Diskussion:Heiko Salzwedel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprachliches[Quelltext bearbeiten]

(Kopie von Benutzer Diskussion:91.64.234.26) Erstens kommt in dem Text die Formulierung "in der Besetzung" schon mal vor, etwas Abwechslung tut gut. Zweitens hast Du "Besetzung" falsch geschrieben. Wo also soll die Verbesserung sein? Wenn die nicht sachlich begründet ist, sondern nur nach Gusto, muss man die nicht machen. --Nicola Verbessern statt löschen! 18:40, 25. Jul. 2011 (CEST)

Wenigstens hast du das "gewann" anerkannt, juchhu! 1. "in der Besetzung" kommt mehrere Sätze davor ein einziges Mal vor, das ist genug Abstand. Sonst lass dir was einfallen: "mit", "bestehend aus" oder was weiß ich. 2. Du verwendest zu viele Klammern, das ist schlechter Stil. Unschön ist auch die Doppelklammer mit der UCI. 3. Abwechslung tut auch dem Satzbau gut. Mal ein Nebensatz mit "was bedeutet", statt mit einem Pseudo-Semikolon einen neuen Hauptsatz irgendwie anzuhängen. Hauptsatz, Hauptsatz, Hauptsatz, Hauptsatz mit Pseudo-Semikolon, Hauptsatz. --91.64.234.26 18:53, 25. Jul. 2011 (CEST)
Ich schlage vor, dass Du Dir zunächst mal einen anderen Umgangs- und Kooperationsstil angewöhnst. Lass Dir was einfallen! --Nicola Verbessern statt löschen! 19:03, 25. Jul. 2011 (CEST)

Sehr geehrter Benutzer:Nicola, lass uns hier weiterdiskutieren, meine Benutzerdiskussion wird sicher bald wieder gelöscht. Bitte erkläre nochmal genauer: Warum kannst du dich mit meinen Änderungen nicht anfreunden? Liebe Grüße, --91.64.234.26 19:10, 25. Jul. 2011 (CEST)

Weil sie unnötig sind und keine Verbesserung bedeuteten, und der Tippfehler eine eindeutige Verschlechterung ist. --Nicola Verbessern statt löschen! 19:17, 25. Jul. 2011 (CEST)

"Skandalisierung"[Quelltext bearbeiten]

Das ist keine "Skandalisierung", sondern ein äußerst ungewöhnlicher Vorfall. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:05, 12. Okt. 2017 (CEST)

Es geht um die Eskorte nach draußen. Das ist nicht so ungewöhnlich wie du denkst. Weiter werde ich mich dazu nicht äußern (WP:OR, Wikipedia:Artikel über lebende Personen). --Hardenacke (Diskussion) 20:09, 12. Okt. 2017 (CEST)

OR? Das steht in diesem Zeitungsartikel. Und du willst eine Änderung, dass aber weder diskutieren noch Dich dazu äußern? Ach so. Ich dachte, hier sei die Wikipedia. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:15, 12. Okt. 2017 (CEST)
Wenn es nicht "so ungewöhnlich wie [Nicola] denk[t]" ist, aber so ungewöhnlich wie die zitierte Quelle meint und Hardenacke es zwar vielleicht ganz normal findet, sich aber "dazu nicht äußern" möchte, ist es insgesamt auf jeden Fall nicht "voll normal". Und darüber besteht doch Konsens. Also kann sowas auch in der WP stehen. --Karl24042017 (Diskussion) 20:17, 12. Okt. 2017 (CEST)
In 30 Jahren Bahnradsport habe ich das auf jeden Fall noch nie erlebt und auch nie davon gehört. Und Salzwedel ist kein Niemand, sondern praktisch ein "Star" unter den Bahntrainern. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:19, 12. Okt. 2017 (CEST)

Nein, ich müsste eigenes Wissen, also OR, öffentlichmachen. Ich habe das in der Zusammenfassung begründet: [1]. So ein Skandalreporterzeug gehört nicht in einen Personenartikel, der wesentliche Fakten über die Person darstellen soll. Im übrigen bin ich immer noch empört über diese Geschichte - das tut aber nichts zur Sache. Wer H. S. ist, braucht mir niemand zu erzählen. --Hardenacke (Diskussion) 20:23, 12. Okt. 2017 (CEST)

Mir geht es einfach zunächst einmal darum, dass Du mit mir reden könntest, bevor Du eine solche Änderung machst. Ich bin ja nicht aus der Welt. Und solche Äußerungen wie "ich diskutiere nicht" usw. finde ich in der WP äußerst unangebracht, zumal Du ja persönlich befangen zu sein scheinst. Dann ist entweder besser, man hält sich raus oder man spricht es vorab an. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:28, 12. Okt. 2017 (CEST)
Ich sehe bei "[1]" keine Begründung. Und den Revert von JD halte ich für eine Frechheit. Der jetzige Zustand ist allenfalls als Minimalkonsens "konsensfähig", führt aber dazu, daß etwas in der WP steht, was drinnen stehen kann, womöglich soll. Also ist das ein Eingriff eines Admins zugunsten desjenigen, der sich in Disk. und EW am wenigsten konstruktiv verhalten hat.
Die Artikel-Diskussion steht "2:1" argumentativ "2:0", womöglich "3:0", weil Hardenacke ja Dinge andeutet, die der Bewertung "Recht geben". --Karl24042017 (Diskussion) 20:31, 12. Okt. 2017 (CEST)

