Diskussion:Diet libc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Diet libc“ wurde ab dem 1. Februar 2005 und ab dem 28. Oktober 2009 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

--Meister Eiskalt Zum plaudern pro und contra 21:29, 28. Okt. 2009 (CET)

Bisschen kurz... (vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 84.146.223.192 (DiskussionBeiträge) Skyman gozilla 11:00, 11. Jun 2006 (CEST)) )

Sei mutig und schreibe mehr dazu. --Qbi 10:46, 16. Mai 2006 (CEST)

Die anderen Artikel zum Thema Standard C Library außer glibc sind auch nicht viel größer--Wirbelstrom2k4 21:32, 25. Mai 2007 (CEST)

inzwischen ist der zur glibc kleiner ;p --TheK? 17:52, 2. Nov. 2009 (CET)

Review: November 2009[Quelltext bearbeiten]

Bevor ich jetzt noch öfters den Chat mit dem Artikel traktiere, wollte ich hier einmal um ein professionelles Review bitten. Noch vergebens suche ich nach ein paar Artikel zum Thema 'seit Version X funktioniert Y" für die Geschichte. Besonders am Herzen liegt mir bei dem Artikel die Allgemeinverständlichkeit. --TheK? 22:47, 2. Nov. 2009 (CET)

Nur ein paar Punkte am Rande: Zur Allgemeinverständlichkeit kann ich nicht viel sagen, mir fehlt allerdings ein präziserer Überblick darüber, auf welchem Stand die Lib eigentlich ist, insbesondere im Hinblick auf C99 und SUSv3. Soweit ich sehe, ist mit dietlibc auch Profiling nur sehr eingeschränkt möglich (und angesichts der fast zweijährigen Releasepause zwischen 2007 und 2009 wird sich daran wohl so schnell nix ändern…) , könnte in den Artikel. Zuletzt: Stimmt „Qt in der Embedded-Version beinhaltet seit Version 4 Teile dieser selbst, um auf eine zusätzliche Standard-C-Bibliothek verzichten zu können.“ tatsächlich so? Der angegebene Link sieht eher so aus, als böte das RT-OS „DROPS“ die sparsam knuspernde libc, nicht Qt/Embedded selbst. Viele Grüße, —mnh·· 19:47, 4. Nov. 2009 (CET)
Wie gesagt, zu "was geht eigentlich" hätte ich auch gerne einige Infos, da findet sich aber anscheinend nix (außer irgendwer kann aus den Changelogs was herauslesen). Den anderen Teil muss ich mir nochmal in ruhe ansehen. --TheK? 04:27, 5. Nov. 2009 (CET)

Hallo, ich habe mir gestern Abend deinen Artikel ausgedruckt und durchgelesen. Dabei sind einige Verbesserungsvorschläge zusammengekommen, die ich hier aufliste:

  • Einleitung
    • Mir fehlen in der Einleitung Hinweise zur Aussprache des Softwarenamens.
    • Anmerkung: Ein Überfliegen der Einleitung verbreitet den Eindruck, die Software sei so etwas wie ein Diät-Tagebuchprogramm. So ist es zumindest mir vorgekommen, als ich innerhalb von drei Sekunden die Einleitung überflogen habe, bevor ich den Artikel ausgedruckt habe.
  • Abschnitt Funktionsumfang
    • […] Programm, dass auch […] Ein s im Wort dass entfernen, weil es eigentlich ein Pronomen sein soll.
  • Abschnitt Entwicklungsgeschichte
    • Anmerkung zum ersten Teil des ersten Satzes: Warum ist das schlecht nachvollziehbar? Bitte einen Grund im Artikel erwähnen.
    • Vorschlag zur Erweiterung des Abschnittes: Per Webarchiv oder gar Kontaktaufnahme mit Herrn von Leitner lassen sich weitere Informationen ausfindig machen. So bin ich bei meinem Artikel Anime Studio verfahren, in dem die Ausgangslage, was alte Versionen angeht, ähnlich ist.
  • Abschnitt Verwendung
    • Nach T2 SDe kommt im Text ein Einzelnachweis und dann erst das Satzzeichen. aber das muss anders herum sein, also erst das Satzzeichen und dann der Einzelnachweis. Selbiges gilt für den Einzelnachweis nach Embedded Devices.
    • […] diet libc zudem von ROCK Linux unterstützt. Nach Linux muss ein Komma stehen, bitte ergänzen.
    • […] eingeschlafenen […] eingeschlafen beschreibt das zwar gut und ist umgangssprachlich auch sehr gebräuchlich, aber bitte trotzdem stilistisch verbessern.
    • […] also den Fall in dem […] nach Fall müsste ein Komma stehen.
  • Abschnitt Einzelnachweise
    • Bei Internet-Quellen bitte das Aufrufedatum ergänzen. Das wichtigste ist aber, dass die Vorlage:Internetquelle verwendet wird.
  • Abschnitt Weblinks
    • Eine Zusammenfassung des zweiten Links fehlt.

