Diskussion:Edgar Ascher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Löschung vieler Links im Fliesstext durch Bormaschine[Quelltext bearbeiten]

Lieber Bormaschine, Besten Dank, dass Du Dir soviel Mühe gemacht hast mit meinem Artikel. Ich hatte irgendwo gelesen, der Fliesstext "sollte" keine Weblinks enthalten - daher nahm ich es als dringende Empfehlung, nicht als Vorschrift. Kannst Du mir bitte den SINN dieser Regel erklären ? (Ich bin überzeugt, es gibt einen tieferen Grund dafür, aber ich verstehe ihn nicht. Weshalb sollten im Fliesstext möglichst keine Weblinks sein, wo doch diese Möglichkeit technisch durchaus gegeben ist? Glaub mir: So wie ich den Text ursprünglich ablieferte war er übersichtlicher und kompakter, und auch sinnvoller gegliedert, als er es nach Unterbringung von einem Teil der Links unten sein wird.)

Und als Nebenbemerkung: Wenn ich meinen Text anschaue, so wie er jetzt ist, führen viele Links im Fliesstext zu Wikipedia-Artikeln. Das verwirrt mich, denn auf der Seite über "Belege", https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Belege, steht einerseits:

   In Wikipedia-Artikeln sollen Belege angegeben werden (Belegpflicht).
   Wikipedia-Artikel sollen sich nur auf zuverlässige Publikationen stützen (Glaubwürdigkeit).
   Belege in Wikipedia-Artikeln sollen die Nachprüfbarkeit von Informationen gewährleisten.

Das hatte ich mir sehr zu Herzen genommen und meine externen Links äusserst sorgfältig ausgewählt (manchmal auch, um den Text mit interessanten Details ein wenig zu beleben - das gebe ich zu). Andrerseits steht auf derselben Informationsseite "Belege" ein wenig weiter unten: "Wikipedia ist keine Quelle". Ich verstehe das so, dass Wikipedia nicht automatisch beleg-würdig ist (mit anderen Worten, dass es auch mal - hoffentlich vorübergehend - einen Irrtum enthalten könnte...). Es kommt mir ehrlich gesagt auch wie eine Art Selbstbeweihräucherung vor, wenn auf Wikipedia ständig (im Fliesstext fast ausschliesslich) Wikipedia zitiert wird... obwohl mir natürlich klar ist, dass das sicher nicht Deine oder sonst jemandes Absicht war. Es ist einfach als Anmerkung gedacht, die vielleicht doch auch noch zu bedenken wäre.

Also: Ich werde den Artikeltext baldmöglichst durchgehen und sehen, welche von den gelöschten Links ich sinnvollerweise in den Weblinks unterbringen kann, aber ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir auf meine ursprüngliche Frage oben (nach dem Sinn) noch eine Antwort geben könntest.

Mit freundlichem Gruss, --mpa_swiss (Diskussion) 18:15, 29. Apr. 2021 (CEST)

PS[Quelltext bearbeiten]

Inzwischen bin ich schon ein Stück weit gekommen mit dem Umbauen (bis zum Titel "Publikationen"). Wenn Du magst, kannst Du mal gucken, ob es so vernünftig erscheint. Es wäre mir eine Hilfe... Ich möchte das, was jetzt (neu) in den Weblinks steht, nicht unter die Einzelnachweise mischen.

--mpa_swiss (Diskussion) 23:46, 29. Apr. 2021 (CEST)

Guckst du bitte mal unter Wikipedia:Weblinks. Weblinks und auch Interwikilinks, wie zum Kollegen Janner in holländisch, sollten generell nicht in den Artikeltext. Fehlende Artikel in dewp sollen besser als Rotlink stehen bleiben, als auf andere Sprachversionen zu verlinken. --enihcsamrob (Diskussion) 08:46, 30. Apr. 2021 (CEST)

PS 2[Quelltext bearbeiten]

Danke, Bormaschine. Interwikilinks werde ich gerne noch konsultieren (sobald ich mit den anderen Links fertig bin - brauche aber auch noch etwas Zeit zum Ueberlegen, was ich vielleicht rausschmeissen sollte). Die Kollision unserer Kommentare kann ich leider nicht bereinigen. Kannst Du... bitte (?)

--mpa_swiss (Diskussion) 08:55, 30. Apr. 2021 (CEST)

AW auf + Dank für alle Interventionen[Quelltext bearbeiten]

Ich danke allen, die tätig wurden. Frage: Weshalb erklärt mir keiner HIER irgendwas (ausser Bormaschine - diesem dafür einen herzlichen Spezialdank) ? Langsam verliere ich den Ueberblick - da wurde soviel angepasst in der Zwischenzeit (während ich versuchte mich über Interwiki schlau zu machen).

