Deutsche Poolbillard-Meisterschaft 2012 (Senioren)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 3. Dezember 2014 um 00:56 Uhr durch Wiegels (Diskussion | Beiträge) (Tag-Fehler korrigiert | Tag-Fehler - Helfer gesucht). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Deutsche Poolbillard-Meisterschaft 2012 war die 28. Austragung zur Ermittlung der nationalen Meistertitel der Senioren in der Billardvariante Poolbillard. Sie wurde vom 20. bis 28. Oktober 2012 in der Wandelhalle in Bad Wildungen im Rahmen der Deutschen Billard-Meisterschaft ausgetragen. Es wurden die Deutschen Meister in den Disziplinen 14/1 endlos, 8-Ball, 9-Ball und 10-Ball ermittelt.

Medaillengewinner

Disziplin Gold Silber Bronze
14/1 endlos Martin Schwab
PBC Lahr
Pedro Lourenco
PBC Schwerte 87
Timo Hofmann
1. PBC Giessen 1986 e.V.
Ralf Kotewitsch
PBC Soest
8-Ball Rudi Zick
1. PBC Rot-Gelb Aachen
Reiner Wirsbitzki
1. PBC Hürth-Berrenrath
Harald Wolff
BSV München
Michael Füess
BC Sindelfingen
9-Ball Martin Schwab
PBC Lahr
Thomas Hölters
1. PBC Neuwerk
Steffen Gross
PBC Bad Saulgau
Olaf Köster
PBC The Gamblers
10-Ball Reiner Wirsbitzki
1. PBC Hürth-Berrenrath
Steffen Gross
PBC Bad Saulgau
Selahattin Demircik
1. PBT Lübeck
Christophe Creter
BV Mörfelden-Walldorf

Modus

Die 32 Spieler, die sich über die Landesmeisterschaften der Billard-Landesverbände qualifiziert haben, spielten zunächst im Doppel-KO-System. Ab dem Viertelfinale wurde im KO-System gespielt.

Wettbewerbe

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden im Folgenden jeweils nur die Ergebnisse ab dem Viertelfinale und die Rangliste der 16 bestplatzierten Spieler angezeigt.

14/1 endlos

Der Wettbewerb in der Disziplin 14/1 endlos wurde vom 20. bis 22. Oktober 2012 ausgetragen.[1]

Platz Spieler Verein
1 Martin Schwab PBC Lahr
2 Pedro Lourenco PBC Schwerte 87
3 Timo Hofmann 1. PBC Giessen 1986 e.V.
Ralf Kostewitsch PBC Soest
5 Christophe Creter BV Mörfelden-Walldorf
Reiner Wirsbitzki 1. PBC Hürth-Berrenrath
Klaus Zobrekis BSV Miltenberg
Frank Willner BC Schwarze Acht
9 Charly Gaede 1. PBC Wedding
Gerald Müller PBC Phönix Düren
Andreas Leykamm 1. PBC Karben
Steffen Gross PBC Bad Saulgau
13 Selahattin Demircik 1. PBT Lübeck
Stefan Schmidt Connect Iggelheim
Thomas Hölters 1. PBC Neuwerk
Udo Kaschek BSV Venus Alsdorf
  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
   Klaus Zobrekis
BSV Miltenberg
82        
 Martin Schwab
PBC Lahr
100  
 Martin Schwab 100
   Timo Hofmann 53  
 Timo Hofmann
1. PBC Giessen 1986 e.V.
100
   Christophe Creter
BV Mörfelden-Walldorf
84  
   Martin Schwab 100
   Pedro Lourenco 59
   Frank Willner
BC Schwarze Acht
10
 Pedro Lourenco
PBC Schwerte 87
52  
 Pedro Lourenco 100
   Ralf Kostewitsch 51  
 Reiner Wirsbitzki
1. PBC Hürth-Berrenrath
89
   Ralf Kostewitsch
PBC Soest
100  

8-Ball

Der Wettbewerb in der Disziplin 8-Ball wurde vom 22. bis 24. Oktober 2012 ausgetragen.[2]

