Diskussion:Masoala-Halle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 20. Dezember 2014 der Artikel des Tages.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind.

Kandidatur-Diskussion November 2009, Ergebnis: Lesenswert[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, habe den Artikel in meiner Werkstatt angelegt, mit Hilfe der Bücher, welche ich von dem Zoo bekommen hatte. um Bilder habe ich mich auch noch gekümmert. Schlussendlich hat Sa-se noch drüber gelesen und im Review haben sich auch mehrere gemeldet. Ich denke der Artikel ist mindestens für lesenswert bereit! Gruss -- Glugi12 17:15, 17. Nov. 2009 (CET) PS: Als Hauptautor natürlich Symbol neutral vote.svg Neutral.

Klar  Lesenswert, mit Potezial für mehr. Für ein höher Urteil muss ich ihn aber noch paar mal durchlesen und vorallem von jemanden ein monetan ausgelehntes Buch zurückholen. Ohne das kann ich die Daten usw. nicht abgleichen. Bobo11 17:24, 17. Nov. 2009 (CET)
 Lesenswert sicher, aber für exzellent fehlt mir noch was zu den Besucherzahlen und zur aktuellen finanziellen Situation, natürlich nur, wenn etwas darüber bekannt ist. Sonst hat mich der Artikel begeistert, grossartige Arbeit! Gruss, --Äbäläfuchs Möchtsch rede?Oder bewärte? 17:51, 17. Nov. 2009 (CET)
Leider sind nichts über die Besuchszahl der Masoala-Halle bekannt; nur die von dem Zoo. Mit der Finanzierung siehts auch schlecht aus. Ich schreibe mal den Zoo an, die Wärme und das Heisswasser wird selber gewonnen und ist ein "Kreislauf" und die Nahrung, etc. denke sind Spendengelder. Gruss -- Glugi12 17:59, 17. Nov. 2009 (CET)
Ne, ich denke auch das da keine seperaten Besuchszahlen neben dem Zoo erfast werden (Ich wüsste auch nicht wie, da gibs keine Drehkreuze oder so, sondern wer im Zoo ist und Lust hat kann in die Halle rein). Einzig für die Führungen am Samstag könnte es erhobene Zahlen geben (aber SO aussagefähig sind die auch nicht weil dieses Angebot eh begrenzt). Finaziel hängt die Halle natürlich am Zoo-Tropf, aber wie im ganzen Zoo gibts auch für sie Patenschaften, und da der Zoo eigentlich immer Geld sucht, wird man von der Seite kaum ein Finazen? kein Probelm krigen. Sondern eher ein Spendenaufruf (ich weis tönt sarkatisch ist nun mal aber so). Bobo11 18:06, 17. Nov. 2009 (CET)
Sowas in der Art dachte ich mir. Und darum bin ich jetzt mal ganz mutig und sage: Dieser Artikel ist  Exzellent! Gruss, --Äbäläfuchs Möchtsch rede?Oder bewärte? 18:11, 17. Nov. 2009 (CET)
Erstmals danke; E-Mail ist schon geschickt. Gruss -- Glugi12 18:14, 17. Nov. 2009 (CET)
Wir haben keine separaten Zahlen zu Masoala, da der Besuch im Zooeintritt inbegriffen ist. Dies hat mit der Eröffnung ca. 15% zugenommen. Zur zweiten Frage finden Sie die Jahresberichte auf unserer Website, generell ca. 50% Eintritte, 25% Subventionen, 25% Einnahmen aus Shop, Restaurant, kommerzielles Sponsoring und Patenschaften. Ist die Antwort auf das E-Mail; jedoch wo sollte ich das einbauen? Gruss -- Glugi12 17:02, 25. Nov. 2009 (CET)
neue Karte
  • Also die Lagekarte taugt so gar nichts. Bitte die Halle besser hervor heben. Auch die Einleitung könnte durchaus noch etwas mehr vertragen, etwas dazu, was sich denn darin findet. Marcus Cyron 14:31, 18. Nov. 2009 (CET) ✔ Ok
    Hallo Marcus. Stimmte natürlich, die Lagekarte war untauglich. Habe nun eine soeben neu erstellte Karte eingebunden. Gibt's gleich Verbesserungsvorschläge/Wünsche? Gruss, Sandro 00:13, 20. Nov. 2009 (CET)

Servus. Also, potential für lesenswert ist vorhanden. soweit, so gut. nun kommt die kritik:

