Diskussion:Drensteinfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sport[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mal mit ein paar Sätzen "Sport" eröffnet. Wäre schön wenn da noch mehr hinzugefügt werden kann. --MK90 21:06, 23. Sep 2006 (CEST)

Zum Thema Sport könnten Mitglieder der Vereine eventuell noch ein paar historische Daten (Gründungsdatum, besondere Events in der Vergangenheit) beisteuern. --Phillsox 12:40, 10. Feb. 2008 (CET)

Wirtschaft Nothing !?![Quelltext bearbeiten]

Na kann doch nicht sein. Oder ? ;-) -- Kassander der Minoer 21:44, 20. Dez. 2006 (CET)

Ameke[Quelltext bearbeiten]

AMEKE ist mehr als nur ein kleines Dorf zwischen mersch und walstedde, und nur um nach AMEKE zu kommen um die kappele zu sehen ist auch falsch hinter AMEKE steckt mehr, wenn man dort war weiß man das.AMEKE ist das schönste dorf der welt.

Aufgeräumt - deutlich übersichtlicher[Quelltext bearbeiten]

Vielen Dank für das Auslagern der Artikel über Rinkerode und Walstedde. So ist der Artikel wieder schön übersichtlich. --Phillsox 19:37, 1. Jul. 2007 (CEST)

Versionsbereinigung[Quelltext bearbeiten]

Die Texte zu Ameke und Mersch waren kopien der Website von Drensteinfurt, daher wurden alle Versionen zwischen 21. Juni 2007 bis einschließlich 30. September 2006 gelöscht. --Lyzzy 20:14, 6. Jul. 2007 (CEST)

Protonen-Beschleuniger, Großflughafen und Rennstrecke[Quelltext bearbeiten]

In den späten 60ern waren meines Wissens nach diese drei Großprojekte im Norden von Drensteinfurt geplant. Wäre schön, wenn man dazu noch einen kleinen Abschnitt aufmachen könnte. Phillsox 23:26, 22. Nov. 2007 (CET)

Ich bin mir sicher, dass ich dazu was in einem Buch über die Geschichte von Drensteinfurt gelesen habe. Bei Zeiten werde ich das mal hier einarbeiten --79.196.112.188 20:04, 15. Dez. 2007 (CET)
Ich war mal so frei und habe die Punkte an Hand einer Quelle ergänzt. --Sebastian Netzmeister 17:04, 13. Jan. 2008 (CET)
Ich habe im Forum von lostplaces.de einige Zeitungsartikel über den Flughafenbau entdeckt, danach sind die hier genannten Informationen zu Kosten und Daten falsch, und es lagen andere Gründen für die Einstellung der Planung bzw. deren ausgebliebene Umsetzung vor.
Kosten: Im März 1970 wurden die Kosten auf ca. 3Mrd. DM ohne Grunderwerb geschätzt. Andere Angaben im gleichen Artikel sprechen von 1,1 Mrd. (wieder ohne Grunderwerb). Vielleicht meinte man damit die Kosten nur für den ersten Bauabschnitt. (Den Bauern sollten übrigens 5 DM pro m^2 gezahlt werden, daraufhin wurde am 03.09.1970 die "Eigentümervereinigung der FLugplatzbetroffenen e.V." gegründet)
Daten: Dem Artikel zufolge sollte der Endausbau 1980 erreich werden. Vielleicht meinte man damit aber auch nur den Endausbau des ersten Bauabschnitts?!
Gründe für das Aus: Demnach war es keine Finanzierungsfrage, sondern eine "Kollision" mit NATO-Tiefflugschneisen, die damals (?) über das Gebiet führten. Hier konnte die Landesregierung wohl keine Verschiebung der Tiefflugschneisen erreichen, wodurch das Projekt nicht durchführbar wurde.
Die Angaben stammen alle aus zwei Artikeln der Tageszeitungen. Welche genau wird dort nicht genannt. Jedoch das Datum: 18.01.1973. Anlässlich der wohl endgültigen Einstellung der Pläne fasste man den Verlauf recht übersichtlich zusammen.
Ich halte es daher für nötig den Abschnitt zu überarbeiten. Leider kann ich die Quelle nicht genau bennen, weil nicht weiß um welche Tageszeitung es sich genau handelte. --79.203.244.156 16:36, 7. Okt. 2009 (CEST)
Es gibt doch eine Pferderennbahn "Im Erlfeld", die auch - wohl alle zwei Jahre im August - zu überregional bedeutenden Wettbewerben genutzt wird. Gab es sie schon vor dem Autorennbahnprojekt oder ist sie das einzig verbliebene Abfallprodukt der eingestellten Planung? (nicht signierter Beitrag von Pemo (Diskussion | Beiträge) 20:16, 26. Jan. 2011 (CET))


Ich halte den gesamten Abschnitt "Protonen-Beschleuniger, Großflughafen und Rennstrecke" für überflüssig; die Luftschlösser der Vergangenheit sollten in der Wikipedia nicht nachgebaut werden. Relevanz kommt ihm keinesfalls zu. --Ekab 15:12, 8. Nov. 2011 (CET)

