Diskussion:Elisar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elisar[Quelltext bearbeiten]

Beim Elisar handelt es sich um 2 Modelle: Modell GFG-Elisar als Replika des Mercedes 540 K und dem Nachfolgemodell COLLO-Elisar Modell Elisar001, der eine eigenständige Optik und kein "Nachbau" ist. Der Elisar001 ist ein völlig eigenständiges Modell, ähnlich der Bufori-Baureihen bzw. Morgan-Baureihen. Der Elisar001 ist aus Stahl,Kevlar und Kunststoff. Gruß R.v. Buron (nicht signierter Beitrag von 178.27.155.217 (Diskussion) 18:45:55, 23. Nov. 2012)

Ich glaube, da habe ich den richtigen Ansprechpartner gefunden, der vielleicht einige Fragen beantworten kann, die ich laut meinen Quellen nicht auflösen konnte.
  • Wann hat die Collo GmbH die Produktion des Nachbaus übernommen?
  • Ist es korrekt, dass der 001 bisher nur ein Einzelstück ist?
  • Für wann ist die Vermarktung geplant?
  • Es wäre schön, ein Foto des 001 in den Artikel einpflegen zu können. --Buch-t (Diskussion) 19:00, 23. Nov. 2012 (CET)

Ihr Kommentar war "Linz, Schrader schreiben, dass Collo den Elisar weiter baute und 2003 für 129.000 Euro anbot. Die Internetseite über Collo Elisar schreibt, dass Collo lediglich die Markenrechte übernahm und ab 1997 ein neues Modell entwarf. Laut Autokatalogen wurden noch im Modelljahr 2005 Fahrzeuge angeboten."

Die Aussage auf meiner Website www.collo-elisar.de ist anscheinend nicht ganz klar. Collo hat die Markenrechte übernommen und ein neues Modell entworfen, welches ab 1997 gebaut wurde. Die Herstellung wurde 1997 begonnen und vorerst in 2003 beendet. Dieses Fahrzeug wurde dann 2011 von mir erworben und vervollständigt, damit es für den Strassenverkehr zugelassen werden konnte. Somit wurde die Fahrgestellnummer in 2011 erteilt, somit offiziell Baujahr 2011. Zugelassen wurde es in 2012.

Ich werde meine Website konkretisieren.


In den Autokatalogen wurde noch bis 2005 Fahrzeuge angeboten, da 6 Stück pro Jahr geplant aber nicht verkauft wurden.

R.v. Buron

(Hiermit habe ich die Änderungen der IP 188.193.45.28 vom 23. November 2012, 19:42:09 Uhr aus dem Artikeltext hierhin übertragen.) --Buch-t (Diskussion) 19:51, 23. Nov. 2012 (CET)

weitere Ergänzung: Gerne kann die Quelle www.collo-elisar.de angezapft werden. Dort wurde von mir ausführlich über die Marke ELISAR und die beiden Hersteller GFG und COLLO geschrieben. Nun die Beanwortung der noch offenen Fragen:

  • Wann hat die Collo GmbH die Produktion des Nachbaus übernommen?

Im Juli 1997 hat COLLO die Markenrechte und das Recht zur Produktion eines neuen Modells von Herrn Feldevert (GFG) gekauft. Von 1997 - 1998 dauerte es, bis die Planung für ein neues Modell fertig war. 1998 startete die Produktion des ersten Prototypen.

  • Ist es korrekt, dass der 001 bisher nur ein Einzelstück ist?

Ja, es handelt sich um das einzige gebaute Exemplar des Modells ELISAR001 von Collo-Elisar. Er wurde gebaut von 1998-2003; Damit alle Gutachten für die Straßenzulassung erfüllt werden konnten, mussten noch einige Arbeiten in 2011/2012 durchgeführt werden. Die Fahrgestellnummer 00001 erhielt er Ende 2011 und ist somit offiziell Baujahr 2011.

  • Für wann ist die Vermarktung geplant?

Die Vermarktung begann bereits 1999 durch Zeitungsberichte, Ausstellung des Prototypen auf der Internationalen Motorshow Dubai, IAA Frankfurt und Technoclassica Essen. Es folgten zahlreiche Presseveröffentlichungen. All das lief bis 2005. Danach wurde von Collo festgelegt, dass keine weiteren Fahrzeuge mehr gebaut werden.

  • Es wäre schön, ein Foto des 001 in den Artikel einpflegen zu können.

