Die Große Poststraße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Große Poststraße
Die Große Poststraße bei Kampong (historische Aufnahme)
Wälder, Sumpfgebiete und Infektionsgefahren aus diesen Gebieten setzten den Arbeitern erheblich zu
Straßenbauaufnahme
Die Große Poststraße 1938 (Bandung)

Die Große Poststraße (indonesisch: Jalan Raya Pos, niederländisch: Grote Postweg) ist eine etwa 1000 km lange, sich von Westen nach Osten der Insel Java ziehende, historische Fahrstrecke. Sie führt vom westlich gelegenen Anyer in der indonesischen Provinz Westjava nach Panarukan (Sumatera Selatan) im Osten der Insel. Zumeist verläuft die Strecke entlang der Nordküste Javas. Sie wurde während der Herrschaft des niederländischen Generals Herman Willem Daendels gebaut.[1]

Auf dem Weg nach Bandung liegen eine Reihe historisch bedeutender Hotels, darunter das Savoy Homann Bidakara Hotel, die Villa Isola und das Grand Hotel Preanger.

Straßenbau unter Herman Willem Daendels[Bearbeiten]

Daendels kam nach Java und beschloss sogleich einen Transportweg im nördlichen Teil von Java anzulegen, um die Insel gegen britische Angriffe zu schützen. Die Straße sollte gewährleisten, dass eine schnelle Truppenbewegung möglich wird. Daendels fand dabei jedoch sehr schwierige Bedingungen vor. Die finanzielle Situation in der Kolonie Niederländisch-Ostindien (Indonesien) war derart angespannt, dass per Ministerialerlass aus Den Haag die Postulation erging, die Ausgaben drastisch zu senken.[2] Daendels beschloss daraufhin, javanische unbezahlte Zwangsarbeiter zu verwenden, um die schwere Arbeit unter schwierigsten gesundheitlichen Herausforderungen vornehmen zu lassen. Die einheimischen Führungen wurden angewiesen, Arbeitskräfte in hoher Zahl zu akquirieren, um den Straßenbau voranzutreiben. Die vorgegebenen Produktionsziele waren zwingend zu erfüllen, da andernfalls den Arbeitern der Tod drohte. Da die Vorgaben oft nicht erfüllt werden konnten, säumte die Straße das bizarre Bild an Bäumen hängender Schädel. Daendels verfuhr in dieser Angelegenheit rigoros. Etwa 12.000 Eingeborene sollen beim Bau umgekommen sein.[3] Gleichwohl vermochte man die Straße innerhalb nur eines Jahres (1808) fertigzustellen, was als außerordentliche Leistung der Zeit verstanden werden muss.

Tausende javanischer Zwangsarbeiter starben beim Bau der Straße. Viele indonesische Historiker jedoch würdigen den Straßenbau als einen wichtigen Schritt für die Infrastrukturbildung der Insel. Vor Fertigstellung der Straße gab es lediglich wenige Verbindungen der Städte und Ortschaften untereinander, so zwischen Batavia (Jakarta) und Semarang sowie Semarang und Surabaya aus der Zeit um 1750.[4] Nord-Süd-Verbindungen existierten zwischen Semarang, Surakarta und Yogyakarta. Letztgenannte Verbindungspfade waren oft schwer oder gar nicht befahrbar, weil schwere tropische Regenfälle sie häufig zerstörten.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Heute noch existieren die Straßenbezeichnungen „Java Große Post-Straße“ und entlang der Küstenregion „Java North Coast Road“ (indonesisch: Jalan Pantura, Abkürzung für „Pantai Utara“). Die ursprüngliche Streckenführung verlief teils durch das Preanger-Hochland, ging von Süden nach Bogor, Cianjur, Bandung und Cirebon. Die aktuelle Nord-Küstenstraße verläuft über Bekasi, Karawang, Pamanukan und Cirebon. In der jetzigen Form erstreckt sich der Straßenverlauf über fünf Provinzen: Banten, DKI Jakarta, Westjava, Zentraljava und Ostjava.

Film[Bearbeiten]

Im Jahr 1996 drehte der niederländische Filmproduzent Pieter van Huystee den Film „De Groote Postweg“. Er wurde in verschiedenen Kinos in den Niederlanden, Italien und Frankreich gezeigt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Encyclopædia Britannica: Herman Willem Daendels
  2. In: Bijdragen tot de Taal-, Land- en Volkenkunde 158 (4). pp. 707–725. Retrieved 25. Oktober 2007
  3. William Thorn, The Conquest of Java, (1993), originally 1815. Singapore: Periplus Editions.
  4. Thomas Stevens, "De Postweg van Daendels: Een vraagstuk". In F. Van Anrooy. In: Herman Willem Daendels 1762-1818: Geldersman - Patriot - Jacobijn - Generaal - Hereboer - Maarschalk - Gouverneur: Van Hattem naar St. George del Mina. (1991) pp. 71—76

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Java Great Post Road – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten]