Diskussion:Contrat première embauche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unklarheit 8%[Quelltext bearbeiten]

Bzgl. "Als Ausgleich steht einem Gekündigten eine Abfindung von 8% zu, [..]"
8% wovon?
Bzw. wie ist diese Formulierung auf der Seite der französischen Regierung zu übersetzen?
"Il vous sera versé une indemnité égale à 8% de la rémunération brute due depuis la conclusion du contrat. Cette indemnité n’est soumise ni à l’impôt ni aux cotisations sociales."
(Quelle: [1])

Habe ich soeben eingearbeitet. Nomen.nominandum 00:07, 3. Apr 2006 (CEST)

Reihenfolge der Argumente[Quelltext bearbeiten]

Sollten nicht die pro-Argumente als erstes stehen und dann erst die contra? Das erscheint mir für eine normale Diskusussion, worum es sich ja handelt, angemessen

Löschen der Standpunkte der "Ligue communiste révolutionnaire" und "Lutte Ouvrière"[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist schon ziemlich lang und unübersichtlich. Sowohl die "Ligue communiste révolutionnaire", als auch die "Lutte Ouvrière" sind unbedeutende Kleinstparteien, die nicht in der Assemblée Nationale vertreten sind. Somit magelt es ihnen schlicht an Relevanz. Dazu kommt: Würden wir den Standpunkt aller derartigen Kleinstparteien aufnehmen, würde der Artikel ins Uferlose wachsen.
Deshalb habe ich die entsprechenden Absätze wieder aus dem Artikel rausgenommen. Nomen.nominandum 00:14, 3. Apr 2006 (CEST)

In der Protestbewegung haben sie größere Relevanz, ich revertier dich mal. Der Artikel wird deshalb auch bestimmt nicht zu lang, dass man die politischen Positionen der Akteure schildert. --62.134.88.6 00:22, 3. Apr 2006 (CEST)
stimme dem zu, dass beide nicht in der AN vertreten sind (und sich auch nicht primär als parlamentarisch agierende Parteien verstehen) liegt am frzs. Mehrheitswahlrecht, bei den letzten Präsidentschaftswahlen erhielten die KandidatInnen beider jeweils mehr Stimmen als der Kandidat der PCF; speziell die LCR spielt bei den momentanen Protesten eine wichtige Rolle --Sirdon 09:55, 3. Apr 2006 (GMT)

Promulgation[Quelltext bearbeiten]

Wieso steht im Artikel: "Am 7. April gab die französische Regierung schliesslich nach den anhaltenden Protesten bekannt, sie werde das Gesetz "sofort" zurückziehen und durch eine Neuregelung ersetzen, an dessen Ausgestaltung Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften beteiligt werden würden. Am 11. April 2006 das CPE zurückgezogen, allerdings wurde an anderen Teiles des Gesetze festgehalten."

Der CPE ist doch durch Chirac promulgiert worden, mit der Bitte es nicht anzuwenden und durch ein anderes zu ersetzen...!? Dies ist doch gerade das pikante an der Situation in Frankreich. "Chirac promulgue le Contrat Nouvelle Embauche envers et contre tous... [Eine Karrikatur] --Sei Shonagon 09:24, 15. Apr 2006 (CEST)

aus der fr. WP:
Procédure législative
Lors de sa discussion à l'Assemblée nationale française, le projet de loi a fait l'objet le 9 février 2006 d'un engagement de responsabilité du gouvernement par application de l'article 49-3 de la Constitution. Aucune motion de censure n'ayant été déposée, le projet a été considéré comme adopté. Adopté définitivement par le Parlement le 9 mars, il a été validé par le Conseil constitutionnel le 30 mars. Le 31 mars, lors d'une allocution télévisée de 9 minutes, effectuée en direct de l'Elysée, le président de la République Jacques Chirac déclare qu'il va promulguer la loi sur l'égalité des chances, dont les dispositions relatives aux CPE. La loi est donc inscrite le lendemain au Journal officiel, Chirac demandant paradoxalement aux entreprises de ne pas appliquer cette loi (à quoi rien ne les y engage si ce n'est le refus déclaré de Jean-Louis Borloo d'imprimer les formulaires de contrat première embauche). Toutefois, Chirac souhaite que le gouvernement propose rapidement au Parlement une seconde loi modificative ramenant le délai de la période de consolidation du CPE de 2 ans à 1 an, et incluant le droit pour le salarié de connaitre les motifs de son licenciement (ce qui, affirme les syndicats, pourrait se traduire par une simple note informative sans valeur juridique). L'annonce télévisée de Chirac et la promulgation de la loi est ressentie comme une provocation par le mouvement anti-CPE, qui appelle à la grève générale à partir de la journée de mobilisation du 4 avril. --89.52.221.180 15:14, 29. Apr 2006 (CEST)

83% der Franzosen sind gegen den CPE[Quelltext bearbeiten]

Ich werde die Prozentzahl im Einleitungstext ändern, zu lesen ist: "Von Bevölkerung, Opposition, Gewerkschaften, Studenten und Schülern wurde die Änderung allerdings mehrheitlich (68% laut Umfragen) abgelehnt."

hier die "Quelle" (http://fr.wikipedia.org/wiki/Mouvement_anti-CPE#_note-0)
Il est essentiel de noter que, selon le dernier sondage CSA pour Le Parisien paru le jeudi 30 mars 2006, l'immense majorité (83%) des Français souhaite la suspension ou le retrait du contrat première embauche.

==> Laut einer Umfage des CSA-Instituts für die Zeitung Le Parisien vom 30. Marz 2006 ist die große Mehrheit der Franzosen (83%) für eine Rücknahme des CPEs.


Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 01:47, 25. Dez. 2015 (CET)