Die 4. Dimension

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die 4. Dimension
Studioalbum von Die Fantastischen Vier

Veröffent-
lichung(en)

1993

Label(s) Sony Music Entertainment

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Hip-Hop

Titel (Anzahl)

16

Laufzeit

49m2s

Besetzung
  • Smudo (Michael Bernd Schmidt)

Produktion

And.Ypsilon

Chronologie
4 gewinnt
(1992)
Die 4. Dimension Lauschgift
(1995)

Die 4. Dimension ist das dritte reguläre Studioalbum der Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier. Es wurde am 8. November 1993 bei Sony Music Entertainment veröffentlicht. 2009 erschien anlässlich des 20. Bühnenjubiläums der Band eine digital überarbeitete Version des Albums, die auch Bonustitel enthält.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit „Die 4. Dimension“, wie das psychedelisch wirkende Coverbild des Albums bereits andeutet, vollzogen Die Fantastischen Vier einen Stilwechsel, worauf auch der Text des eröffnenden Stückes Neues Land Bezug nimmt.[1] Die übrigen Texte behandeln vorwiegend das menschliche Selbstbild, was auch auf den Folgealben weitgehend beibehalten wurde.

Der Titel Tag am Meer handelt von einem LSD-Trip, wie Thomas D in einem Interview 2010 bekanntgab.[2] Der Titel lebt neben dem psychedelischen Text vor allem von einem Sample aus This Is the Lost Generation der Lost Generation.[3]

Erstmals setzten Die Fantastischen Vier elektronische Klangeffekte als einen wesentlichen Bestandteil ihrer Musik ein, Schizophren wird zudem mit elektronisch verzerrter Stimme gerappt. Die Instrumentaltitel Weiter weg, Noch weiter weg, Ganz weit weg und Weg bilden den Rahmen des Albums.

Sechs Lieder von „Die 4. Dimension“ wurden 1994 gemeinsam mit der Musikgruppe Megalomaniax für das gemeinsame Projekt „MEGAVIER“ neu eingespielt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album gelangte in Deutschland (Platz 14), Österreich (Platz 23) und der Schweiz (Platz 27) in die Hitparaden.[4] Die Single zu dem Lied Tag am Meer, 2000 im Rahmen der MTV-Unplugged-Reihe neu eingespielt, schaffte es in der neuen Version auf Platz 67 der deutschen Singlehitparade.[5]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Länge
1. Neues Land   2:06
2. Die 4. Dimension   4:38
3. Tag am Meer   4:17
4. Zu geil für diese Welt   4:07
5. Weiter weg   0:54
6. Schizophren   5:01
7. Ganz normal   3:34
8. Smudo schweift aus   3:47
9. Noch weiter weg   0:59
10. Sieh dich im Spiegel an   3:57
11. Laut reden, nichts sagen   3:31
12. Alles ist neu   3:34
13. Ganz weit weg   1:05
14. Mach dich frei   3:25
15. Genug ist genug   4:03
16. Weg   0:04

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Text von Neues Land im Lyricwiki. Abgerufen am 15. April 2010.
  2. Thomas D spricht über LSD. 10. August 2010, abgerufen am 24. Februar 2017.
  3. Who samled who?: Die Fantastischen Vier – The Lost Generation.
  4. Albenhitparaden: DE (Memento des Originals vom 15. Juni 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de, AT, CH
  5. Deutsche Singlehitparade (Memento des Originals vom 26. November 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]