  • warum fängt der artikel mit der bodenzusammensetzung an, ist das nicht teil der technik? ✔ Ok
  • warum kommt die geschichte in der mitte und nicht am anfang?? ✔ Ok
  • "Geplant ist daher eine Gondelbahn vom Bahnhof Stettbach zur Masoala-Halle, das Projekt ist jedoch umstritten"-warum? wegen der lärmbelästigung? könnte man noch in den satz einbauen. ✔ Ok

Gruß, mit integriertem Ökosystem ausgestattetes Segelboot polier mich! 15:05, 18. Nov. 2009 (CET)

  • Netter Artikel, der meiner Meinung nach  Lesenswert ist. Ich vermisse im Artikel aber genauere Informationen zum Entwurf und zur Planung des Gebäudes. Es dürfte ja wohl kein Bauwerk von der Stange sein, wer hat es also entworfen? Gab es einen Wettbewerb über das Aussehen der Halle, oder gab es von Anfang an ein klares Konzept, wie es aussehen sollte? Die Karte ist in der Tat unnütz, selbst bei 1000px kann man nur raten, wo hier der Zoo versteckt liegt. Die Struktur ist, wie bereits oben erwähnt, leicht irritierend - auch ich hätte mit dem Geschichtsabschnitt angefangen. Spachlich verträgt der Artikel ebenfalls noch etwas Feinschliff - das Wort "realisieren" ist bei Sprachpuristen eher unbeliebt, wird aber selbst dann, wenn man mit diesem scheinabren Anglizismus leben kann zu oft benutzt. Auch andere Formulierungen wie „Der für die Halle vorgesehene Tierbestand wird momentan […] aufgebaut“ sind noch nicht ganz perfekt, daher ist mehr als ein Lesenswert nicht drin. --Andibrunt 15:23, 18. Nov. 2009 (CET)
Leider gibt es in meinen Büchern nicht genauere Informationen zum Entwurf und zur Planung des Gebäudes. Gruss -- Glugi12 19:49, 18. Nov. 2009 (CET)
Die Allwissende Müllhalde dürfte Dir da weiterhelfen. Offenbar ist der Zürcher Architekt Christian Gautschi für den Bau verantwortlich; Wikipedia selbst nennt den Landschaftsarchitekten Günther Vogt, der hier über die Halle geschrieben hat. Mit den beiden Namen kannst Du ja über Google vielleicht noch mehr herausfinden, da gerade die architektonische Seite der Halle im Artikel noch etwas zu kurz kommt. Die Vorstellung eines so stabilen Daches aus Plastikfolie finde ich einfach faszinierend... --Andibrunt 21:34, 18. Nov. 2009 (CET)
Habe ein wenig geforscht und mehrere Seiten gefunden; jede gibt jedoch etwas anderes an. Im Buchführer auf Seite 25 habe ich noch Infos gefunden. Bosshard + Partner Baurealisation AG (Gesamt- und Bauleitung), Gautschi-Storrer Architekten, Vogt Landschaftsarchitekten AG, Minikus Witta Voss (Bauingenieur), Getec AG (Haustechnik), Fromwerk AG (Ausstellungsrealisationen) Meine Internetseiten die ich gefunden waren, die, die, die und die. Gruss -- Glugi12 17:08, 19. Nov. 2009 (CET)
  •  Lesenswert Ein Exzellent wird von den genannten Mängeln verhindert. Wenn die behoben werden und noch etwas ergänzt wird, ließe sich durchaus über Exzellenz reden. Grüße Umweltschutz Sprich ruhig! Bewerte ruhig! 16:37, 18. Nov. 2009 (CET)

Noch  keine Auszeichnung mit sehr viel Potential. Für ein knappes lesenswert meinerseits müssten hauptsächlich sprachliche Punkte verbessert werden:

