Diskussion:Eskimo-aleutische Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel werden 5 Sprachen als der Gruppe zugehörig genannt. Im Artikel Inuktitut werden aber 2 (oder 3) davon als Untergruppen / Dialekte des Inuktitut genannt, hier stehen sie gleichrangig neben dem Inuktitut. Vielleicht kann das mal jemand korrigieren bzw. vereinheitlichen, der sich damit auskennt.-- 149.225.22.233 13:14, 24. Aug 2005 (CEST)

Sprecherzahl Inuktitut[Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel wird erwähnt, dass Inuktitut von 24.000 Sprechern gesprochen wird. In dem eigenständigen Artikel ist von 80000 Sprechern die Rede? Was ist denn nun richtig?

--Wiki der Wikinger/Robert Welker 09:13, 27. Sep 2006 (CEST)

Grönländische Rechtschreibung[Quelltext bearbeiten]

Die Beispiele aus dem Grönländischen sind in Lautschrift geschrieben. In Grönland selber schreibt man nicht ŋ, sondern ng, und nicht c, sondern t (wobei t vor i = tz). Also nicht "aŋucip", sondern "angutip".

Für Laien müsste man Ergativ und die Genitivkonstruktion mit "dem Mann sein Boot" etwas allgemeinverständlicher erklären. Auch fehlt noch eine Bemerkung zur inkorporierenden Struktur (z.B. "paaja-to-rusu-neru-vunga" = "ich hätte lieber noch ein Bier"). Vgl. Sprachführer Grönländisch Wort für Wort, Peter-Rump-Verlag. --Curryfranke 00:11, 30. Jan. 2010 (CET)

Externe Beziehungen[Quelltext bearbeiten]

Habe einen Abschnitt von den tschuktscho-kamtschadalischen Sprachen hierher kopiert. Eine mögliche Beziehung sollte immer bei beiden und nicht nur einer Sprachfamilie dargestellt werden. -- MR61169 21:52, 19. Sep. 2010 (CEST)

Danke ...[Quelltext bearbeiten]

... für den Lacher beim Lesen dieses Artikels! Wie bin ich froh, dass "Eskimo" also doch nicht abwertend ist, denn es heißt ja nicht "Rohfisch-Esser" (nee, wie eklig wäre das denn), sondern "Schneeschuh-Knüpfer" (eine zweifellos arktisweit hochangesehene Tätigkeit). :) Ist irgendwie drollig formuliert. --80.219.252.122 21:38, 2. Nov. 2012 (CET)

Neutral[Quelltext bearbeiten]

Außerdem ist die früher für abwertend gehaltene Bezeichnung - sie stammt aus den Algonkin-Sprachen – in Wirklichkeit neutral: sie bedeutet nicht – wie früher angenommen – Rohfisch-Esser sondern eher Schneeschuh-Knüpfer – inwiefern ist nun Rohfischesser besser oder schlechter als Schneeschuhknüpfer? Wer behauptet, dass ersteres negativ, zweiteres aber neutral konnotiert sein soll? Ich sehe da keine Beleidigung drin, jemanden als Rohfischesser zu bezeichnen (auch wenn Eskimo eine andere Bedeutung hat), wenn derjenige Rohfisch isst. Genauso gut könnte man sagen, dass die Bezeichnung Biertrinker für uns Deutsche negativ sei, die Bezeichnung Sandalenträger aber nicht.--31.17.92.168 01:43, 30. Nov. 2012 (CET)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 16:51, 22. Nov. 2015 (CET)