Benutzerin Diskussion:Nicola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dom.png

Diese Benutzerdiskussionsseite dient der persönlichen Kommunikation mit der Benutzerin Nicola. Wenn du mich hier ansprichst, antworte ich auch auf dieser Seite. Wenn ich dich auf einer anderen Seite angesprochen habe, antworte bitte auch dort!

Bitte klicke hierhin, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen,
und unterschreibe deinen Beitrag mit --~~~~.

 Hinweise


Der Staat Israel ist 1948 entstanden aufgrund einer Vertreibung und Enteignung der arabischen Bevölkerung Palästinas. Und das macht er ja gegenwärtig weiter auf Kosten der arabischen Bevölkerung. [...] Und es ist deswegen ja selbstverständlich, dass er von den Arabern angefeindet wird. Da muss ein tief empfundener Ausgleich her. Israel müsste völlig umsteuern und zu dieser seiner Schuld stehen. Das hat natürlich etwas mit Europa und unserem Verhalten gegenüber der jüdischen Minderheit Anfang des 20. Jahrhunderts zu tun. Idealerweise müsste am Anfang einer Friedenslösung stehen, dass sich Israel für all das bei der arabischen Bevölkerung entschuldigt. Und davon sind die Nationalisten, die da das Sagen haben, weit, weit entfernt.“

Das ist auch so ein Fehler bei politischen Gesprächen, man klebt einem ein Etikett auf. Wer bist du? Ein Faschist? Ein Kommunist? Ein Liberaler? Oder nichts, also bist du ein Anpasser. Weißt du, was ich manchmal am liebsten antworten würde, wenn man mich nach meiner politischen Einstellung fragt? «Ich bin ein Mann, und ich mag Frauen.»

Luciano De Crescenzo: Also sprach Bellavista

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

The bicycle is the most civilized conveyance known to man. Other forms of transport grow daily more nightmarish. Only the bicycle remains pure in heart.

Iris Murdoch: The Red and the Green
Der Kölner Dom
kann nicht in den Himmel kommen:
Er ist auch leer zu schwer.
Drum wohnt der Himmel,
wenn er auf die Erde kommt,
im Kölner Dom.
Das ärgert Rom.
Weshalb in Köln der Dom
am Bahnhof steht,
von dem nach Rom der Schnellzug geht.
Reiner Kunze, Lyriker

Terminkalender

27.08.
30.08.
Foto- und Koch-Exkursion „Kräutergarten und Klosterküche“ in Meißen und Panschwitz-Kuckau
Heute Edit-A-lier in Frauenfeld
Heute HH-Rad- (14:00) & Trinktisch (18:00) in Wedel

02.09. Women edit in Berlin
02.09. Stammtisch Karlsruhe
03.09. Wikipedia-Sprechstunde in der Bücherhalle Hamburg
03.09. Das ABC des Freien Wissens zu Open Access in Berlin
04.09. Stammtisch Wien
04.09. Stammtisch Köln
04.09. Kurpfalz-Stammtisch in Schwetzingen
04.09.
05.09.
GLAM on Tour im Schloss Caputh bei Potsdam
05.09. Schreibatelier Schweiz in Bern
05.09. Kickoff zum Editathon "Biografien schreiben" des Schweizerischen Bundesarchivs in Bern
05.09.
05.09.
Wikipedia-Stand auf dem Engelsfest in Wuppertal
05.09. Stammtisch Braunschweig
09.09. Stammtisch München
10.09. Stammtisch Frankfurt
11.09. Offenes Editieren in Stuttgart
12.09.
13.09.
Infostand des Stammtisch München auf dem Corso Leopold
12.09. Stammtisch Oberlausitz im Kloster St. Marienthal in Ostritz
12.09. edit-a thon #1: WikiD - Women.Wikipedia.Design. in Berlin
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Beteiligen

Wettbewerbe: Wartungsbausteinwettbewerb (bis 30. August)
Sonstiges: Feedback zur Überarbeitung der WMF-Grants (bis 7. September)WikiDACH: Call for Papers


Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 7 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.

