Diskussion:FLV-Media Player

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „FLV-Media Player“ wurde ab dem 19. April 2015 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel FLV-Media Player zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise


Inhaltsverzeichnis

Player oder Skin?[Quelltext bearbeiten]

Ja aber hallo.

Bin ich blind oder was?

Der FLV Player stellt doch nur eine Art GUI oder "alternatives Design" (Skin) für den Adobe Player dar.

Er kann NICHT eigenständig Flash Videos wiedergeben, sondern benötigt dazu einen aktuellen (Version 9.x) installiereten Adobe Flashplayer !! Somit ist der FLV Player überflüssig. (Ausgenommen, man sucht bloß nach ner anderen Oberfläche für den Adobe Player :( )

Der Artikel ist also zumindest stark irreführend!

gruß sheena


Quelle? Und was ist ein Adobe Flashplayer? Ich kenn nur das Adobe Flash-Plugin für Browser. Nur mit Basteln/HTML und einem eingebetten SWF-Player lässt sich .flv im abspielen - im Browser halt. So überflüssig ist der FLV Player also nicht. Höchstens wenn man VLC installiert hat. aber der kann nicht vorspulen.

Der FLV-Media Player basiert auf der Adobe Flash FLV-Player-Komponenten-Klasse und auf der Adobe-Flash-Sound-Klasse. Außerdem funktioniert der FLV-Media Player auch ohne zuvor installiertes Flash Plugin, der FLV-Media Player bringt sein eigenes Flash OCX Plugin mit (aktuell 9.0.124.0). Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ;-) Insofern ist der FLV-Media Player auch wesentlich mehr wie nur eine GUI - er ist ein Player. Was denn auch sonst? Ein Toaster bestimmt nicht. Zudem bietet er auch viele Funktionen, die man mit der FLV-Player Komponenten Klasse alleine so nicht machen kann (Playlisten, Favoriten, Ordner abspielen usw). Und wie im Artikel schon beschrieben, der Player wurde mit der MDM Zinc IDE und Adobe Flash 9 erstellt. Zinc erweitert Flash 9 um sehr viele Funktionen, ohne diese würde der Player auch so nicht funktionieren. Allein schon die lokalen Dateizugriffe usw.... Der Artikel ist also keineswegs irreführend... der FLV-Media Player ist ein Player!

--84.161.241.83 20:41, 20. Sep. 2007 (CEST)

Neutralität[Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich als Studienprojekt begonnen, entwickelte sich der FLV-Media Player sehr schnell zu einem Projekt mit festem Stellenwert. Was damit auch immer gemeint sein soll.


Damit ist gemeint, das der Player eigentlich als "Abfallprodukt" bei den Lernarbeiten zu MDM Script, in Verbindung mit AS (Action Script) entstand. Man sollte das vielleicht mal etwas treffender ausformulieren.