Diskussion:Drei Affen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wie will man 'Nichts tun' gestisch umsetzen?Hände in den Schoss legen wäre eine gute Möglichkeit. Sexualität hat besonders im Christentum den Ruch des Bösen.Wie es bei Japanern, Chinesen und Ägyptern ist oder war als die Sprüche entstanden entzieht sich meiner Kenntnis, aber bei Affen ist Sexualität gewiss nicht böse. Warum alles gleich sexualisierten? (nicht signierter Beitrag von Udo Erwald (Diskussion | Beiträge) 08:04, 11. Jul. 2019 (CEST))

es sind 4 affen[Quelltext bearbeiten]

hinzu kommt noch iwazaru der "nichts böses tun" ausdrückt indem er sich den unterleib hält (nicht signierter Beitrag von 87.178.229.179 (Diskussion) 19:34, 18. Jul 2012 (CEST))

Will hier nochmal anknüpfen: Wenn es gleich im ersten Abschnitt Ursprung (glaubhaft) heißt, es sind ursprünglich vier Affen, dann muß das auch aus dem ganzen Text stärker hervorgehen, daß "drei Affen" immer quasi nur "drei von vier Affen" sind. Und im Abschnitt Vier Affen sollte meiner Meinung nach der komplette hintere Teil des ersten Absatzes (von "Meist dreht es sich..." bis "...wohl auch Have fun signalisieren.") überarbeitet werden: Erstens weiß ich nicht, warum der komplett mit Anführungszeichen als direkte Rede gekennzeichnet ist, und zweitens erscheint mir der letzte Satz nicht sehr seriös/angemessen formuliert zu sein? --Zopp (Diskussion) 12:23, 3. Mär. 2020 (CET)

andere fassung[Quelltext bearbeiten]

ich kenne diese geschichte mit dem an die götter berichten anders: die affen sollten den göttern berichten wie die menschen sind und die drei affen hätten sich so in posegesetzt (sie hören nicht, sie sehen nicht und sie sagen nichts) (nicht signierter Beitrag von 193.175.11.237 (Diskussion) 15:46, 17. Okt. 2005)

Ägypten[Quelltext bearbeiten]

Auf der japanischen Wikiseite zu diesem Thema heißt es, die drei Affen hätte es schon im alten Ägypten gegeben und sie wären über die Seidenstraße nach China und Japan gelangt. Es scheint also fraglich ob sie wirkliche eine japanische Erfindung aufgrund eines Wortspiels sind. Der "Bedeutungswandel im Westen" erscheint mir ebenso fraglich... (nicht signierter Beitrag von Bescheid (Diskussion | Beiträge) 18:33, 27. Jan. 2006)

jilliane hoffman[Quelltext bearbeiten]

kennt jemand die bücher von jilliane hoffman? da war doch eins,ich glaub es hieß morpheus, da spielten diese affen eine rolle. aber leicht zweckentfremdet, die sollten nämlich als warnung dienen, dass man so tun soll, als ob man ncihts gehört und gesehn hat, und dass man ncihts sagen soll. oder so ähnlich.. =) (nicht signierter Beitrag von 84.175.115.7 (Diskussion) 17:19, 13. Sep. 2006)

24[Quelltext bearbeiten]

Gerade lief die letzte Folge der vierten Staffel von 24 und dort wurde der Spruch "Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen" ebenfalls in diesem Sinne verwendet. Solche Einzelbeispiele sagen natürlich letztlich nicht viel über die Verbreitung dieser Interpretation aus, aber schon wegen der Aufrufe zur Zivilcourage, dass man nicht wegschauen sollte erscheint mir eine negative Deutung der drei Affen ohnehin als nicht unplausibel. --Haruspex 05:19, 20. Feb. 2007 (CET)

Planet der Affen[Quelltext bearbeiten]

Eigentlich kann man sogar die berühmtesten Anspielungen mit auflisten - ist euch aufgefallen, dass es auch solche 3 Affen im "Planet der Affen" gibt ? (Also wo der Mensch vor diesem Rat vorspricht irgendwie - ich dachte das kam daher, weils ja schon in den 60ern war, aber das Ding is ja noch älter :-/ ) 77.23.241.240 23:03, 29. Mär. 2009 (CEST)

"Bei Strafgefangenen wurden die drei Affen auf drei Punkte reduziert."[Quelltext bearbeiten]

Dafür hätte ich gerne eine QUelle, werde es sonst löschen. --Zulu55 12:00, 3. Feb. 2011 (CET)

Im Übrigen verstehe ich den Satz nicht. Was für Strafgefangene? In welchem Land? Wer hat wem das auftätowiert? Was genau soll nicht an Außenstehende geraten? -- 92.75.128.13 07:36, 8. Feb. 2011 (CET)
Richtig. Vor allem in Haftanstalten mit Schwerverbrechern, Gewaltverbrechern, etc tätowieren sich Insaßen drei, wie ein gleichseitiges Dreieck angeordnete, Punkte in den Bereich zwischen gespreiztem Daumen und Zeigefinger, um Loyalität gegenüber den Mithäftlingen (und ihren Machenschaften) auszudrücken bzw im Gegenzug zu genießen. Dieser Code steht für die drei Affen und wird im Jargon auch so bezeichnet. Er ist ähnlich verbreitet, wie etwa unter einem Auge tätowierte Tränen, von denen jede für eine vom Tätowierten getötete Person steht. -- 77.119.129.104 05:37, 26. Apr. 2014 (CEST)

Ursprung im Koshin-Glauben[Quelltext bearbeiten]

Mehr zu den Drei Affen im Koshin-Glauben: Totengericht#Japan und Korea: Schintoismus, Zen-Buddhismus und Schamanismus siehe Das Vergeltungsprinzip--NeldamW 02:09, 25. Okt. 2011 (CEST)

Euphemismus[Quelltext bearbeiten]

Der vierte Affe hält seine Hände vor den Unterleib(?). Gemeint sind doch wohl die Geschlechtsteile bzw. die äußeren Geschlechtsmerkmale.--87.143.110.74 10:15, 17. Jul. 2013 (CEST)

Gott[Quelltext bearbeiten]

Es gibt keinen Gott im Buddhismus. --Explosivo (Diskussion) 17:40, 1. Okt. 2014 (CEST)

Siehe auch: Artikel Nastika, Kategorie Buddhistische Gottheit
@Explosivo: Vielen Dank für Deinen Beitrag! --Mitterndorfer (Diskussion) 02:04, 8. Jan. 2015 (CET)