Diskussion:Aufwärtswandler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nennt man das Teil wirklich Hochsetzsteller oder ist das nur so eine schwachsinnige Eindeutschung von Boost-converter? Obwohl ich seit 15 Jahren in der Elektroniksparte arbeite habe ich Hochsetzsteller noch nie gehört!

Also der Google findet 427 Stellen und mir ist der Begriff eigentlich auch geläufig. Irgendwie muß die Schaltung ja auch geheißen haben, bevor die Anglizismen über uns kamen ... --Schmidti 17:23, 24. Apr 2005 (CEST)
Die traditionelle Bezeichnung ist -Wandler, hier also Aufwärtswandler. (Siehe 1960er-Literatur.) Ich kenne das Argument "Steller" statt "Regler", ist auch dort korrekt, wo nicht geregelt wird, hier aber fehl am Platz weil primär eine Umwandlung stattfindet. Es gibt aber sicher irgendwo einen Eierkopf, der ganz geil ist auf den schwachsinnigen Begriff, den er da in die Welt gesetzt hat. Gehört schnellstens in ein Erdmöbel verfrachtet. (Der Begriff.) --QEDquid 11:15, 28. Sep 2006 (CEST)
Bei uns heisst die Schaltung auch Hochsetzsteller --Esco 21:46, 23. Mai 2005 (CEST)
Ich hab diesen Begriff auch noch nie gehört und bin auch schon etliche Jahre dabei von den mittlerweile 500 Treffern sind aber auch einige dabei, die das nur hier abschreiben, die anderen Begriffe sind 100 [1] bis 500 [2] mal so häufig vertreten, ich bin auch nur über einen Link hier her gekommen, da ich eben nicht wusste was ein Hochsetzsteller sein soll, nach einem Boost-Converter bzw Step-Up-Converter hätte ich nie unter diesem Lemma gesucht. --fubar 00:02, 29. Jun 2006 (CEST)

Hochsetzsteller und Tiefsetzsteller sind die richtigen Bezeichnungen, auch wenn ich sie persönlich für blödsinnig halte. Hochsteller und Tiefsteller wäre m. E. hinreichend. --Rentner0_4 12:25, 15. Aug 2006

Ich finde Hochsetzsteller auch passender, wird auch (an der Uni zumindest) so gelehrt. Im übrigen steht es auch in den Weblinks, die im Artikel verlinkt sind, so drin! Außerdem wäre es analog zum Gleichstromsteller, dem Oberbegriff. Gestellt (bzw. geschaltet) wird im übrigen ja schon. --Mechanicus 01:01, 26. Sep. 2007 (CEST)

Verschieben?[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte nochmal das Verschieben von Hochsetzsteller auf Aufwärtswandler anregen. Das Thema war ja hier schon mal in der Diskussion. Dort sitzt gerade eine BKL1, würde aber für BKL2 plädieren.

Ich persönlich finde den Begriff Hochsetzsteller (ebenso wie Tiefsetzsteller) unerträglich, weil er nach konstruiertem Beamtendeutsch klingt. Aufwärtswandler ist mMn. die natürliche (im Sinne des Gegensatzes zu konstruiert aus dem vorigen Satz) und ebenfalls geläufige Übersetzung des geläufigen Begriffs step up converter.

Wenn ich mir die Disku. hier ansehe, würde ich sagen, dass sich eine leichte Mehrheit für den Vorschlag abzeichnet, wenn ich mal Schmidtis Äußerung als eher indifferent betrachte, da ich sie eher als Meinung gegen einen englischen Begriff wie Step up converter betrachte.

-- Pemu 11:44, 12. Jun. 2007 (CEST)

Wie schon o.a. - jederzeit voll dafür. Es wird gewandelt und nicht gestellt. --QEDquid 09:54, 15. Jun. 2007 (CEST)
Habs einfach mal gemacht. Der sog. „Tiefsetzsteller“ kommt dann morgen dran, muss nämlich ins Bett. -- Pemu 02:10, 16. Jun. 2007 (CEST)

Bin für Rückumbenennung, s.o. --Mechanicus 01:01, 26. Sep. 2007 (CEST)

Die Schaltung[Quelltext bearbeiten]

Wer zeichnet eigentlich die Schaltpläne? Meiner Meinung nach sind die Spannungspfeile falsch herum. -- Miche 09:15, 26. Sep. 2007 (CEST)

-Die Richtung der Pfeile ist natürlich Definitionssache. Aber mir ist auch die Konvention geläufig, dass an einem Widerstand Strom- und Spannungpfeil in die gleiche Richtung zeigen. Außerdem fände ich es sinnvoll, im Text und im Schaltbild die gleichen Bezeichnungen zu verwenden. --Docbritzel 09:46, 24. Okt. 2007 (CEST)

Meiner Erfahrung nach wird auch in der Regel das Verbaucherzählpfeilsystem genutzt --> Zählpfeil. Sollte man sowas anpassen? In vielen anderen Zeichnungen wurde ebenfalls das Verbraucherzählpfeilsystem verwendet. Urgent necessity 11:34, 24. Sep. 2008 (CEST)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Darf man mal fragen, welchen Sinn es eigentlich macht, ungültige weblinks (einmal 404, einmal Server fragt nach Login) ständig wiederherzustellen?