  • Lage und Bodenzusammensetzung - Da erschließt sich mir kein Zusammenhang. ✔ Ok
  • Die eigentliche Geschichte der Halle begann schon 1991... - Eigentlich ist unnötiges Füllwort. Besse kurz und bündig. Vorschlag: Im jahr 1991 erstellte der Zoo ein neues Leitbild. ✔ Ok
  • Durch direkte Beiträge soll der Masoala Regenwald im Zoo einen Drittel der Kosten mittragen, die nötig sind, um den Park langfristig zu erhalten. - Den Satz verstehe ich nicht. Der Regenwald im Zoo soll den Park erhalten? Sehr ähniche Satzteile sind auch im Absatz zuvor zu finden. Wiederholung? ✔ Ok
  • Für Brillenträger hat es spezielle Warmluftföhns zur Erwärmung der Brillengläser. - Wer ist es? ✔ Ok
  • Die Fakten In der ganzen Halle befinden sich 100 Bäume, die 30 Meter hoch sind bei einer Hallenhöhe von 30m und das Bild vom Halleninneren (Blick quer durch die Halle) passen irgendwie nicht zusammen. ✔ Ok
  • Nach dem erste Absatz zu den Tieren könnte man meinen, Fische gehören nicht zu den Wirbeltieren. ✔ Ok
  • Gibt es in Wikipedia irgendeine Richtlinie zur schweizer Rechtschribung ohne 'ß'? Mir läuft immer ein kleiner kalter Schauer über den Rücken. Aber solange es im Artikel konsistent ist, ist es denk ich OK.
Artikel ist schweizbezogen, daher ss.
  • Diese gelangten per Container in Gärtnereien nach Niederlande und Belgien. Nach einer Akklimationsphase von sechs bis zwölf Monaten und einer regelmässigen Kontrolle durch Pflanzenspezialisten auf Wachstum und Schädlinge werden die Pflanzen nach Zürich geliefert. - Entweder Gegenwart oder Vergangenheit, aber nicht die Zeit wechseln. ✔ Ok

Jetzt noch die Punkte, falls tatsächlich ein Exzelent angestrebt wird: Neben dem bereits angesprochenen Aspekt der Arichitektur (gab es Ausschreibungen, Wettbewerbe) kommen mir ganz entscheidend die ökologischen Aspekte zu kurz. Außer einem kurzen Absatz zu Nützlingen und Schädlingen findet sich dazu nichts in eine Artikel über eine Ökosystem Halle: Nach welchen Kriterien wurden die Tier und Pflanzengesellschafen ausgesucht? Welche Regelmechanismen erwartet man sich? Wo und wie muss der Betreiber steuernd eingreifen? Darüberhinaus ist ein Zoo auch immer eine Forschungsstätte. Was wird hier geforscht, gibt es schon einen Output? Gibt es Kooperationen mit Universitäten? Wenn ich mal nach Zürich komme schau ich mir die Halle sicher an! Mit zuversichtlichen Grüßen, --Charmbolzen 21:21, 19. Nov. 2009 (CET)

Erstmals Danke für deine Stellungsnahme. Deine Punkte wurden abgearbeitet und es wurde die Geschichte noch ein wenig erweitert. So viel ich weiss gab es keine Ausschreibung und auch keinen Wettbewerb; nur ich habe dazu keine Quellen und die Bücher liefern auch nichts. Die Tiere und Pflanzen wurden nicht ausgesucht; es wurde gesagt, sie müssen in die Halle passen, aus Madagaskar, besonders Masoala stammen und halt logischerweise keine Tiger o.ä. Was meinst du mit Regelmechanismen? Der Betreiber muss eingreifen und Nützlinge rauslassen. Soviel ich weiss und meine Quellen sagen dies auch, gibt es keine Kooperationen und Outputs. Beste Grüsse -- Glugi12 14:28, 20. Nov. 2009 (CET)
Architekten und Verantwortliche wurden ergänzt und auch noch ein wenig Geschichte. so wie ich das interpretiere und lese, war es kein Wettbewerb, sondern ein klares ausgearbeitetes Projekt. Habe die alle Kriterien abgearbeitet und danke nochmals viel mals. Beste Grüsse -- Glugi12 19:02, 20. Nov. 2009 (CET)
Fuer  Lesenswert reicht mir das. Ein paar Anmerkungen hab ich noch (den Satz mit den Kosten verstehe ich immer noch nicht), die werde ich demnaechst auf der Diskussionsseite loswerden, wenn ich wieder mehr Zeit habe. Gratulation, --Charmbolzen 20:46, 25. Nov. 2009 (CET)
  • Sieht schon mal sehr ordentlich aus. Im Laufe der nächsten Tage werde ich den Artikel noch genauer unter die Lupe nehmen, daher vorerst noch keine Stimmabgabe von mir. Nur eine Frage: Das ergibt eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 6 Millimetern pro Tag.[13] Dies entspricht der doppelten Niederschlagsmenge von Zürich. Doppelte Menge von Zürich innerhalb welches Zeitraums? – Wladyslaw [Disk.] 11:06, 21. Nov. 2009 (CET)
Nach meinen Brechnung sollte das auf das Jahr hochgerechnet sein. Gruss -- Glugi12 11:43, 21. Nov. 2009 (CET)
Dann sollte es auch im Artikel stehen. – Wladyslaw [Disk.] 11:49, 21. Nov. 2009 (CET)
Im Artikel ergänzt! Gruss -- Glugi12 12:58, 21. Nov. 2009 (CET)
  • angenehm zu lesen, nicht über- und nicht unterbebildert. Alles in allem für mich  Lesenswert. Sandro 11:55, 27. Nov. 2009 (CET)
In dieser Version lesenswert. -- X-Weinzar 15:40, 27. Nov. 2009 (CET)

