Diskussion:Eifersuchtswahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Othello[Quelltext bearbeiten]

Was hat Othello damit zu tun? -- Elendsredder (Diskussion) 05:27, 19. Apr. 2012 (CEST)

Desdemonas Unwissen über den Verbleib des Taschentuchs deutet Othello als Lüge; als er schließlich das Tuch in Cassios Händen sieht, ist er endgültig von Desdemonas Untreue überzeugt (IV, 1). Blind und rasend vor Eifersucht glaubt er ihren Beteuerungen nicht und erdrosselt sie in ihrem Ehebett (V, 2). (aus dem WP-Artikel). --Thorbjoern (Diskussion) 16:16, 15. Nov. 2012 (CET)

Eifersucht kann kein Wahn sein[Quelltext bearbeiten]

Die Eifersucht gehört zu den natürlichen Verhaltensweisen des Menschen, wie etwa das Durst oder Hungergefühl. Hier muß die Wissenschaft noch lernen. Der natürliche Paarbildungsdrang, mit dem Zugehörigkeitsgefühl und einer Bindungszerstörung durch Trennung, kann nicht krankhaft bedingt sind. (nicht signierter Beitrag von 93.131.142.141 (Diskussion) 15:20, 20. Feb. 2013 (CET))

Ok, wir warten ab, bis die Wissenschaft es gelernt hat. --Schnopfel (Diskussion) 15:58, 24. Feb. 2013 (CET)