Es war mir klar, dass man (im Hinblick auf "seinen" Artikel) nicht mehr allein ist, sobald man ihn publiziert. Aber gebt mir eine halbe Chance. Ich möchte ja nicht nur den Artikel über die Runden bringen, sondern dabei auch möglichst viel begreifen und lernen.

Ich werde nun nach und nach eure Aenderungen durchgehen und zu verstehen versuchen. FRAGE: Wenn mir etwas nicht klar ist, frage ich besser hier nach (hätte ich schwer angenommen - dachte dazu sei diese Seite da) oder guckt kein Schwein hier rein und ich wende mich besser direkt an den Betreffenden via seine persönliche Diskussionsseite (sofern er eine hat) oder kontaktiere ihn per E-Mail (falls er die Adresse freigegeben hat) ??

--mpa_swiss (Diskussion) 11:31, 1. Mai 2021 (CEST)

FF-11 habe ich auf seinen Wunsch direkt auf seiner persönlichen Diskussionsseite geantwortet.

Was ich ihn zu fragen vergass: Was bedeutet "österreichbezogen". Vielleicht hat jemand anderer die Freundlichkeit, mir das HIER zu erklären ?

--mpa_swiss (Diskussion) 16:21, 1. Mai 2021 (CEST)

Österreich anno 1938[Quelltext bearbeiten]

Da man mir diesen Link oben im Text entfernte, setze ich ihn unten in den Weblinks an (chronologisch) erster Stelle wieder ein. Nichts gegen den normalen Österreich-Link oben, aber was nützt der dem Leser ? Kein Mensch wird im allgemeinen Österreich-Link oben im Fliesstext soweit nach unten lesen, dass er auf diese historische Darstellung unter 3.8 stösst. Auch der Holocaust-Links ist total okay, aber zu unspezifisch. Es geht hier doch um die Biographie/das Leben dieses Mannes - also das, was er erlebt und gesehen hat.

Rückgängig bis Input Lutheraner + Wiedereinspeisung meiner nachfolgenden Inputs en bloc[Quelltext bearbeiten]

Mir ist heute früh plötzlich eingefallen, dass ich meine Inputs (jetzt da der Artikel publiziert ist) natürlich unten in der Zusammenfassungszeile dokumentieren (kommentieren, begründen) müsste. Deshalb habe ich meinen Endstand des Quelltextes zu diesem Zeitpunkt (heute Morgen, 06:35h) kopiert und danach versucht alle meine Anpassungen von vorgestern Abend, gestern und heute früh rückgängig zu machen - ist mir grösstenteils gelungen, war aber sehr mühsam. (Vermutlich braucht die Software mehr Zeit für die Verarbeitung der Aufträge als sie hat, wenn man zügig vorwärtszukommen versucht und die Aufträge zu kurz hintereinander einspeist.)

Schliesslich gab ich auf und kopierte die Endfassung von heute früh über den Endzustand nach Rückgängigmachungen zu diesem Zeitpunkt und notierte (diesmal wie erwünscht) die Angaben zu den gemachten Aenderungen. Das heisst: Meine jetzige Endfassung basiert auf der von Lutheraner am 1. Mai um 16:55h hinterlassenen Version plus meinen Inputs von heute Morgen um 06:47h. Alle meine dazwischen liegenden Änderungen seit Lutheraners Input sind entweder korrekt rückgängig gemacht oder durch die zurückkopierte Endversion von heute früh überschrieben worden.

Ich hoffe das ist (sicher nicht sehr konventionell, aber im Endeffekt hoffentlich) okay. Es würde mir natürlich nichts ausmachen, jetzt in aller Ruhe die noch verbleibenden paar nicht-rückgängig-gemachten (sondern überschriebenen) Änderungen durch Rückgängigmachen noch "aus der Welt zu schaffen", der Ordnung halber. Aber da ich nicht weiss, was dann das mit der jetzigen Endfassung womöglich machen würde, lasse ich es lieber bleiben.

--mpa_swiss (Diskussion) 09:55, 3. Mai 2021 (CEST)

Lutheraner, ich hoffe Du hast heute Mittag meinen auf dem Handy geschriebenen Dank für Deine nützlichen Tipps (u.a. Baustein "In Bearbeitung") erhalten. Aus mir unbegreiflichen Gründen sind die zwei Texte nicht mehr auffindbar.

