Diskussion:Humanwirtschaftspartei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Humanwirtschaftspartei“ wurde ab dem 5. Januar 2007 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Ich weiß nicht, wie ihr es denkt, "schlechter, unsachlicher, verfälschender Artikel über den Inspirator der Partei beim" ist eindeutig ein POV --Borisbaran 22:53, 19. Jun 2005 (CEST)

Ich habe den oben bezeichneten Artikel aufgrund des Verstoßes gegen die NPOV-Regel entsprechend verändert. Über einen Link "schlechte, unsachlich, verfälschenden" zu schreiben ist eindeutig wertend. --Borisbaran 12:55, 21. Jun 2005 (CEST)

Ich habe den Link wider eingafügt. Irgenwelche IP's haben da was weg-vandalisiert… --Baruch ben Alexander ✉✍ 08:59, 5. Sep 2005 (CEST)

Wieder hatt Udm ohne kommentar geändert... --Baruch ben Alexander ✉✍ 10:08, 19. Sep 2005 (CEST)

borisbaran[Quelltext bearbeiten]

natürlich gibts den link noch, aber die seite, auf die er sich bezieht, gibts nicht mehr. also warum diese schein-diskussion am leben halten. schönen gruss 3ecken1elfer 09:42, 29. Sep 2006 (CEST)

doch gibt es. wenn ich den link anklicke gibt keinen 404er also...
also warum diese schein-diskussion am leben halten.
lass das! wenn du die Wikipedia:Wikiquette nicht beachtest wirst du ein nicht gesehner wikipedianer...
p.s.: du kannst den gruß auch un die signatur aufnehmen... is leichter--Baruch ben Alexander - ☠☢☣ 12:23, 29. Sep 2006 (CEST)
hallo boris/baruch ben alexander,
meine begründung war wohl nicht ausführlich genug: der idgr hat irgendeinen unsinn über gsell geschrieben. dazu gibt es eine gegendarstellung. nun gibt es den idgr mit seinem unsinn nicht mehr. dann brauchts auch die gegendarstellung nicht mehr, weil es einen der diskutanten nicht mehr gibt.folglich ist dies eine schein-diskussion
und folglich müssen wir diese schein-diskussion nicht am leben erhalten.
bei gelegenheit kannst du mir ja mal erklären, was das mit wikiquette zu tun hat. nochmal schönen gruss 3ecken1elfer 18:15, 29. Sep 2006 (CEST)

Infobox[Quelltext bearbeiten]

Bitte übertragt die nachfolgende Infobox in den Artikel und vervollständigt diese. (Beispiel siehe CDU, SPD und FDP) Fehlende Angaben werden automatisch ausgeblendet!

Kopiervorlage
{{Infobox Partei
|Partei                         =
|Parteilogo                     =
|Parteivorsitzende              =
|Parteivorsitzender             =
|Bild Parteivorsitz             =
|Generalsekretärin              =
|Generalsekretär                =
|Stellvertretende Vorsitzende   =
|Bundesgeschäftsführerin        =
|Bundesgeschäftsführer          =
|Bundesschatzmeisterin          =
|Bundesschatzmeister            =
|Landesgeschäftsführerin        =
|Landesgeschäftsführer          =
|Landesschatzmeisterin          =
|Landesschatzmeister            =
|Ehrenvorsitzende               =
|Gründung                       =
|Gründungsort                   =
|Hauptsitz                      =
|Bundestagsmandate              =
|Zuschüsse                      =
|Mitglieder                     =
|Mindestalter                   =
|Durchschnittsalter             =
|Frauenanteil                   =
|Webseite                       =
}}

Jukebox 06:40, 24. Mai 2008 (CEST)

Strittiger Absatz bei "inhaltliches Profil"[Quelltext bearbeiten]

Nachdem meine Begründung der Löschung des Absatz

Die Humanwirtschaftspartei kann als sozialliberal oder als liberalsozial bezeichnet werden. Sie ist im herkömmlichen Parteienspektrum schwer einzuordnen, da sie durch eine an den freiwirtschaftlichen Ideen orientierten Geld- und Bodenordnung eine soziale Marktwirtschaft schaffen will, in der staatliche Eingriffe nur noch beschränkt notwendig sind.

offenbar nicht allseits verstanden worden ist, hier die ausführlichere Erklärung:

Mit "POV" bezieh ich mich auf WP:POV. Der fragliche Absatz hat keinen neutralen Standpunkt.

