Diskussion:Hyponymie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verschieben nach Hyponym[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel sollte IMHO nach Hyperonym verschoben werden, dann passt die Einleitung und es ist konsistent mit Hyperonym. --Siehe-auch-Löscher 09:34, 15. Nov 2005 (CET)


Homonymie? Abgrenzung[Quelltext bearbeiten]

Es gibt den Fall, dass ein Hyponym und ein Hyperonym homonym sind.

Auch dann bleibt die Relation: "irreflexiv - kein Begriff ist ein Unterbegriff von sich selber" einleuchtend. Beispiel: Wasser: Wasser (Flüssigkeit) ist gleichzeitig Oberbegriff zu Wasser (Getränk) und zu Wasser (Brauchwasser). Alle werden mit "Wasser" bezeichnet. Man muss hier offensichtlich zwischen Bezeichnungen und Begriffen unterscheiden. Bezeichnungen können homonym sein.

Ein Erdmond ist der Oberbegriff zu allen Erdmonden. Es gibt aber nur einen. In dem Fall umfasst der Oberbegriff als Klasse genau ein Element als konkretes Objekt - wenn man von der Zeit abstrahiert. Der Erdmond (heute), der Erdmond (gestern).

--Hutschi 16:08, 1. Feb 2006 (CET)

Viel häufiger ist das beim (üblicherweise maskulinen) Generikum, da im Deutschen und diversen andern Sprachen nur für den weiblichen Sexus moviert werden kann: zum Hyperonym {Stud}{ent}{}[M gener.] gibt es die (Ko-)Hyponyme {Stud}{ent}{in}[F spezif.] und {Stud}{ent}{}[M spezif.], daneben sogar das Synonym {Stud}{ier}{end}[Partizip]{e} für alle drei mit {e}[Utrum], {e}[M] und {e}[F]. Nur bei der Angabe der morphologischen Unterschiede wie hier geschehen, kann man also einen Unterschied zwischen Student und Student erkennen – das Grunddilemma der (deutschen) Feministischen Linguistik. — Christoph Päper 04:22, 17. Feb. 2012 (CET)