Diskussion:Eurozone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Eurozone“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 365 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 16:07, 27. Nov. 2015 (CET)

Nordirland hat als zweitwährung den Euro[Quelltext bearbeiten]

In Nordirland gibt es als Zweitwährun den Euro weil der Pfun schwächelt. hier der link http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/pfund-schwaeche-verfruehtes-weihnachtsgeschenk-fuer-irlands-shopper/19164762.html ob mann es bei Irland beifügen könnte (nicht signierter Beitrag von 79.214.69.13 (Diskussion) 13:29, 2. Feb. 2017 (CET))

Nein, Nordirland ist aktuell nicht Teil Irlands. Weder die britische noch die irische Regierung noch die anderen Konfliktparteien behaupten so etwas, insofern kann das nicht in den Artikel Irland. Wenn das in den Artikel Nordirland soll, der hat eine eigene Diskussionseite. --2A02:908:C30:3680:19E:28D8:822C:24D6 17:15, 26. Mär. 2017 (CEST)


Du schau doch nochmal über den artikel drüber da steht aber drinne wegen der Pfundschwäche aufgrundn des Brexit nehmen sie den Euro und deshalb gibt es eine 1 € 1 Pfund Koppelung. Aber dass es was mit Irland zu tun hat habe ich jedoch nicht behauptet. immer erst durchlesen und dann was dazu sagen nur als kleine Väterlichen tipp für das nächste mall. jedoch hat es jetzt nichts mit den klein Gribralta zu tun denn sie haben ein anderes Pfund oder nehmen den Euro. (nicht signierter Beitrag von 79.214.92.7 (Diskussion) 15:44, 15. April 2017)

Doch hast Du! Zitat:"ob mann(sic) es bei Irland beifügen könnte". --2A02:908:C30:3680:19E:28D8:822C:24D6 15:13, 20. Apr. 2017 (CEST)

Da das die letzten Tage hin und her ging: Im Artikel geht es um einen kurzfristigen Effekt von Währungsschwankungen in Folge des Brexit-Votums, und zwar lokal beschränkt auf das Grenzgebiet von der Republik Irland und dem britischen Nordirland. Nicht mehr und nicht weniger. Von Zweitwährung ist nicht die Rede. Wenn dieser Sachverhalt Erwähnung finden könnte, dann im Brexit-Artikel. Informationen über Deine Person spielen hier außerdem keine Rolle, sondern nur Quellen zur Sache selbst. (Und weiterhin gilt, dass man mit "--~~~~"seine Kommentare signieren kann.) --Epizentrum (Diskussion) 11:32, 14. Mai 2017 (CEST)

zur Signatur: In der Kopfzeile ist rechts neben "F" und "K" ein blauer Bleistift abgebildet. Wenn man den am Ende seines Beitrags anklickt, wird dadurch die Signatur (Benutzername oder IP-Adresse) dargestellt. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 17:15, 14. Mai 2017 (CEST)
Danke Gerd für deinen Tipp ich hoffe ich mache es richtig'Bork ClaußKursiver Text--79.214.88.242 16:45, 27. Mai 2017 (CEST)

Island[Quelltext bearbeiten]

Die Informationen über Island mögen ja interessant sein, aber ich finde, es hat in diesem Artikel nichts verloren. Die isländische Krone wurde nie an den Euro gebunden, auch nicht mit Schwankungsbreite oder dergleichen. Eine einseitige Einführung des Euros war außer in Hochzeiten der Krise nie auf dem Tisch, und auch da nur kurz. Das ist doch alles sehr weit hergeholt im Rückblick. --Hansbaer (Diskussion) 10:28, 3. Feb. 2017 (CET

Die FAZ meldet am 2. April 2017: "Die Regierung des Inselstaats erwägt, die isländische Krone an den Euro zu koppeln." http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/island-landeswaehrung-koennte-an-euro-gekoppelt-werden-14953710.html --Gerd.Seyffert (Diskussion) 01:24, 3. Apr. 2017 (CEST)
Eine Eurokopplung ist keine Euroeinführung. --2A02:908:C30:3680:19E:28D8:822C:24D6 14:01, 24. Mai 2017 (CEST)
Ein Abschnitt dieses Artikels lautet "Eurozone im weiteren Sinn" und benennt Sttaten, die ihre Währung an den Euro gebunden haben. Sollte die isländische Krone tatsächlich an den Euro gekoppelt werden, wäre Island mit aufzulisten.--Gerd.Seyffert (Diskussion) 14:16, 24. Mai 2017 (CEST)
Hansbaer hatte allerdings von Euroeinführung gesprochen, worunter du dann deinen Post gesetzt hast. --2A02:908:C30:3680:19E:28D8:822C:24D6 15:59, 27. Mai 2017 (CEST)
Hansbaer hatte auch von der nie stattgefundenen Bindung der isländischen Krone an den Euro gesprochen. Insofern war der zitierte FAZ-Artikel durchaus themengerecht. Der Schweizer TagesAnzeiger schrieb am 3. April ergänzend: http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/standardislands-probleme-mit-einer-zu-teuren-waehrung/story/13656399 --Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:47, 27. Mai 2017 (CEST)
Gerd hat recht keiner bringt hier eine Euro einfürung auf den Tisch die Informationen von Gerd wurden belegt. Sie gehören wie alle anderen also auch dazu.
Allerdings hat die Eurobindung auch nie stattgefunden und Glaskugelei ist hier nunmal nicht erwünscht. --Edroeh (Diskussion) 20:40, 31. Jul. 2017 (CEST)

Mal nur eine Rede Wert[Quelltext bearbeiten]

Nord Irland und Island haben nichts miteiader zu tun. Bei dem link steht drine Nordirland hat als zweitwährung den Euro aufgrund der Pfundschwäche. also währe es es eine gute Idee. Ich habe eine Vorlage mit Neben währungen bearbeitet. (nicht signierter Beitrag von 79.214.88.100 (Diskussion) 16:41, 4. Feb. 2017 (CET))

Erklärung[Quelltext bearbeiten]

Island hat nicht mit dem Euro zu tun. Sondern sie haben nur ihre billigen Kronnen. Während die Nordiren den Euro nehnen wegen der Pfundschwäche aufgrund des Brexit. (nicht signierter Beitrag von 79.214.88.100 (Diskussion) 16:41, 4. Feb. 2017 (CET))