Die Burg (Naturschutzgebiet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet Die Burg (September 2011)

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Lebensraum - "Silvertbach", "Totholz", "Laubwald", "Nieringbach", "Feuchtwiese" 14.JPG
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Fläche 146 ha
Kennung RE-011
WDPA-ID 162737
Geographische Lage 51° 39′ N, 7° 11′ OKoordinaten: 51° 39′ 17″ N, 7° 10′ 39″ O
Die Burg (Naturschutzgebiet) (Nordrhein-Westfalen)
Die Burg (Naturschutzgebiet)
Einrichtungsdatum 1983
f2

Das Naturschutzgebiet Die Burg liegt auf dem Gebiet der Städte Marl und Recklinghausen im Kreis Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen.

Das etwa 146 ha große Gebiet, das aus vier Teilflächen besteht, wurde im Jahr 1983 unter der Schlüsselnummer RE-011 unter Naturschutz gestellt. Es erstreckt sich nördlich der Kernstadt Recklinghausen und südlich von Lenkerbeck, einer ehemaligen Bauerschaft im Gebiet der heutigen Stadt Marl. Am westlichen Rand des Gebietes verläuft die A 43, in Ost-West-Richtung durch das Gebiet hindurch verläuft die Landesstraße L 522. Westlich erstreckt sich das 60,5 ha große Naturschutzgebiet Loemühlenbachtal und östlich das 0,9 ha große Naturschutzgebiet Silvertbachquelle.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Die Burg (Naturschutzgebiet) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien