Deluge (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelDeluge
OriginaltitelDeluge
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch, Italienisch
Erscheinungsjahr 1933
Länge 70 Minuten
Stab
Regie Felix E. Feist
Drehbuch Warren Duff
John F. Goodrich
Produktion Samuel Bischoff
Burt Kelly
William Saal
Musik Val Burton
Kamera Norbert Brodine
Schnitt Martin G. Cohn
Rose Loewinger
Besetzung

Deluge ist ein in schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Katastrophenfilm aus dem Jahr 1933. Er entstand unter der Regie von Felix E. Feist für RKO Pictures und basiert lose auf einen Roman des englischen Autors S. Fowler Wright.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deluge handelt davon, wie New York City in Folge einer Sonnenfinsternis von einem verheerenden Erdbeben und einer riesigen Flutwelle heimgesucht und dadurch völlig zerstört wird.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Erstaufführung in den USA war am 18. August 1933
  • Die Trickaufnahmen des Films wurden für den 1939 entstandenen Film S.O.S. Tidal Wave wieder verwendet.
  • Deluge galt viele Jahre als verschollen, erst im Jahr 1987 wurde eine Kopie des Films entdeckt und restauriert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]