Ausrufer – 35. Woche

Rückblick:

Adminkandidatur Artregor erfolgreich: 147:26:18 (84,97 %)

Wettbewerbe: Wikipedia-Schreibwettbewerb, Wahl der Wiki-Loves-Monuments-Jury für Deutschland
Sonstiges: Feedback zur Überarbeitung der WMF-Grants
Kurier – linke Spalte: Zehn Jahre Hurrikan Katrina – und nun?, Action im Lokal K, Sind County Roads relevant oder: Sind die Relevanzkriterien noch zeitgemäß?, Auf der Beobachtungsliste: Vorschau auf neue Funktion, Schwierigkeiten rund um das Benutzerkontenzusammenführungswerkzeug, Wiki Loves Monuments – Was passiert, wenn (in Österreich) alle Denkmäler fotografiert sind?
Kurier – rechte Spalte: WikiCon: Programm 1.0, Erwischt!, Biologentreffen auf der WikiCon, SW: spannend wie schon lange nicht mehr, WLM: Jury-Wahl wieder eröffnet, WTF ist Tex Rubinowitz?, GLAM on Tour in Caputh: Heute anmelden!, WLM: Jury-Wahl
GiftBot (Diskussion) 10:52, 24. Aug. 2015 (CEST)

erl. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 18:16, 24. Aug. 2015 (CEST)

Hallo Nicola

ich habe heute und gestern schon einiges an Zeit investiert zum Thema Selbstmord, wenn du magst und dich äußern magst, findest du hier eine Zusammenfassung bzw. nach Wunsch auch den ganzen Dialog. Deinen Revert hier kann ich nicht wirklich einordnen. Wieso sollte Wikipedia:Artikel_über_lebende_Personen#Suizid dort nicht einschlägig sein? Es handelt sich um eine reale Person und ist, was nach Suizid nicht überraschend ist, tot. Gleich im ersten Weblink ist die Rede davon, dass sein Tod unklar ist, es werden sogar darin verschiedene Theorien angesprochen, von der immerhin eine im Artikel genannt wird, die andere jedoch nicht. Ich denke, das es sich bei der im Artikel als einzige genannte Theorie um "vertiefende Details" handelt werden, die nur behandelt werden sollen, "wenn sie außerhalb der Wikipedia eine zeitüberdauernde Rezeption erfahren haben". Ist ein Link dafür ausreichend? Und ist es korrekt, nur die eine Theorie zu nennen, die andere aber auszulassen? Dir einen schönen Abend und liebe Grüße -- Ian Dury Hit me  20:32, 27. Aug. 2015 (CEST)

Zunächst: Mich interessiert das Thema nicht tiefschürfend. Ich habe keine Lust mich daran zu beteiligen, dass mal wieder eine neue "Sau durchs Dorf" getrieben wird, weil - nimm es mir nicht übel - ein einziger Benutzer ein sprachliches oder sonstiges Problem mit irgendeinem Umstand oder einer Formulierung hat und dann ein Faß aufmacht. Das ist eine Form von "PC", die mich persönlich nervt. (genealogische Zeichen, im Vorfeld usw.... habt Ihr eigentlich nichts zu tun?)
Dann: Du hast nicht geändert mit Bezug auf die vorliegenden Informationen, sondern mit Bezug auf Wikipedia:Artikel_über_lebende_Personen#Suizid. Ich sah da keinen Zusammenhang.
Hättest Du hingegen auf die widersprüchlichen zugrundeliegenden Informationen hingewiesen, hätte ich in die Links geschaut. Ich bin mir sicher, dass die Informationen bei SportsReference gewiss so nicht da standen, als ich den Artikel verfasst habe, sonst hätte ich diese mit Sicherheit erwähnt. Es werden immer mal Informationen in Datenbanken nachgetragen, und, Du wirst es nicht glauben, die sagen uns in der WP dann nicht Bescheid. Gegenfrage: Warum hast Du die Informationen nicht ergänzt, sondern einfach gelöscht?
Und nein, ich möchte dieses Thema jetzt nicht weiter diskutieren. Jedenfalls nicht hier. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 20:52, 27. Aug. 2015 (CEST)
Ich will das auch nicht hier weiter diskutieren. Und ich habe sie nur gelöscht, weil ich in Anbetracht von Wikipedia:Artikel_über_lebende_Personen#Suizid als nicht ausreichend (eine Quelle, davon auch nur die Hälfte wiedergegeben) rezepiert ansah. Und nein, du wirst es nicht glauben, ich nehme dir nichts übel. -- Ian Dury Hit me  21:43, 27. Aug. 2015 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-08-27T21:35:10+00:00)

Hallo Nicola, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:35, 27. Aug. 2015 (CEST)

Erstaunlich. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 06:43, 28. Aug. 2015 (CEST)