--mpa_swiss (Diskussion) 22:18, 3. Mai 2021 (CEST)

Weblinks ohne Bezug[Quelltext bearbeiten]

Vielen Dank für Deine Verbesserungen, Kein Einstein... vor allem jene betreffend 2941 ;-D. Vom Löschen der "Weblinks ohne Bezug" bin ich nicht ganz so begeistert. Sie hatten für mich durchaus einen Bezug zum Leben dieses Mannes, aber man hatte meinen Satz dazu oben herausgelöscht. Ich hatte sie daher unter Weblinks platziert in der Hoffnung, dass sie als solche genehm oder wenigstens passabel seien. Langsam frage ich mich, ob von meinem ursprünglichen Text am Ende noch etwas übrigbleibt.

Darf ich fragen, weshalb es jetzt gar keine Weblinks mehr gibt? Ich hatte nämlich Publikationen, an denen Ascher nicht beteiligt war/sein konnte (weil er gestorben war) bewusst NICHT als Einzelnachweis, sondern unter einem anderen Fussnoten-Titel untergebracht, separat - damit die nummerierten für den im Titel genannten Autor reserviert waren. Das hätte doch Sinn gemacht... oder nicht ? Diesbezüglich ist (meines Erachtens) die gute Ordnung jetzt gestört. Aber ich lasse nun alles so, ...

... mit Ausnahme von Nr. 20, wo im Moment gerade nur "pdf" als Bezeichnung steht. Das muss wohl von Deiner Seite ein kleines Versehen sein, Kein Einstein. Werde mir da also erlauben, etwas ein wenig Aussagekräftigeres zu ergänzen.

--mpa_swiss (Diskussion) 16:21, 5. Mai 2021 (CEST)

Die Sache mit den Fremdsprachen[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mir die Sache mit den Sprachen, die Edgar Ascher beherrschte und benutzte, nochmal durch den Kopf gehen lassen und mich auch noch einmal erkundigt bei Leuten, die ihn persönlich kannten. Und ich möchte diesbezüglich ein wenig mit euch ringen. Also...

Der zeitliche Ablauf war in etwa wie folgt: Erst wurden von jemand von euch die (in meinem ursprünglichen Text aufgeführten) Sprachnamen rausgekippt und meine vielleicht etwas überschwängliche Formulierung ersetzt. In Ordnung. Die Regel der Neutralität habe ich verstanden und dass Wikipedia eine Enzyklopädie ist (und sein will) auch. Und ich bin damit (nun da ich es kapiert habe) mehr als einverstanden. Die von jemand von euch eingebrachten "guten Sprachkenntnisse", die aber schon an der Limite des Erlaubten seien, habe ich selber dann (in der Bemühung der gültigen Regelung besser Genüge zu tun) durch eine, wie ich hoffte, objektivere Formulierung ersetzt. Diese wurde nun, in einem letzten Schritt, ganz rausgekippt - vielleicht mit der Ueberlegung, das sei Wischi-waschi und nicht wirklich relevant.

Nun ist es aber doch so, dass es tatsächlich Leute GIBT, die Sprachen besser, gründlicher oder grundlegender (was immer) beherrschen als andere und sie auch einsetzen. Wer kann sich schon (sogar auf seinem ureigensten Wissensgebiet) in fünf oder sechs Sprachen auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau mit anderen Wissenschaftern austauschen ? (In Bezug auf Russisch betrachtete er sich offenbar zeitlebens als Lernenden, aber die anderen beherrschte er in Wort und Schrift.) Das müsste man doch auch auf Wikipedia sagen dürfen (denn es ist eine Tatsache)! Gehen wir die Sprachen kurz durch: Ungarisch war seine Muttersprache. Deutsch sprach er in Wien, mit anderen Flüchtlingen unterwegs, beim Studium in Basel, mit den deutschsprachigen Kollegen + Freunden und vermutlich mit seiner Schwiegerfamilie (es sei denn, er hätte auch noch Schweizerdeutsch gelernt), Englisch muss heute jeder Wissernschaftler gut beherrschen, Italienisch lernte er in Nonantola und baute es später aus, Französisch spricht in Genf und Lausanne die ganze Bevölkerung inkl. vieler Leute an den lokalen Universitäten... Und wissenschaftliche Texte hat er in allen diesen Sprachen gelesen, schon aus Eigeninteresse. Und darin korrespondiert.)

Ich werde - aber erst heute Abend - also versuchen, die Sprachkenntnisse in akzeptabler Form wieder in den Text einzubringen. Bitte helft mir dabei, eine Form zu finden die nach Wikipedia-Regeln in Ordnung ist !

Dafür danke ich euch schon im voraus, --mpa_swiss (Diskussion) 12:03, 6. Mai 2021 (CEST)


Bei den Sprachen hatte ich noch die kroatische vergessen, in der er das Abitur ablegte und später persönliche und wissenschaftliche Kontakte unterhielt.

--mpa_swiss (Diskussion) 18:46, 6. Mai 2021 (CEST)