Ein Foto kann jederzeit eingepflegt werden. Bitte um Übersendung der Email Adresse an die im Impressum www.collo-elisar.de angegebene Adresse R.v. Buron--188.193.45.28 10:17, 24. Nov. 2012 (CET)

Bezogen auf das Foto: Es macht keinen Sinn, mir ein Foto zuzumailen, da ich dadurch nicht der Rechteinhaber des Fotos werden. Der einzige Weg, den ich sehe, ist der, es selber hochzuladen. Entweder hier in der de-Wikipedia, oder noch besser auf Commons, dann hätten auch die anderssprachigen Wikipedia-Seiten etwas davon. Hier die Links zu einigen Hilfeseiten: Hilfe:Bildertutorial, Hilfe:Dateien, Hilfe:Bild und Ton in de sowie Commons:Help:Übersicht und http://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Hochladen.
Um das Kategorisieren des Fotos kümmere ich mich danach, wenn ich hier erfahre habe, wo und unter welchen Dateinamen ich es finde.
Das Überarbeiten des Artikels habe ich noch nicht geschafft; ich nehme es mir für die nächste Zeit vor. --Buch-t (Diskussion) 19:06, 25. Nov. 2012 (CET)

Nach Beantwortung weiterer Recherchen habe ich die Historie des Collo-Elisar´s angepasst. R.v.Buron--188.193.45.28 22:33, 17. Dez. 2012 (CET)

Literatur-zu-Text-Verhältnis[Quelltext bearbeiten]

Der Literaturabschnitt dieses Artikels fasst stolze 18 Einträge, dazu kommen vier Einzelnachweise, die insgesamt sieben Mal referenziert werden - der Artikel selbst besteht dann aber aus mageren elf Sätzen, die gerne Aufweichungen wie "spätestens" und "oder zumindest" enthalten, und einer Tabelle, die fast genauso viele Fragezeichen wie konkrete Preisangaben enthält. Bin ich der einzige, der da ein gewisses Missverhältnis sieht? --YMS (Diskussion) 08:58, 4. Apr. 2013 (CEST)

Meine Unterlagen zu Elisar haben zu keinem besseren Artikel geführt, da auch widersprüchliche Angaben in meinen Unterlagen sind, die ich darum extra belegt habe. Auch die Diskussion auf dieser Seite konnte nicht alles aufklären. Zumal bei Angaben des Herstellers die Unabhängigkeit/Neutralität der Belege in Frage gestellt werden kann. Das zwei Mal verwendete "spätestens" musste ich meines Erachtens so formulieren.
In der Tabelle sehe ich 6 Fragezeichen, 9 Preisangaben und 15 Herstellerangaben, also nur 20% Fragezeichen. Die 9 Preisangaben in einen Fließtext zu packen finde ich unübersichtlich. Daher möchte ich auf die Tabelle nicht verzichten.
Die 15 Einträge der Autokataloge im Abschnitt Literatur sind vermutlich besser als Einzelnachweis aufgehoben. Das kann ich bei Gelegenheit ändern. --Buch-t (Diskussion) 18:02, 4. Apr. 2013 (CEST)
Ich fände Fliesstext für die Preisangaben besser als eine Tabelle - optimalerweise natürlich mit einem Erklärungsansatz für die doch erheblichen Preisschwankungen (von '88 bis '94 stieg der Nennpreis um 50 %, blieb zwei Jahre konstant, stieg von '96 auf '97 nochmal um 75 %, fiel bis 2002 wieder um 30.000 Mark, und zur Euro-Umstellung 2003 dann nochmal um 40.000 Euro, nur um in den nächsten beiden Jahren wieder um 30.000 anzusteigen) - liegt sowas allein an Faktoren wie Produktionskapazität/Auftragslage? --YMS (Diskussion) 11:30, 18. Jun. 2013 (CEST)
Eine Erklärung für die Preisschwankungen habe ich nicht.
Versuch von Fließtext: Laut Autokatalogen des entsprechenden Modelljahres war in den Modelljahren 1987 bis 1989 sowie 1991 bis 1997 GFG der Hersteller, und von 2001 bis 2005 Collo. Mit 15 Einzelnachweisen. Der Listenpreis betrug im Modelljahr 1988 ab 128.250 DM, 1994 bis 1996 187.000 DM, 1997 327.175 DM, 2002 300.000 DM, 2003 112.500 , 2004 129.000 Euro und 2005 149.000 Euro. Mit 9 Einzelnachweisen. Dann können aus der Literaturliste die 15 Autokataloge entfernt werden. Ist das besser? --Buch-t (Diskussion) 18:06, 6. Jul. 2013 (CEST)