Und jetzt bitte ich einfach, ein paar Tage abzuwarten und nicht newstickerartig jede Parole aus dem Internet wiederzugeben. Danke. --Hardenacke (Diskussion) 20:33, 12. Okt. 2017 (CEST)

(nach BK) Ich akzeptiere das jetzt, wenn ich auch das Verhalten von Hardenacke beschissen finde. Schönen Abend noch, --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:36, 12. Okt. 2017 (CEST)

Ja, jeder schreibt so, wie er kann. --Hardenacke (Diskussion) 20:39, 12. Okt. 2017 (CEST)

Eines würde mich ja jetzt doch mal interessieren, Hardenacke, auch wenn's off-topic ist: Du hast geschrieben (und dann gelöscht, warum?), du würdest ihn "seit 60 Jahren" kennen. Bist du seine Mutter oder Vater, Taufpate oder was oder ist das einfach auf mangelnde Skills in Kopfrechnen zurückzuführen? --Karl24042017 (Diskussion) 21:10, 12. Okt. 2017 (CEST)

WP:ANON lesen. --Hardenacke (Diskussion) 21:17, 12. Okt. 2017 (CEST)
Das hast Du Dir selbst eingebrockt, mit Verlaub. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:21, 12. Okt. 2017 (CEST)
Immerhin habe ich das gelöscht, um genau solchen Klatsch und Tratsch zu vermeiden. Es geht hier nicht um mich. --Hardenacke (Diskussion) 21:38, 12. Okt. 2017 (CEST)
Nein, es geht um das miese Verhalten von BC. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:58, 12. Okt. 2017 (CEST)
Solchen Klatsch und Tratsch vermeidet man, indem man sich frühzeitig zusammenreißt. Ich könnte jetzt auch sagen, du hast es absichtlich mal kurz fallen lassen, aber ich glaube dir wirklich, daß es ein Versehen bzw. eine kurzzeitige Unbeherrschtheit. Der Vorwurf des "Klatsch und Tratsch" fällt trotzdem auf dich zurück, oder, wie Nicola schreibt: Selbst eingebrockt! --Karl24042017 (Diskussion) 21:47, 12. Okt. 2017 (CEST)

(nach BK) Ist die Daily Mail eine reputable Quelle? Nun, eine Boulvardzeitung, aber bei uns wird ja sogar die Bild zitiert. Wird der Inhalt der Quelle mithilfe einer anderen Quelle in Frage gestellt? Das behauptet niemand. Ist der Vorgang in irgendeiner Weise zeitübergreifend interessant? Wenn es interessant ist, dass Salzwedel für Britsh Cycling arbeit, ist es auch interessant, dass er dort nicht mehr arbeitet und unter welchen Umständen die Zusammenarbeit endete. Ergreift der Edit Partei und verstößt gegen NPOV? Bei mir erweckt die Schilderung sogar eher negative Gefühle gegenüber British Cycling als gegenüber Salzwedel. Also: Ein Skandal ist es so oder so, aber keine Skandaliserung.--Radsportler.svg Rik VII. my2cts  21:14, 12. Okt. 2017 (CEST) (sehr müde)

Das mit den negativen Gefühlen gegenüber BC kann ich nur bestätigen, aus meiner Sicht. Aber ich habe mich jetzt darauf eingestellt, zu warten, bis man Näheres weiß. Cycling News beruft sich auf die Daily Mail. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:21, 12. Okt. 2017 (CEST)

Haben die Heiko S. nicht schonmal rausgeworfen? Oder sogar 2x? Was is'n das für'n S..haufen?--Karl24042017 (Diskussion) 21:36, 12. Okt. 2017 (CEST)

Brexit? --Hardenacke (Diskussion) 21:39, 12. Okt. 2017 (CEST)
(nach 2 BK) :Was das fürn Sch..haufen ist, darüber will ich noch immer einen Artikel schreiben, aber das ist sehr viel Material, das braucht Zeit. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:43, 12. Okt. 2017 (CEST)
Das mit "Brexit" hoffe ich ja nicht, da gibts noch einen sehr geschätzten deutschen Trainer. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:43, 12. Okt. 2017 (CEST)
[2] Da stehts: "publicly disgraced" - und das ist der Punkt. Dafür brauchts keine "OR" von irgendjemand, das war offensichtlich. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:29, 13. Okt. 2017 (CEST)

Muß leider meine Meinung komplett ändern. In dem betr. Artikel steht:

"To onlookers within the British Cycling offices it looked as though the German coach was being publicly disgraced, although no security staff were involved, as was previously reported."

Hätten die Medien, die zunächst zitiert wurden, in diesem Stil geschrieben - einen Eindruck kann man wiedergeben - wäre alles ok gewesen. Sie haben aber offensichtlich, wie der 2. Halbsatz beweist, etwas "dazu gedichtet". Und da muß ich Hardenacke recht geben, daß sind typische Methoden der Skandalisierung seitens der Regenbogenpresse.

Ich denke, wir sollten uns künftig stärker auf die Schweinereien konzentrieren, die da von einigen Herrschaften von BC abgezogen werden. --Karl24042017 (Diskussion) 17:08, 13. Okt. 2017 (CEST)

Da bleibt evtl. die Frage, wen oder was man als "security" bezeichnet. Die Briten haben mittlerweile eine Sicherheitsobsession, und da springen ständig alle möglichen Herren in Schwarz herum. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 18:04, 13. Okt. 2017 (CEST)