Dieter Allhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieter-W. Allhoff ist Sprechwissenschaftler an der Universität Regensburg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allhoff absolvierte ein Studium der Germanistik, Politik, Geschichte, Philosophie und Sprecherziehung/Sprechwissenschaft an den Universitäten Tübingen, Heidelberg und München. Nach dem Studienabschluss war Allhoff Gründer und Inhaber eines privaten Managementinstituts, das seit 1975 von Waltraud Allhoff geleitet wird und für das Absolventen des Regensburger Studiengangs in beruflicher Aus- und Weiterbildung tätig sind.

Von 1975 bis 2008 war er Leiter des Lehrgebietes „Mündliche Kommunikation und Sprecherziehung“ an der Universität Regensburg in den Bereichen Sprecherziehung, Rhetorik, Sprechbildung, Sprechtherapie und Sprechkunst, seit Oktober 2008 ist er Leiter des Instituts für Rhetorik und Kommunikation.

Dieter Allhoff ist Gründer und 1. Vorsitzender der „Berufsvereinigung der Sprechpädagogen, Sprechtherapeuten, Sprechkünstler und Rhetorik-Dozenten in Bayern e.V.“ und seit 1975 Mitglied der Wissenschaftskommission der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (DGSS).

Seit 1983 ist er Herausgeber der von ihm begründeten Fachzeitschrift sprechen. Zeitschrift für Sprechwissenschaft – Sprechpädagogik – Sprechtherapie – Sprechkunst.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Waltraud Allhoff: Rhetorik und Kommunikation. 14. Auflage. E. Reinhardt, München 2006, ISBN 3-497-01876-7.
  • als Herausgeber: Schlüsselkompetenz Mündliche Kommunikation. E. Reinhardt, München 2001, ISBN 3-497-01570-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]