Diskussion:Arabinose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fehlende Quellen Angaben[Quelltext bearbeiten]

Es fehlen leider die Quellenangaben über die modifizierten Hefen, die Pentosane in Ethanol vergären können. Da mich das sehr interessiert würde ich mich über einen Nachtrag sehr freuen --Kaktusfreund 15:14, 10. Jun. 2007 (CEST)

Damit da kein Mißverständnis aufkommt: Pentosane und Pentosen sind zwei verschiedene Dinge. Erstere sind Kohlenhydrat-Biopolymere, die einen gewissen Anteil gebundenener Pentosen enthalten. Diese wiederum sind definierte Einzelmoleküle, nämlich Kohlenhydrate mit 5 Kohlenstoffatomen pro Molekül. Mikroorganismen, die Pentosen vergären können, müssen dies nicht unbedingt auch mit Pentosanen tun, denn Pentosane ist ein Oberbegriff, der verschieden gebaute Polymere (auch unterschiedlichen Ursprungs) beinhaltet. Da Mikroorganismen, bzw. deren Enzyme, in der Regel ziemlich substratspezifisch sind, kann man auch innerhalb dieser Gruppe nicht pauschalisieren, was die Reaktionsbereitschaft anbelangt. Im Artikel ist nicht von Pentosanen die Rede, sondern von der Vergärung von Arabinose und Xylose, das sind typische Pentosen. --Dschanz → Bla  15:36, 10. Jun. 2007 (CEST)

Alles klar hab ich verwechselt. Danke

Kein Problem ;-)
Wenn dich die Vergärung von Pentosanen aber weiterhin interessiert, kann ich morgen einmal einen Kollegen fragen, der in einer Arbeitsgruppe tätig ist, die sich mit der Chemie der Kohlenhydrat-Biopolymere beschäftigt. Ich selbst habe ebenfalls einmal 6 Jahre lang auf diesem Gebiet geforscht. Zudem gibt es von unserem Institut gute Kontakte zum "Institut für Getreideverarbeitung" (IGV) in Nuthetal/Bergholz-Rehbrücke bei Potsdam. Vielleicht gibt es von da noch weitere Infos. Gruß, --Dschanz → Bla  15:48, 10. Jun. 2007 (CEST)


Das wäre Super, ich will nämlich einen Verbesserungvorschlag für unsere Bioethanolanlage einreichen und brauch dafür etwas mehr Hintergrundwissen. bisher machen uns die Pentosane nur schwierigkeiten bei der Viskosität wäre natürlich praktisch wenn man sie als "Hefenfutter" verwenden kann das würde die Ausbeute ziemlich verbessern. nochmal danke für die schnelle Antwort --Kaktusfreund 16:04, 10. Jun. 2007 (CEST)

falsche Dichte[Quelltext bearbeiten]

Kann jemand den riesigen Unterschied (Faktor 3!) bei den Dichte von L-(+)-Arabinose erklären? Ich glaube dem höheren Wert, auch wenn Carl Roth normalerweise eine verlässliche Quelle darstellt. --Leyo 21:17, 21. Jul. 2008 (CEST)

Gründe für einen Unterschied in dieser Größenordnung sehe ich nicht, 0,5 kommt mir jedoch etwas zu niedrig vor. --Eschenmoser 08:36, 22. Jul. 2008 (CEST)
Ich habe MSDS verschiedener Hersteller abgesucht und nur noch eines mit einer Angabe zur Dichte gefunden, das jedoch auch von Carl Roth ist und ebenfalls eine Dichte von 0,5 g·cm−3 angibt. Was nun? --Leyo 13:49, 23. Jul. 2008 (CEST)
Ich halte es für eine Tippfehler bei Roth und meine, dass es 1,5 heißen soll. In der Literatur gibt es noch: Wherry, J. Am. Chem. Soc. 1918, 40, 1852–1858. Wenn ich specific gravity richtig deute, könnte es sich dabei um die Dichte handeln und sie läge mit 1,58 in etwa dort, wo ich sie im Vergleich zur D-Arabinose erwarten würde. Gruß --Eschenmoser 14:34, 23. Jul. 2008 (CEST)
Im ChemSpider steht 1,508 g/cm3 Herzlich: René-- Crazy-Chemist 22:31, 23. Jul. 2008 (CEST)
Also ich würde vorschlagen den Wert aus ChemSpider einzufügen. Der scheint mir realistischer- Gruß --Eschenmoser 13:48, 24. Jul. 2008 (CEST)

Warum macht es keiner? tippfehler ist doch sehr wahrscheinlich und der Wert 0,5 ja eher absurd (wenn ich es recht verstehe). Cholo Aleman 15:05, 25. Jul. 2008 (CEST)

Nur zu. --Eschenmoser 15:08, 25. Jul. 2008 (CEST)
Ich hab das mal korrigiert und die Diskussion kopiert. Gruss --hroest Disk 19:26, 30. Jul. 2008 (CEST)
Diskussion kopiert von hier

CAS-Nummer für das Racemat korrekt?[Quelltext bearbeiten]

In einer recht zuverlässigen Quelle fand ich eine andere CAS-Nr. für das Racemat: 20235-19-2. Bitte überprüfen. MfG -- (Diskussion) 16:18, 20. Feb. 2013 (CET)