Plauderei rund ums Rad

Köthke-Rad aus den 1930ern
Ja, du bist erstaunlich bösartig. Hast du einen Wunsch betreffs der Eurobike? Bin heut und morgen da. Ich weiß, nicht ganz dein Thema, könnte aber sein...--Pölkkyposkisolisti 06:56, 28. Aug. 2015 (CEST)
Moin, Pölkky. Da ich von Fahrrädern ja eher weniger verstehe (mein einziges Sammelstück anbei), würde ich mich freuen, Fotos von Sportlern zu bekommen (da sind doch immer viele ehemalige, oder?). Das wäre fein :) Z. B. Alexander Aeschbach, der da sein müsste, da er für Casco arbeitet (liebe Grüße :)) Also, wenn Dir da jemand über den Weg läuft.... --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 07:04, 28. Aug. 2015 (CEST)
Ok, ich werde die Augen offenhalten. Ich kenne nur Uwe Raab aber ich hab ja nen Mund zum Fragen. --Pölkkyposkisolisti 07:06, 28. Aug. 2015 (CEST)
Diesen Herrn kannte ich bis gestern auch nicht. Und ich dachte, ich würde mittlerweile alle DDR-Sprinter per Namen kennen, war wohl nix. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 07:08, 28. Aug. 2015 (CEST)
Ooops, ist mir auch neu. Mein Vater hätte ihn sicher gekannt. --Pölkkyposkisolisti 07:17, 28. Aug. 2015 (CEST)
Leider gibt es keinen Artikel über Köthke, da es kaum Informationen gibt. War in Köln, baute aber für Profis europaweit. Ich glaube, er ist in den 1960er Jahren verstorben, dann hat ein Mitarbeiter den Laden übernommen, der leider mit keinem sprechen oder Unterlagen herausrücken wollte. Deshalb wird dieses Stück Lokal- und Fahrradgeschichte wohl untergehen. Meine wenigen Infos:
  • Das Rad ist eine Straßenrennmaschine aus den 1930er Jahren, gebaut von Köthke. Er hatte eine Werkstatt in der Kölner Kölner Niederichstraße, seine Räder waren europaweit gefragt. Der spätere Olympiasieger Toni Merkens ging bei Köthke in die Lehre, Kölner Radsportgrößen wie Viktor Rausch, Gottried Hürtgen, Paul Oszmella gingen bei ihm aus und ein, aber auch Sportler aus anderen Ländern waren Stammkunden, wie etwa Arie van Vliet und Jan Derksen aus den Niederlanden. Interview mit Köthkes Schwager Toni Rüth (ca. 1993): Köthke war von Beruf eigentlich Kaufmann und kaufte alle Teile zu seinen Rädern ein – aber nur die der allerbesten Qualität, vor allem aus England und den Vereinigten Staaten. Ein Bruder von Fritz war Heinrich Köthke, der jahrelang die Radrennbahn in Köln-Riehl als Pächter betrieb.
Das ist das wenige, was bekannt ist. Dass mein Rad eine Superchampion-Schaltung von Oscar Egg hat, erfuhr ich erst von anderen Sammlern :) Diese Sammler haben mir auch bestätigt, dass an dem Rad nur die besten Komponenten verbaut sind. Wahrscheinlich ist es das Straßen-Trainingsrad eines Bahnprofis, leider ist nicht herauszufinden, wo das Rad herkommt. Gekauft habe ich es indirekt von einem Münchener Sammler, der nicht mehr auffindbar ist und es angeblich selbst auf dem Flohmarkt gekauft hat, ohne die Herkunft erfahren zu können. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 07:23, 28. Aug. 2015 (CEST)
Das ist eindeutig ein Straßenrad, es wurde aber auf der Bahn gefahren. Die Stütze unter der Sattelspitze ist nur auf der Bahn sinnvoll (hatte ich auch am Bahnrad), die Position der Bremsgriffe spricht ebenfalls für einen Bahnfahrer. Bahnräder haben keine Bohrungen für Bremsen und einen wesentlich kürzeren Radstand. Die Schaltung kam ca. 1936 auf den Markt, 1937 fuhr sie Roger Lapébie bei seinem Tour-Sieg. Die Spannrolle unter dem Kettenblatt war sehr anfällig gegen Schmutz, deshalb hat sich das nicht durchgesetzt und Tullio war 10 Jahre später mit seiner Bestechung von Gino Bartali erfolgreich. --Pölkkyposkisolisti 09:07, 28. Aug. 2015 (CEST)
So ungefähr wurde mir das mitgeteilt :) Früher sind die Bahnfahrer ja mit ihrem Rad durch die Stadt zur Bahn befahren und konnten dann nicht unbedingt das Rad wechseln. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 09:12, 28. Aug. 2015 (CEST)

Ich bin platt. Habe neben der Standbetreuung absolut nichts geschafft. Ich falle nur noch ins Bett. Vielleicht wird es ja morgen etwas anders. Sorry. --Pölkkyposkisolisti 19:11, 28. Aug. 2015 (CEST)

Jung, dat määt nix :) Schlaf gut. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 21:37, 28. Aug. 2015 (CEST)