Platz Spieler Verein
1 Rudi Zick 1. PBC Rot-Gelb Aachen
2 Reiner Wirsbitzki 1. PBC Hürth-Berrenrath
3 Harald Wolff BSV München
Michael Füess BC Sindelfingen
5 Frank Willner BC Schwarze Acht
Martin Schwab PBC Lahr
Steffen Gross PBC Bad Saulgau
Dirk Kozianka 1. PBC Hellweg
9 Stefan Braun PBC T. Merzig
Lutz Albrecht BFC Fortuna Berlin
Charly Gaede 1. PBC Wedding
Christian Spitzer 1. PBC Memmingen
13 Ralf Wack PBC Fortuna Bexbach
Stefan Schmidt Connect Iggelheim
Kai Burkhardt PBV Anderten
Helmut Osterloh PBC Bremen-Neustadt
  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
   Harald Wolff
BSV München
6        
 Dirk Kozianka
1. PBC Hellweg
2  
 Harald Wolff 3
   Rudi Zick 6  
 Martin Schwab
PBC Lahr
4
   Rudi Zick
1. PBC Rot-Gelb Aachen
6  
   Rudi Zick 6
   Reiner Wirsbitzki 4
   Michael Füess
BC Sindelfingen
6
 Frank Willner
BC Schwarze Acht
4  
 Michael Füess 6
   Reiner Wirsbitzki 7  
 Reiner Wirsbitzki
1. PBC Hürth-Berrenrath
6
   Steffen Gross
PBC Bad Saulgau
5  

9-Ball

Der Wettbewerb in der Disziplin 9-Ball wurde vom 24. bis 26. Oktober 2012 ausgetragen.[3]

Platz Spieler Verein
1 Martin Schwab PBC Lahr
2 Thomas Hölters 1. PBC Neuwerk
3 Steffen Gross PBC Bad Saulgau
Olaf Köster PBC The Gamblers
5 Ralf Wack PBC Fortuna Bexbach
Timo Hofmann 1. PBC Giessen 1986 e.V.
Frank Willner BC Schwarze Acht
Holger Gries 1. PBC Karben
9 Stefan Braun PBC T. Merzig
Charly Gaede 1. PBC Wedding
Uwe Pallasch PBC Pool Sharks Mülheim
Meinrad Buers PBC Altenahr
13 Ralf Küpper SGT Grafenwald
Mohsein Saadawy PBC Schwerte 87
Dirk Kozianka 1. PBC Hellweg
Stefan Müller BC Queue Hamburg
  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
   Thomas Hölters
1. PBC Neuwerk
7        
 Ralf Wack
PBC Fortuna Bexbach
6  
 Thomas Hölters 7
   Steffen Gross 4  
 Frank Willner
BC Schwarze Acht
1
   Steffen Gross
PBC Bad Saulgau
7  
   Thomas Hölters 6
   Martin Schwab 7
   Timo Hofmann
1. PBC Giessen 1986 e.V.
3
 Olaf Köster
PBC The Gamblers
7  
 Olaf Köster 3
   Martin Schwab 7  
 Martin Schwab
PBC Lahr
7
   Holger Gries
1. PBC Karben
3  

10-Ball

Der Wettbewerb in der Disziplin 10-Ball wurde vom 26. bis 28. Oktober 2012 ausgetragen.[4]

Platz Spieler Verein
1 Reiner Wirsbitzki 1. PBC Hürth-Berrenrath
2 Steffen Gross PBC Bad Saulgau
3 Selahattin Demircik 1. PBT Lübeck
Christophe Creter BV Mörfelden-Walldorf
5 Frank Nitsche CC Karlsruhe
Martin Schwab PBC Lahr
Dirk Marquardt BF Bremen
Dirk Kozianka 1. PBC Hellweg
9 Charly Gaede 1. PBC Wedding
Frank Willner BC Schwarze Acht
Harald Wolff BSV München
Frank Heun 1. PBSC Wesel
13 Ralf Kostewitsch PBC Soest
Ralf Fontagnier Red Lion Ludwigshafen
Rudi Zick 1. PBC Rot-Gelb Aachen
Detlef Kallweit BV Burgwedel
  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
   Reiner Wirsbitzki
1. PBC Hürth-Berrenrath
7        
 Dirk Marquardt
BF Bremen
3  
 Reiner Wirsbitzki 7
   Christophe Creter 4  
 Dirk Kozianka
1. PBC Hellweg
1
   Christophe Creter
BV Mörfelden-Walldorf
7  
   Reiner Wirsbitzki 7
   Steffen Gross 4
   Steffen Gross
PBC Bad Saulgau
7
 Martin Schwab
PBC Lahr
5  
 Steffen Gross 6
   Selahattin Demircik 5  
 Selahattin Demircik
1. PBT Lübeck
7
   Frank Nitsche
CC Karlsruhe
6  

Einzelnachweise

  1. Deutsche Meisterschaft 14.1e auf dem Portal der Deutschen Billard-Union
  2. Deutsche Meisterschaft 8-Ball auf dem Portal der Deutschen Billard-Union
  3. Deutsche Meisterschaft 9-Ball auf dem Portal der Deutschen Billard-Union
  4. Deutsche Meisterschaft 10-Ball auf dem Portal der Deutschen Billard-Union