Diskussion:Blue Moon (Hörfunksendung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich habe die ersten Inhalte dieses Artikels aus dem Artikel Blue Moon im Zuge einer Aufsplittung dieses Artikels übernommen. Die Artikelhistorie bis heute kann dort eingesehen werden. --Martin Zeise 20:46, 1. Apr 2006 (CEST)

Also der Protest lief dort nur im Forum, On-Air gab es bisher nur eine Nachfrage, wegen den 2 Stunden. --Honk2107 23:35, 25. Jul. 2007 (CEST)

Tommy Wosch[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht sollten Tommy Wosch und Michi Balzer besonders mit deren Kneipen-Bluemoon nicht unerwähnt bleiben...

Dienstags-/Donnerstags-Bluemoon[Quelltext bearbeiten]

Seit ca. einem Jahr wird nahezu immer der "Berlin-Bluemoon" mit Ole Stührmann und bis Januar 2009 auch mit Maxwell Smart gesendet. Dieser "Berlin-Bluemoon" wurde gesendet, nachdem der Bluemoon mit Kathrin Thüring, in dem es manchmal um den Körper (Brüste, Penis, Selbstbefriedigung) geht, aber oft gibt es auch ernstere Themen, wie zum Beispiel Freundschaft, Eltern oder auch Tod, von Donnerstag auf den Dienstag verlegt wurde, nachdem Hendrik Schröder seine halbjährige Pause einlegte.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:

1. Christian Ulmen + Kathrin Thüring mit "Woher sollen wir das wissen?" fehlt.
2. Datumsangabe der Sendepause von Holger Klein fehlt Gruß, Sebbl2go Diskussion gefällig? 19:30, 30. Aug. 2008 (CEST)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Böhse Onkelz[Quelltext bearbeiten]

Da die Böhsen Onkelz im Jahr 2000 im Blue Moon waren, habe ich dies mal eingefügt. Im Blue Moon gab es eine Art Call-In Show, wo Fans anrufen konnten, und Fragen an den Sender oder an Stephan Weidner stellten. Blue Moon machte die Sendung 1. wegen dem 20. Geburtstag der Onkelz. 2. Das Konzert fand 2000 in der Berliner Waldbühne statt. (nicht signierter Beitrag von 188.46.105.132 (Diskussion | Beiträge) 15:19, 31. Dez. 2009 (CET))

Start?[Quelltext bearbeiten]

Seit wann gibt es die Sendung genau? Wie ist ihre Entstehungsgeschichte? Nemissimo 酒?!? RSX 15:12, 27. Jan. 2010 (CET)

Genau das hat mir beim Aufrufen des Artikels auch gefehlt. Bislang ist der Artikel nur ein äußerst chaotisches Sammelsurium ohne jede Reihenfolge, wer da mal wann ins Mikro gehustet hat. Das früheste Datum kommt irgendwann ganz unten, wo mal kurz erwähnt wird, daß "ab 2001" mal Christian Ulmen dabei war.
Ach ja: Der Link zur eigenen Website ist übrigens tot, und es gibt nichtmal bei der Wayback Machine eine Archivversion. --80.187.110.67 05:22, 6. Jun. 2015 (CEST)

Struktur?[Quelltext bearbeiten]

Also ich kenne ja die Sendung überhaupt nicht, min auch eher ein Inforadio-Hörer, aber der Aufbau des Artikels ist für mich beim ersten Lesen sehr verwirrrend gewesen.

„Von dann bis dann moderiert der und der am xten Mittwoch im Monat, mit Außnahme von... seit 2009 bis heute, nicht aber 2011."“

Ja, ich übertreibe, aber so ähnlich hats sich angefühlt, auch wenn vermutlich alles schlüssig ist.

Wie wäre es, wenn man bestimmte Informationen in eine Tabelle bringt, z.B. Moderator, Sendetermin, Thema, ggf. Zeitraum in dem diese Kombination lief bzw. seit wann sie läuft?

Gruß in die Runde --Krokofant (Diskussion) 07:42, 12. Dez. 2012 (CET)

Zweieinhalb Jahre später überrascht der Artikel immer noch mit auffälligen Lücken (siehe Tommy Wosch, oben schon erwähnt) und völlig unverständlichen, weil ungrammatischen Sätzen wie diesem hier: „Donnerstags gibt es nach dem Abgang von Jürgen Kuttner zu Radio Eins im September 2007 keinen festen Moderator, wobei sich der Multimedia-Blue-Moon mit Sendungen wie Games-Blue-Moon oder Telekommunikations-Horror-Blue-Moon, beide mit Marcus Richter aka monoxyd, wobei jeden letzten Donnerstag im Monat das Chaosradio des Chaos Computer Clubs im Rahmen des Blue Moons gesendet wird, bis März 2007 unter Mitwirkung von Holger Klein, danach mit Jakob Kranz, gefolgt von Marcus Richter und seit Januar 2013 wieder mit Holger Klein.“ PDD 16:25, 27. Mai 2015 (CEST)

Sex-Talk mit Thilo Mischke & Musik-Bluemoon mit Stephan Michme[Quelltext bearbeiten]

Der Sex-Talk mit Caroline Korneli und Thilo Mischke wurde vor ca. einem halben Jahr abgesetzt. Außerdem ersetzt wurde der sonntägliche Musik-Bluemoon mit Stephan Michme durch den Wochenrückblick mit Holger Klein.


Belege: Programm des Blue Moons/Late Line (nicht signierter Beitrag von 92.230.112.244 (Diskussion) 20:44, 27. Nov. 2013 (CET))

Total veraltet.[Quelltext bearbeiten]

Da steht sogar noch Holgi drin :-/.