Abgesehen von einer Exzellent-Stimme ausschließlich Lesenswert-Stimmen, somit scheint "Lesenswert" Konsens zu sein und man braucht zur Auswertung keine großen Reden zu schwingen ;-) -- X-Weinzar 15:40, 27. Nov. 2009 (CET)

Literatur[Quelltext bearbeiten]

Hat der Hauptautor Interesse an folgendem Artikel:

  • Wanger, Motzke, Furrer & Gruber (2009): Bewegungsmuster und Habitatwahl des Großen Madagaskar-Taggeckos (Phelsuma m. grandis) in der Masoala-Regendwaldausstellung im Zoo Zürich. Der Salamander 5(3), S. 147-155

Wenn ja, wäre ich bereit den Artikel zuzuschicken (als Scan). --Martin-rnr 20:51, 27. Dez. 2010 (CET)

"Bestandteil des Zürichs Zoo"[Quelltext bearbeiten]

Ist das irgendwie Schweizer Sondergrammatik? Auf Deutsch wäre es nämlich falsch, da müsste es wohl "Bestandteil des Züricher Zoos" oder "Bestandteil des Zoos Zürich" heißen. --ComQuat (Diskussion) 19:39, 11. Dez. 2012 (CET)

Ne, Zürichs Zoo ist korrekt. Zürich wird nicht zum Züricher sondern bleibt Zürcher. Verstehen einige Deutsche nicht. Kann leider selbst nicht genau erklären wieso. Jeodch ist diese Aussage eh draussen. Danke für den Hinweis, --Phzh (Diskussion) 19:54, 11. Dez. 2012 (CET)
Auch als Schweizer kann ich das nicht nachvollziehen. Bestandteil des Zürcher Zoos, Bestandteil des Zoo Zürich, Bestandteil des Züri-Zoos, zur Not vielleicht auch ein Bestandteils des Zürich Zoos. Aber doch kein Bestandteil des Zürichs (Zoo)?! Das gibt es wohl auch in keiner Schweizer Sondergrammatik. --Lars 21:38, 11. Dez. 2012 (CET)
Hallo Lars, die Einleitung hatte ich so oder so angepasst. Hast Du sonst noch Anliegen betreffend Artikel? LG, --Phzh (Diskussion) 11:54, 12. Dez. 2012 (CET)

Review vom 4. Dezember 2012 bis 14. Januar 2013[Quelltext bearbeiten]

Die rund einen Hektar grosse Masoala-Halle oder Masoala kely (kely bedeutet „klein“ auf Malagasy) ist ein Bestandteil des Zürichs Zoo und bildet ein Stück des madagassischen Masoala-Regenwaldes ab.

Mit Kosten von 52 Millionen Schweizer Franken, die zum grossen Teil durch Spenden finanziert wurden, ist diese Ökosystem-Halle das grösste Projekt, welches der Zoo Zürich bisher verwirklicht hat und gehört zu den Hauptattraktionen des Zoos. In der Halle befinden sich Tiere und Pflanzen aus Madagaskar. Im Eröffnungsjahr 2003 stiegen die Besucherzahlen im Zoo Zürich erstmals auf über 1,5 Millionen an.