Liberalsozial ist einfach eine Selbstbezeichnung einiger Anhänger der Freiwirtschaftslehre; nicht umsonst gibts dafür nichtmal einen Artikel in der Wikipedia. Selbst wenn man weiß, was damit gemeint ist, macht das keine Aussage über das bereits in der Einleitung Gesagte hinaus.

Sozialliberal hat offenbar ein Unwissender ergänzt. Man kann zwar womöglich Ähnlichkeiten konstatieren, aber dieser Begriff wird üblicherweise mit einer klar umrissenen Vorstellung gebraucht, die die lapidare Aussage zumindest irreführend macht. Der nächste Satz behauptet ja gleich selbst, dass die Humanwirtschaftspartei nicht derart leicht im Parteienspektrum einzuordnen ist.

Wobei Letzteres heute keine besonders relevante Aussage mehr ist, da das inzwischen für die meisten der kleineren Parteien gilt, die ein einzelnes Thema in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Relevant wär lediglich eine Abgrenzung zu den Rändern hin, wobei man dann auch Probleme damit in der Parteigeschichte nicht unerwähnt lassen sollte. Und generell hindert die Wirtschaftspolitik nicht an einer Einordnung in ein Parteienspektrum, nachdem diese dafür höchstens ein einzelner Aspekt ist.

Absoluter POV ist aber, wie bereits im Editkommentar geschrieben, die Auffassung, dass freiwirtschaftliche Ideen gegenüber anderen Vorstellungen geringere staatliche Eingriffe bedeuten würden. Nachdem die Qualität der Eingriffe eine andere ist, lässt sich die Quantität nicht wirklich sinnvoll vergleichen. Aber jedenfalls sind sie stärker als bei radikaleren liberalen oder gar libertären Auffassungen.

Die weitere Änderung in meinem letzten Edit ist übrigens durchaus korrekt. Die Schreibung "im Wesentlichen" ist nach aktueller Rechtschreibung (§ 57 (1)) die einzig richtige.

Im Übrigen wird es hier nicht besonders gern gesehn, wenn man sich an Artikeln beteiligt, bei denen man persönlich stark betroffen ist. Zumindest sollte man dann eine gewisse Zurückhaltung üben.

--84.151.14.118 23:32, 29. Jul. 2009 (CEST)

