Diskussion:Befreiungshalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zustand der Bausubstanz[Quelltext bearbeiten]

Wie ist denn der Zustand der Bausubstanz, in welchem Umfang wären Sanierungsmaßnahmen nötig? -- Rotanid 05:07, 24. Mär. 2008 (CET)

Es heißt "MOECHTEN DIE TEUTSCHEN" und nicht "DEUTSCHEN", siehe Bild!

Mal eine Frage aus Neugierde: Wie viele Engel sind das denn insgesamt im Innenraum? 77.186.183.27 18:26, 9. Aug. 2009 (CEST)

Es sind 34 Siegesgöttinnen − Allegorien der 34 deutschen Staaten zur Zeit der Erbauung der Befreiungshalle (laut: Manfred F. Fischer: Befreiungshalle in Kelheim. Amtlicher Führer. Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, München 1994, S. 28).
-- 92.206.61.77 22:00, 23. Mär. 2010 (CET)

Eine Frage: Ich hörte, dass die französische Militärregierung nach dem 2. Weltkrieg die Befreiungshalle sprengen lassen wollte, da sei an eine Niederlage der Grande Nation erinnere. Die amerikanische Besatzungsmacht soll aber diese Sprengung verhindert haben. Weiß jemand, ob das zutrifft? Evtl. Antwort an: ontologix@myway.de oder hier. Danke! (nicht signierter Beitrag von 88.217.2.43 (Diskussion | Beiträge) 15:09, 5. Apr. 2010 (CEST))

Abmessungen des Bauwerks[Quelltext bearbeiten]

Zitat aus dem WP-Artikel. "Die Rundhalle hat eine Höhe von 45 Metern und einen Durchmesser von 29 Metern." Spricht man von einer Rundhalle, so erweckt dies den Anschein, als spreche man von Innenmaßen. Diverse Internetseiten weisen z.T. erheblich abweichende Maßangaben in Bezug auf Höhen und Durchmesser auf (aussen wie innen, oben wie unten am Sockel). Vielleicht ist ein WP'ler aus Kelheim in der Lage, die Außen- und Innenabmessungen bei der örtlichen Befreiungshallen-Verwaltung zu klären und hier zutreffend einzufügen...? Danke im Voraus. Gruß -- Wolfgang Pehlemann 20:28, 6. Apr. 2011 (CEST)

Schreibweise der Namen der Volksstämme[Quelltext bearbeiten]

An diejenigen die Typos und kleine Fehler beseitigen: Die Namen der Volksstämme sind als Steinmetzarbeit auf den Tafeln der Statuen bezeichnet; die Schreibweise ist von dort entlehnt. Einerseits gibt des bei den Namen keine Umlaute und andererseits wird einmal der Volksstamm bezeichnet und ein anderes Mal die völkische Region... - Also bitte keine diesbezüglichen Korrekturen zum Fehlerhaften hin. Danke. Gruß -- Wolfgang Pehlemann 20:54, 6. Apr. 2011 (CEST)

Ungesichtete Änderung Juni 2012 Befreiungshalle 360 Grad[Quelltext bearbeiten]

Zur versuchten Einbindung der Datei ergibt sich auszugsweise unter http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/25064541 folgendes:

Befreiungshalle - 1.78 Gigapixel
Von M Franke
25.06.2011 um 22:55 Uhr, Lizenz:
Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender.
All pictures © by the senders.
Befreiungshalle in Kelheim, Gigapixelpanorama aus 162 Einzelbildern
Nicht das schönste / beste Bild der Befreiungshalle aber vermutlich das größte das bisher gemacht wurde
Vollbildansicht als Zoomphoto -> http://kelheim360.de/befreiungshalle
[Flashplayer erforderlich]

Inhaber der Webseite "kelheim360.de" ist Herr Franke; die Webseite soll erst ab 24.06.2012 flash-aktiv erreichbar sein.

Ich habe zur versuchten Einbindung in die WP Bedenken wg. des Urheberrechts. Könnte man Herrn Franke zum Upload auf Wikimedia Commons bewegen, wenn eine so große Datei dort gewünscht wäre? MfG -- Wolfgang Pehlemann (Diskussion) 10:20, 22. Jun. 2012 (CEST)

Text Ludwigs I zur Grundsteinlegung[Quelltext bearbeiten]

Der angegebene Text ist nur die erste Strophe, und zwar so, wie sie komponiert, nicht wie sie gedichtet wurde. So lässt er das Werk des Königs wenig kunstvoll erscheinen. Der vollständige Text ist im Faksimile einsehbar unter: daten.digitale-sammlungen.de/~db/0007/bsb00070117/images/index.html?id=00070117&fip=193.174.98.30&no=&seite=1. --88.66.207.28 08:17, 1. Sep. 2012 (CEST)

Habe soeben den vollständigen Text der vier Strophen eingefügt. MZ (nicht signierter Beitrag von 88.66.207.28 (Diskussion) 09:35, 1. Sep. 2012 (CEST))

Notwendige Ergänzung: Texte, die sich im Innern der Halle befinden[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel fehlt noch eine Wiedergabe der Texte, die sich im Inneren der Halle befinden. Das sind nach http://www.befreiungshalle.org/architektur_innen.html drei Kategorien: im Architrav sind die eroberten Festungen benannt, über den Nischenbögen sind die 18 so genannten "Feldherrentafeln" befestigt, die 18 Militärs aus Deutschland und Österreich nennen, und die Inschriften der Schilde (siehe etwa http://www.befreiungshalle.org/inschriften_schilde.html) verzeichnen die siegreichen Kämpfe der Befreiungskriege. Diese Texte führen eigentlich erst auf, wem und was denn in der Befreiungshalle eigentlich gedacht wird - etwas kurios, dass das noch fehlt. Um sie alle insgesamt aufzuführen, erstelle ich in den nächsten sechs Monaten eine entsprechende Liste, hier im Text wird ein Absatz ergänzt. (Die Inhalte der privaten Website "Befreiungshalle.org" entsprechen auch dem Augenschein.) Auch in den Artikeln der 18 "Feldherren" sollte man ergänzen, dass sie in der Befreiungshalle genannt sind - soweit ich sehe, fehlt das auch noch (siehe Links auf die Befreiungshalle). --Cholo Aleman (Diskussion) 08:13, 23. Jun. 2013 (CEST)

Volksstämme[Quelltext bearbeiten]

Nur eine kurze Verständnisfrage: Warum wird der Begriff der "Volksstämme" im Abschnitt "Architektur" in Anführungszeichen gesetzt im Abschnitt "Die Kolossalstatuen" dagegen nicht (hier: deutsche Volksstämme und Regionen)? Gibt es dafür eine tiefergreifende Begründung, z. B. dass der Begriff der "Volksstämme" heutzutage nicht mehr gebräuchlich wäre? (nicht signierter Beitrag von 94.222.246.249 (Diskussion) 02:28, 7. Okt. 2013 (CEST))