Den Artikel ist lesenswert, ich habe einiges angepasst und möchte ihn nochmals kandidieren lassen. Ich freue mich über Anregungen, Kritik und Lob. LG, --Phzh (Diskussion) 20:40, 4. Dez. 2012 (CET)

Was mir auffällt:

  1. Eine gute Einleitung sollte für sich allein stehend das Lemma das Lemma in Grundzügen erklären. Dafür fehlt es der Einleitung in der aktuellen Version deutlich an Inhalt. Insbesondere die Verbindung zum Naturpark auf Madagaskar sollte ergänzt werden. Aber auch zur Tier- und Pflanzenwelt in der Hall könnte die Einleitung deutlich gesprächiger sein.
    Konnte ich hoffentlich so erledigen, besser?
  2. Die ersten beiden Sätze wirken überladen. Sie versuchen zu viel Information auf einmal zu vermitteln. Insbesondere der zweite Satz enthält genug Aussagen für vier bis fünf (kürzere) Sätze.
    ✔ Ok
  3. Im Abschnitt "Geschichte" gibt es unbelegte nicht-triviale Aussagen. Dabei fällt mir der Einspruch einer "Privatperson aus dem Klösterli-Quartier" auf.
    ✔ Ok
  4. Es wird unbelegt von einem "Donator" und Randbedingungen für dessen Spende berichtet. Neben einer Quellenangabe vermisse ich eine nähere Angabe dazu, wer der großzügige Spender ist/war.
    Quelle werde ich noch suchen, namentlich ist er jedoch nicht genannt.
    Wird genannt, Name nachgereicht ✔ Ok
  5. Aus dem Geschichtsabschnitt: "(...) beantragten den Räten, dem Stimmvolk die Subvention der Infrastruktur zu empfehlen." -- Kann man auf schweizerisch jemandem etwas beantragen? Auf hochdeutsch klingt das jedenfalls nach einem Grammatikfehler.
    ✔ Ok
  6. Der Abschnitt "Geschichte" endet im Jahr 2003 mit der Eröffnung der Halle. Ich vermisse Aussagen über die Entwicklung der nächsten zehn Jahre.
    Gibt nicht mehr, sie läuft soweit gut. Schaue jedoch nochmals die Literatur durch
  7. Ich finde im Artikel einige unnötig kompliziert gedrechselte Sätze, deren grammatische Konstruktion das Verständnis erschweren. Ein Beispiel ist dieser Satz: Im Rahmen seiner Transformation zum Naturschutzzentrum wurde der von Walter Vetsch 1992 erarbeitete Entwicklungsplan, der unter dem Motto «Gleich viele Tiere, doppelte Fläche» steht, genehmigt. Erst ganz am Ende wird mit dem Verb "genehmigt" klar, welche Aussage getroffen werden soll.
    ✔ Ok, weitere Stellen bitte nennen, bin betriebblind
  8. Die Darstellung der Verbindung zwischen Züricher Zoo und Naturpark in Madagaskar bleibt seltsam blass. Zum Beispiel erfährt man nichts über die Hintergründe für die Entscheidung gerade für dieses Gebiet. Ebenso wenig ist zu vertraglichen (zwischenstaatlichen) Bindungen zwischen der Schweiz und Madagaskar zu erfahren. Es ist schwer vorstellbar, dass so ein Projekt ohne diplomatische Begleitung durchgezogen wird. Dabei ist gerade das ein Alleinstellungsmerkmal des Lemmas. Entsprechend deutlich sollte dieser Aspekt herausgearbeitet werden.
    Könntest Du das besser erklären, verstehe nicht, auf welchen Aspekt Du hinaus willst.
  9. Im Abschnitt "Pflanzen und Tiere" finde ich die Aussage: "Rasches Wachstum der Pflanzen und reger Nachwuchs bei den Tieren zeugen davon, dass der künstliche Regenwald ihnen gut bekommt." Diese Bewertung benötigt zwingend eine nachvollziehbare Quellenangabe.
    ✔ Ok

Die beiden Punkte, denen ich die höchste Priorität zuordnen würde, wären die Einleitung und die Darstellung der Verbindung zum Naturpark.---<)kmk(>- (Diskussion) 02:51, 11. Dez. 2012 (CET)