Wäre es wirklich zuviel verlangt, wenn man wenigstens nach dem 2. einsetzen irgendwelcher Links mal guckt, ob die überhaupt gültig sind?

Oder gibt es hier eine Art Spiel, die User in die Irre zu führen?

Bauweise/Schaltung[Quelltext bearbeiten]

ist das die einzige möglichkeit? man kann es doch auch ohne spule nur mit Kondensatoren machen, indem man sie parallel läd und in serie entläd. Die so zu erreichende spannungserhöhung und leistung ist jedoch nicht so hoch. Aber man sollte es nicht verschweigen. In manchen fällen sind induktivitäten nicht verfügbar. --Moritzgedig 12:46, 24. Nov. 2009 (CET)

Es wäre ein Verweiß auf Ladungspumpe gut, da der name "Aufwärtswandler" etwas thema vereinnahmend ist. --Moritzgedig 19:37, 2. Dez. 2009 (CET)

Sperrwandler[Quelltext bearbeiten]

Moin, der Sperrwandler ist nicht vom Hochsetzsteller sondern vom Hochtiefsetzsteller abgeleitet. Wie hier richtig geschrieben ist, wird die Induktivität durch eine Spule mit zwei Wicklungen ersetzt. Gruß, Daniel (nicht signierter Beitrag von 134.130.90.39 (Diskussion | Beiträge) 12:56, 1. Dez. 2009 (CET))

Mathematische Herleitung[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel bedarf meines Erachtens einer Überarbeitung. Eine mathematische Herleitung sollte schon auftauchen, jedoch aber zumindest die Formel des HSS, die da lautet ua = ue * (1 / (1 - a)) wobei a der Tastgrad Tan / Taus beschreibt. (nicht signierter Beitrag von 62.157.91.9 (Diskussion | Beiträge) 10:08, 20. Jan. 2010 (CET))

Zum Revert: Adjektive[Quelltext bearbeiten]

Die Schaltung ist in sich weder Kurzschluss- noch Leerlauffest

Kommentar von N23.4:"Es sind aber auch Namen (Substantive) also wieder groß".

Bitte den betreffenden Satz mal genau lesen: "Die Schaltung IST..." :ein besseres Beispiel für ein Adjektiv (=Eigenschaftswort) kann man wohl kaum finden! Also nix mit "Name", sondern schlicht und ergreifend Eigenschaften der Schaltung (die sie nicht hat)! Bitte zurückrevertieren! Schlimm, dass dieser überall anzutreffende Fehler sogar hier nun schon verteidigt wird! --81.14.254.44 15:51, 17. Sep. 2010 (CEST)

Revertiert! Es handelt sich EINDEUTIG um Adjektive. Man schreibt schließlich auch nicht "Das Auto ist Schnell", und die Negierung der Aussage im Originalsatz ist unerheblich! -- 82.83.55.136 18:07, 18. Sep. 2010 (CEST)

ICs[Quelltext bearbeiten]

Es gibt Aufwärtswandler in Chipform, dort sind doch keine Spulen eingebaut? --130.133.8.114 02:51, 18. Jul. 2013 (CEST)

Ja, gibt es. Die Spulen sind immer extern. Viele dieser Schaltwandler können sowohl als Aufwärts- und als Abwärtswandler beschaltet werden. Siehe Datenblätter, die Beispiele für Beschaltungen enthalten. Wenn es ohne Indulktivitäten, wie z.B. aus den MAX232 Derivaten geht: das sind Ladungspumpen Diese laden Kondensatoren parallel und schalten sie dann in Serie und befüllen wieder einen weiteren Kondensator. Ladungspumpen sind nicht so leistungsfähig wie Schaltwandler. --Hans Haase (Diskussion) 04:58, 18. Jul. 2013 (CEST)

Weblinks 2[Quelltext bearbeiten]

Es wurde der 404-Link auf das Ipes-Applet entfernt.

Was gibt es für Alternativen? Es scheint einige Mirrors zu geben, die finde ich durch Gugeln nach "ipes boost applet", z.B. unter den Deeplink auf kurser.iha.dk, aber da sehe ich nur den Begleitext.

Wenn ich den Deeplink auf extras.springer.com öffnen will, fragt der Brauser (Firefox) mich, was ich mit der Datei machen will. Wähle ich "öffnen mit Firefox", so öffnet die Datei, aber alle Links darin sind auf meinen temp. Ordner umgebogen, so dass ich nicht bis zum Applet komme.

Kann jemand was mit den Links hier anfangen?

-- Pemu (Diskussion) 17:53, 5. Mai 2017 (CEST)

Ja, sieht hier leider mit anderen Browsern auch so aus. Für JAR bräuchtest Du das Oracle JRE →Java-Laufzeitumgebung --Hans Haase (有问题吗) 10:09, 12. Mai 2017 (CEST)

In analoger Weise betrifft dies auch:

-- Pemu (Diskussion) 09:14, 29. Jun. 2017 (CEST)