genau deswegen füge ich gar nichts ein, weil ich als Betroffener Zurückhaltung übe. Aber genau deswegen weiß ich auch, wo man dann doch danebenliegt. Freiwirtschaft ist die eine Sache, Humanwirtschaft die andere. Kennst du den Unterschied? Was liberalsozial betrifft, den Begriff gibt es eher in der Freiwirtschaft, früher hieß die die Partei Frei(=Liberal)Soziale Union, das ist aber noch kein Grund den ganzen Absatz zu löschen und dann mit etwas zu ersetzen, was inhaltlich nicht stimmt. Wenn man dann die Geschichte der Sozialistischen und der Liberalen Strömungen betrachtet, dann ist die Freiwirtschaft aus dem Frühsozialismus entstanden aber Gegensatz zu Marx auf dem anarchistischen Ast zum Liberalismus hin. Eigentlich ist bereits die Freiwirtschaft an sich als Linksliberal (Sozialliberal)zu bezeichnen. Die Humanwirtschaftspartei hat gleichzeitig Liberale und Sozialistische Positionen, sie ist als nach Definition eine Linksliberale Partei. Dass sie dabei auf Marx verzichtet ist eine andere Sache. Die Linken sagen zurecht, dass die Humanwirtschaft nicht links ist. Die rechten sagen auch zu recht, dass sie nicht rechts ist. Liberal ist sie auch nicht. Du kommst jetzt und sagst, dass sie nicht einmal Linksliberal ist. Was dann?
Die weiteren Ausführungen in deinem Edit sind inhaltlich nicht ganz richtig, aber auch nicht eindeutig falsch. "Im Wesentlichen" ist dann eine eindimensionale Zusammenfassung, die so eher nicht stimmt. Wenn du es unbedingt auf einen einzigen Punkt bringen willst, dann "Im Wesentlichen auf die bestehenden Monopole zurückzuführen sind" Das Geldwesen ist nur ein Monopol unter vielen und bei weitem nicht das Wichtigste.
Übrigens ist auch der ganze Artikel an sich ziemlich Fehlerhaft. Das kommt vom POV. Die die es wüssten ändern nicht, die die keine Ahnung haben schreiben dann was sie meinen. Der Grund, warum wir nicht selber eingreifen wie das bei anderen Parteien üblich ist, ist der, dass ich so sehe, wo wir überhaupt nicht verstanden werden. Im Artikel ist ein Buch verlinkt, die Lösung der sozialen Frage. Wenn du das gelesen hast, kennst du die Positionen der Humanwirtschaftspartei.
Vorschlag zur Güte, ich ändere Geldwesen in Monopole. Damit man die Chance hat den Unterschied zwischen Freiwirtschaft und Humanwirtschaft zu merken... Und du überlegst dir, wie du Linksliberal korrekt reinschreibst oder kläre uns mal auf, warum die Humanwirtschaft nicht linksliberal ist oder sein kann.
--Endre 09:06, 30. Jul. 2009 (CEST)
Du unterliegst offenbar dem Irrtum, dass ich irgendwas eingefügt hab (was vermutlich an der suboptimalen Diff-Ansicht von Wikipedia liegt). Ich hab nur den Absatz gelöscht; der Rest war schon vorher da (bis auf das "W" in "im Wesentlichen"). Den Absatz, auf den du dich beziehst, kannst du ruhig ändern, solang er neutral formuliert bleibt. Die inhaltliche Richtigkeit derartiger Aussagen kann man aus der Innensicht wirklich besser beurteilen. Dass die Humanwirtschaftspartei gleichzeitig liberale und sozialistische Positionen hat, kannst du als Ersatz für den gelöschten Absatz auch schreiben, wenn du willst. Am Begriff "linksliberal" würd ich mich auch weniger stören, weil er keine eingeengte Bedeutung wie "sozialliberal" hat (weshalb er aber andererseits als Positionsbestimmung kaum tauglich ist). Meine persönliche Meinung ist übrigens, dass man als persönlich Involvierter auf zurückhaltende Weise durchaus an einem Artikel mitarbeiten kann. Ungünstig ist es nur, wenn ein Artikel allein auf der Innensicht beruht oder Neutralisierungsbemühungen Anderer behindert werden. --84.151.15.230 20:33, 30. Jul. 2009 (CEST)
Stimmt, ich unterlag diesem Irrtum. Ich habe jetzt nachgeschlagen, was den Liberalsozialismus betrifft (kann aber weg). Ich habe auch den ganzen Abschnitt neu geschrieben, da es anscheinend Verständnisprobleme gibt bzw. Probleme habt mit Begriffen wie "Gebühr" und "Steuer" (da gibt es schon einen Unterschied) von Profitrate usw. gar nicht erst zu reden. Wie gesagt, ich bin zwar nicht neutral, allerdings gebe ich das auch offen zu und habe jede Behauptung mit Quellen versehen, und letztendlich macht ihr auch nichts anders. Dafür komme ich aber an alle Quellen ohne Recherche ran. Ich hoffe, dass ich damit die Neutralität nicht allzusehr verletze. Andererseits erwarte ich, dass aus einer Gebühr keine Steuer wird. --Endre 23:16, 6. Aug. 2009 (CEST)

