 1 der Amazon Bestzeller

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durchgehend sind alle Scheiben gitarrenlastig, die starke, leicht rauchige Stimme von Wharton macht mitunter den kernigen Sound von Dare aus. Auf der CD Belief werden einige Titel durch typische irische Klänge durch Violine, Whistle und Pipe begleitet: Der erste Track Silent Thunder: Das Intro wird mit einer Tin Whistle geführt und im Finale kommen Violinen zum Einsatz, im zweiten Track Dreams on Fire wieder Tin Whistle im ganzen Stück, Track sechs We were Friends wechselt im Intro zwischen Pipe und E-Gitarre, wobei man beim Gitarrenspiel des Intros den Stil von Mike Oldfield herauszuhören denkt. Sie ist die einzige Scheibe, die diese Elemente enthält.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MTM Music war wohl ein deutsches Label mit Sitz in München,[2] die Gesellschaft wurde 2008 liquidiert, nur zwei Studioalben der Band wurden unter diesem Label veröffentlicht: Calm Before the Storm und The Power of Nature... Live in Munich.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 1988: Out of the Silence (A&M Records)[3]
  • 1991: Blood from Stone (A&M Records)[4]
  • 1998: Calm Before the Storm (MTM Music)[5]
  • 2001: Belief (Legend Records)[6]
  • 2004: Beneath the Shining Water (Legend Records)[7]
  • 2005: The Power of Nature... Live in Munich (MTM Music)[8]
  • 2009: Arc of the Dawn (Legend Records)[9]
  • 2012: Calm Before the Storm 2 (Legend Records)[10]
  • 2016: Sacred Ground

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 4. April 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rockdetector.com
  2. https://www.discogs.com/de/label/38333-MTM-Music Angaben zum Label MTM, der Link zu MTM.com ist Tot
  3. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Out+of+the+Silence Infos zur CD
  4. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Blood+From+Stone Infos zur CD
  5. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Calm+Before+the+Storm Infos zur CD
  6. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Belief Infos zur CD
  7. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Beneath+The+Shining+Water Infos zur CD
  8. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=The+Power+of+Nature...Live+in+Munich Infos zur CD
  9. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Arc+Of+The+Dawn Infos zur CD
  10. http://www.heavyharmonies.com/cgi-bin/glamcd.cgi?BandNum=668&CDName=Calm+Before+the+Storm+2 Infos zur CD