Das sehe ich anders: Diese Projekte zeigen anschaulich, was in den entsprechenden Jahren für Denkweisen und Wünsche vorherrschten: Drensteinfurt nicht bloß als kleine Stadt, sondern mit bedeutenden Alleinstellungsmerkmalen. Daher sind diese sehr wohl enzyklopädisch werktvoll. --93.217.33.151 18:19, 9. Nov. 2011 (CET)

Erinnert irgendwie an... --Webverbesserer (Diskussion) 11:28, 20. Jul. 2014 (CEST)

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht kann man mittelfristig mal den Geschichtsabschnitt ausweiten. Etwas arm, dass erst die jüngere Geschichte vertreten ist. Der Werner Bockholt hat ja allerhand Informationen in seinen Büchern. Wenn ich mal Zeit finde, werde ich diese nach und nach einarbeiten. Habe auch noch Chroniken vom Kreis WAF zur Hand - da findet man bestimmt auch was. --Sebastian Netzmeister 17:16, 26. Feb. 2008 (CET)

Wirtschaftsgeschichte[Quelltext bearbeiten]

Die Passage 7.2 "Im Jahre 1983 wurde in Drensteinfurt die Firma "H+H Metallform Maschinenbau und Vertriebs GmbH" .........." wirkt dort reichlich fehlplaziert, da es hier um "ortsansässige Unternehmen", d. h. solche der Gegenwart geht. Erwähnungsbedürftig ist diese Firma; da gehört sie jedoch nicht hin. -- Ekab 08:07, 28. Apr. 2009 (CEST)


Nachfolgender Passus müsste - bei weiter sinnvollem Aufbau - eingearbeitet werden:

Im Jahre 1983 wurde in Drensteinfurt die Firma "H+H Metallform Maschinenbau und Vertriebs GmbH" gegründet, welche bereits Ende der 1980er Jahr zur Hälfte von der irakischen Regierung unter Saddam Hussein übernommen wurde. Die Firma war durch Lieferung von Maschinen, Werkzeug und Zubehör an der Herstellung von irakischen al-Hussein-Raketen beteiligt. Im Jahre 1993 wurden die Inhaber wegen Verstoßes gegen das Bundesausfuhrgesetz verhaftet und die Firma aufgelöst.<ref>"Der Daumen der Macht" in Telepolis, Verlag Heinz Heise, http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22216/1.html</ref><ref>Website Institute for Science and International Security, http://www.exportcontrols.org/h&h_home.html</ref> -- Ekab 13:50, 12. Jun. 2009 (CEST)

Warum finde ich die Fa. im Artikel nun nicht mehr? Und kamen die Vorwürfe seinerzeit je zur Anklage? --Webverbesserer (Diskussion) 11:28, 20. Jul. 2014 (CEST)

Sinnvoll erscheint mir auch eine Erwähnung der anscheinend immer wieder auflodernden Diskussionen um die Ausbeutung der energiehaltigen Bodenschätze unter Stewwert, zuvor das "Donar"-Projekt bezüglich der Steinkohle und jetzt die Debatte über die Erdgasbohrungen. (nicht signierter Beitrag von Pemo (Diskussion | Beiträge) 20:16, 26. Jan. 2011 (CET))

"Für den Fall des Baus des geplanten Flughafens wären Drensteinfurt, Albersloh, Rinkerode und Sendenhorst zu einer größeren Stadt Drensteinfurt zusammengeschlossen worden" - gibt es dafür Belege? KreiszentralarchivWarendorf

Verlinkung auf Mersch[Quelltext bearbeiten]

Ich seh gerade, dass sich im Einleitungssatz hinter dem Hyperlink zu "Mersch" das luxemburgische Mersch, und nicht das westfälische Mersch verbirgt. Kann das evtl. jemand ändern? 178.202.67.224 13:51, 3. Sep. 2013 (CEST)

Die beiden Ortsteile Mersch und Ameke haben noch keinen Artikel, sondern führen auch bei "richtiger" Verlinkung nur wieder auf diesen Artikel. Ich habe diese beiden Links daher entfernt. Danke für den Hinweis! -- Felix König 16:15, 3. Sep. 2013 (CEST)

Literatur[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich habe bei einer Literarturangabe eine ISBN-Nummer zugefügt. Gibt es eigentlich dazu einen Standard, wie man diesen hier in Wikipedia einträgt? --Norbert Bangert (Diskussion) 13:29, 9. Jan. 2015 (CET)

Ich habe den Doppelpunkt herausgenommen, siehe Hilfe:Links#Automatische Links. Kennst du die Vorlage {{Literatur}}?
Watzmann Disk. 00:31, 10. Jan. 2015 (CET)
Die kannte ich noch nicht. Eine sinnvolle Sache! Vielen Dank für den Hinweis! --Norbert Bangert (Diskussion) 19:59, 10. Jan. 2015 (CET)

Beckendorf[Quelltext bearbeiten]

Das eingemeindete Beckendorf findet keinerlei Erwähnung? -- Kürschner (Diskussion) 13:39, 7. Jan. 2017 (CET)