Delia Owens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Delia Owens (* 1949[1]) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Zoologin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Delia Owens wuchs in Georgia auf.[2] Sie und ihr Ehemann Mark Owens studierten Biologie an der University of Georgia. Ab 1974 arbeitete das Paar im Nordluangwa-Nationalpark und in den 1990er Jahren in Mpika.[1] Später ließen sie sich in Boundary County, Idaho nieder.[1]

Ihr Debütroman Where the Crawdads Sing (dt. Der Gesang der Flusskrebse) war 2019 mehrere Wochen lang auf der Bestsellerliste der New York Times.[3]

Externe Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c The Hunted. The New Yorker. 2010.
  2. With ‘Where the Crawdads Sing,’ a Debut Novel Goes Big. Wall Street Journal. 2018.
  3. Combined Print & E-Book Fiction, Bestsellers. The New York Times. 2. Juni 2019.