Vor der Entfernung einer Neutralitätswarnung empfiehlt sich zwar die Abstimmung auf der Diskussionsseite, aber aus meiner Sicht gibts jetzt wirklich keinen ernsthaften Grund mehr dafür. Inhaltlich wär zumindest die Liquiditätssteuer erklärungs- oder besser umformulierungsbedürftig, da sie nicht unbedingt selbsterklärend ist, es keinen Artikel dazu gibt und der Begriff auch nicht im referenzierten Grundsatzprogramm auftaucht. "Ohne das(s) dadurch eine Krise ausbrechen würde" ist überkritisch und suggeriert, dass das eigentlich jedermann erwarten würde (was belegbedürftig wär). Das Ziel ist doch umgekehrt gerade die Vermeidung von Krisen. --84.151.17.81 21:25, 6. Aug. 2009 (CEST)

Inhaltliches Profil[Quelltext bearbeiten]

Das Inhaltliche Profil von Parteien bei Wikpedia sollte eigentlich nur eine kurze, sachliche Zusammenfassung des Programms sein.

Mit freundlichen Grüßen Daniel Pr --Daniel Pr 23:59, 6. Aug. 2009 (CEST)

Warum verzichtest du dann nicht auf die Erklärung von Sachen, zu denen eigene Artikel gibt?(Freigeld, z.B.) Bei "sachlich" solltest man auch auf die Begriffe achten. Im Programm steht sicherlich nirgendwo, dass eine Steuer auf Bargeld erhoben werden soll. Wenn schon, dann eine Gebühr. Aber das ist Freiwirtschaft, dafür gäbe es auch einen Artikel und wird dort auch erklärt. Was den Abschnitt mit sozialliberal betrifft, ist der tatsächlich überflüssig. Andererseits will man eine Partei meistens in ein Schema einordnen, hat jemand vor mir reingeschrieben und ist nicht ganz falsch. Da ist die Frage also ob man das ganz weglässt, oder eher erklärt. Ich wäre auch für weglassen, aber da sind die Neutralen gefragt.

Was ich als Zusammenfassung anbiete ist kurz, weitgehend sachlich, zumindest nicht falsch und steht alles entweder im Programm oder in "Humanwirtschaft so funktioniert´s" (ist ein Teil des Programms und wird darauf mehrfach im Programm verwiesen. --Endre 00:50, 7. Aug. 2009 (CEST)

Ihr Artikel ist eigentlich ganz gut, nur haben sie den falschen Modus benutzt. Sie müssen statt des Indikativs den Konjunktiv benutzen. MfG --Daniel Pr 14:33, 7. Aug. 2009 (CEST)

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Sitz war einmal in Hamburg. Weiß jemand, wann die Geschäftsstelle nach Berlin umgezogen ist? --House1630 12:01, 31. Aug. 2011 (CEST)

Fußnoten/Links[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe eine Frage zu Fußnote 5, auf was soll denn "Humanwirtschaft so funktioniert's" verweisen? Ist das ein Teil des Parteiprogramms? Oder ist das ein Kapitel aus einem Buch oder ist es gar ein Buch? Dann fehlt der Autor. Lieben Gruß, --Pim 24. Oktober 2011 02:40 CEST (ohne Benutzername signierter Beitrag von 188.101.26.132 (Diskussion) )

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 10:50, 4. Dez. 2015 (CET)

Bezeichnungschaos bitte vereinheitlichen[Quelltext bearbeiten]

es tauchen mindestens diese Versionen auf

  • Freisozialen Union
  • Frei-Soziale Union
  • Freisozialen Union (FSU)

ist jeweils die gleiche Partei/Organisation gemeint oder ?

--Über-Blick (Diskus sion) 21:57, 11. Jan. 2017 (CET)

Yes. Die FSU hat sich im Laufe ihrer Geschichte unterschiedlich geschrieben. Vielleicht sollte man dazu zwei Sätze schreiben ... mfg, GregorHelms (Diskussion) 22:30, 11. Jan. 2017 (CET)