Fazit: Sehr kurzer Artikel, der für Laien sehr wenig bis kaum verständlich zu sein vermag. Ich jedoch konnte ihn recht gut verstehen. Die Referenzierung ist hervorragend. Da aus Lizenzgründen keine Bilder eingefügt werden können, sollte am Ende der Seite die entsprechende Vorlage prangen. Vor allem die Entwicklung der Software ist zu lückenhaft. Die einzelnen Versionen und Verbesserungen können erwähnt werden. Zudem fehlt mir der Hinweis, in welcher Sprache die Software erscheint (laut Infobox jedenfalls nicht in Deutsch, was ich etwas seltsam finde, weil Herr von Leitner doch Deutscher ist, oder ire ich?) und wie viel sie beim kommerziellen Erwerb kostet. Wer das Programm vertreibt, erfährt der Leser leider auch nicht. Davon abgesehen ist der Artikel solide; mit großer Mühe könnte IMHO der Lesenswert-Status erreicht werden, mehr scheint aber bedauerlicherweise nicht drin zu sein. Grüße Umweltschutz Sprich ruhig! Bewerte ruhig! 16:13, 5. Nov. 2009 (CET)

Ganz viele der von dir genannten Fragen muss man mit "nicht bekannt" abhaken. So habe ich nur eine einzige Quelle, die *überhaupt* von der Verfügbarkeit einer kommerziellen Lizenz redet, die "beim Autor" (also bei fefe) zu bekommen ist. Hierzu gibt es keinerlei genauere Informationen irgendwo. Bilder gibt es schlicht nicht, weil eine solche Lib nichts "per Bild dokumentierbares" ausgibt (nebenbei: was für eine Vorlage?). Das gleiche gilt im Grunde für die Sprache, wobei einige wenige Fehlercodes u.ä. tatsächlich in den Code eingebaute Ausgaben haben könnten. Aufgrund der Zielsetzung würde mich hier aber jegliche Übersetzung oder auch nur die Vorarbeit dafür wundern - unnützer Code ;). Der Grund für die schlechte Nachvollziehbarkeit der Anfänge steht eigentlich in dem Satz danach: Der Anfang der Versionsgeschichte ist undatiert. Selbiges hab ich nochmal deutlicher herausgestellt. --TheK? 01:49, 7. Nov. 2009 (CET)

Den Artikel gibt einen sehr guten Überblick und ist gut belegt. Laienverständlichkeit ist auch ok. An den Laien wird im wesentlichen die Anforderung gestellt, dass das Konzept einer Funktion bekannt ist. Beim Durchlesen sind mir zwei Sachen aufgefallen:

  • 'Zudem unterstützt die uClibc noch mehr Architekturen, ist jedoch ein deutlich größerer Block.' - bezieht sich wahrscheinlich wieder auf Codeblöcke; aber an der Stelle vielleicht etwas unklar, wie es gemeint ist. Auch ob z.B. uClibc nur aus einem Codeblock besteht oder aus mehreren größeren ...
  • 'Im Gegensatz zu der größeren und eher langsamen uClibc ' - Ist nicht belegt, und ist auch schwer belegbar. Z.B. kann ich mich noch an Benchmarks erinnern, in denen dietlibc nicht so gut bei Multithreading und cstdio abschnitt (z.B. im Vergleich zur glibc).

--Gms 22:04, 6. Nov. 2009 (CET)

Zur Geschwindigkeit wollte noch irgendwer was suchen - gerade mal Beispiele, wo es eben nicht gut aussieht. Dass die uClibc größer ist (etwa 500 kB) ist dagegen sehr eindeutig. Deren Struktur entspricht der glibc (weshalb beide _direkt_ gegeneinander austauschbar sind). --TheK? 01:50, 7. Nov. 2009 (CET)
Vorlage ist die: Vorlage:Bildrechtshinweis. Wenn das Programm also keine wirkliche Sprache besitzt, würde ich auch den Hinweis aus der Infobox entfernen, dass es nicht deutschsprachig ist. Wie ich dir empfohlen habe, kannst du versuchen, mit Herrn von Leitner Kontakt aufzunehmen, weil er als Autor das ja alles wissen müsste. Ich könnte dir dabei Hilfe anbieten. Grüße Umweltschutz Sprich ruhig! Bewerte ruhig! 11:41, 7. Nov. 2009 (CET)

Zwar kein professioneller Hinweis, aber mir persönlich sind in dem Artikel viel zu viele Füllwörter (jedoch, nur, auch, allerdings, …). Ich bin schon ein Fan dieser Füllwörter, aber dort ist es einfach zu viel. Ich werde mal ein paar entfernen und ein paar kleine Umformulierungen vornehmen. --Sepp (ehemals Ff-Sepp) 21:24, 22. Nov. 2009 (CET) Noch eine Ergänzung zur Lizenzproblematik: Mir ist nicht ganz klar, wie komerzielle Lizenzen verfügbar sein sollen, wenn das ganze Projekt unter GPL steht und über 100 Leute mitprogrammiert haben. Dann müsste entweder jeder an fefe irgendwelche Sonderrechte abgetreten haben, die Änderungen der 100 Mitschreiber völlig unbedeutend sein oder die komerzielle Version nicht mehr so viel mit der GPL-Version zu tun haben (oder fefe verstößt gegen die GPL ;) --Sepp (ehemals Ff-Sepp) 21:36, 22. Nov. 2009 (CET)

Ich hab das Ding dagegen wieder ein ganzes Ende zurückgesetzt, weil das Entfernen dieser Angeblichen Füllwörter oftmals den Sinn verdreht hat. --TheK? 06:00, 7. Mär. 2010 (CET)

Updaten[Quelltext bearbeiten]

Nichts gegen Rock Linux, aber die Distri scheint tot zu sein (letzte Änderung dort 2006). Überhaupt liest sich der Text wie vor Jahren geschrieben und schon damals zum Teil basierend auf veraltetem Wissen. Der Text erweckt auch den Eindruck, Qt enthalte Code von Dietlibc. Das ist nicht zutreffend.

Man sollte auch prüfen, ob Dietlibc überhaupt die Relevanzkriterien erfüllt; besonders viele Anwender scheint Dietlibc nicht mehr zu haben, was auch an der eigenwilligen Lizenz liegen mag, die die GPL in der Version 2 (und nur in dieser!) für alle Codeteile erzwingt.

Übrigens scheinen die Links auch nicht ganz frisch zu sein. --89.13.160.8 05:02, 24. Mär. 2011 (CET)