Besten Dank für diese konstruktive Kritik, ich werde nochmals Deine offene Fragen und die verschiedenen Anregungen mit den Büchern durchgehen. LG, --Phzh (Diskussion) 20:22, 11. Dez. 2012 (CET)
  • schöner Artikel. Ein paar Kleinigkeiten: auf mich wirkt der Anfang des 2. Satzes mit seinen Kosten von 52 Millionen Schweizer Franken etwas marktschreierisch - in anderer Reihenfolge, z.B. 1) grosses Projekt, 2)das eben auch teuer (52 Mio), 3) aber zum Glück Spendenfinanziert, fände ich passender.
✔ Ok
  • Marketing-Floskeln wie "Leitbild" "Masterplan" "Strategie" sind wenig leserfreundlich, können ersatzlos gestrichen werden, der Materplan bezieht sich auch nicht wirklich auf den Städtebaulichen Masterplan deutscher Gemeinden. Ein schlichter "Plan" genügt.
Habe erneut in der Literatur nachgelesen und die Begriffe sind so genannt. Wüsste nicht wie ersetzen. Hättest Du konkret Vorschläge? Kannst auch gerne selbst editieren, wenn Du gerade drüber liest und eine super Idee hast :-)
  • Die Besucherzahlen stiegen auf über 1.5 Mio - gibt es Vergleichsaangaben aus den Vorjahren, oder kann man sagen um wieviele Prozent die Besucherzahlen stiegen? So kann man die Zahl schlecht einordnen.
Leider sind keine anderen Zahlen öffentlich bekannt.
  • Die beiden Zahlenangaben: 35 000 individuellen Pflanzen und 20'000 Individuen (wobei auch von Pflanzen die Rede ist), verwirren. Es handelt sich um 2 verschiedenen Quellen - konservativ und optimistisch geschätzt ?
✔ Ok
  • Im ersten Satz das Fachwort "45 Tiertaxa" - ich musste erst mal nachschlagen. Das Thema ist für das breite Publikum - Schüler, Familien - da sollten potentiell Leser-vergraulende Worte weiter hinten im Text Platz finden.
✔ Ok
  • Jetzt noch ein Kritikpunkt, bei dem ich dir kein Rezept zum Bessermachen mitliefern kann: die drei nach 1995 ... folgenden Abschnitte aus dem Absatz Geschichte sind ehrenwert schweizerisch und sicher auch von enzyklopädischem Interesse, aber staubend trocken. Das will wirklich niemand lesen. Vielleicht durch einen Unterabschnitt kenntlich machen, der mit einer passend uninteressanten Überschrift vom Typus "Irrungen & WIrrungen" zum Überspringen einlädt? (mir fällt nix besseres ein - ich weiss dass das verhackstückelt aussieht, aber nicht nur die Kinder wollen spätestens jetzt mehr über die Tiere, den Brillenfön und die Pflanzen wissen.
✔ Ok Ich hoffe, ich konnte Deine Wünsche erfüllen, was haltest Du davon?
  • gibt es Schriftliches zur Diskrepanz zwischen dem Anspruch "funktionierndem Ökosystem" und der Realität: "der Mensch füttert und schafft Dung weg, weil es zu viele Tiere sind." Die vielen Tiere sind natürlich Publikumswunsch. Gruss Minoo (Diskussion) 22:39, 29. Dez. 2012 (CET)
Leider nicht. Ich habe die gesamte vorhandene Literatur verarbeitet.
Das ist gut geworden, vor allem der Rekurs-Abschnitt ist jetzt an den passenden Platz gesetzt. Gruss Minoo (Diskussion) 14:39, 3. Jan. 2013 (CET)

Hast Du zu Gelber Bambus und Bengalische Thunbergie auch die wissenschaftlichen Namen? Ich glaube besonders der Gelbe Bambus ist so nicht eindeutig. Gruß --IKAl (Diskussion) 06:49, 31. Dez. 2012 (CET)

Habe ich nachgefügt, besten Dank für alle Hinweise Minno sowie IKA1, Beste Grüsse. --Phzh (Diskussion) 18:30, 2. Jan. 2013 (CET)

Kandidatur auf WP:KALP vom 14. Januar bis 7. Februar 2013 (Ergebnis: bleibt lesenswert)[Quelltext bearbeiten]

Die rund einen Hektar grosse Masoala-Halle oder Masoala kely (kely bedeutet „klein“ auf Malagasy) im Zoo Zürich bildet ein Stück des madagassischen Masoala-Regenwaldes ab und beherbergt 45 verschiedene Tierarten und über 35'000 Individuen aus Madagaskar.

Die Ökosystem-Halle ist das grösste Projekt, das der Zoo Zürich bisher verwirklicht hat und gehört zu den Hauptattraktionen des Zoos. Die Kosten von 52 Millionen Schweizer Franken wurden zum grossen Teil durch Spenden gedeckt. Im Eröffnungsjahr 2003 stiegen die Besucherzahlen im Zoo Zürich erstmals auf über 1,5 Millionen an.

Der Artikel stand das zweite Mal im Review. Ich bitte Euch ihn neu zu beurteilen. Besten Dank, LG --Phzh (Diskussion) 18:15, 14. Jan. 2013 (CET)

 Exzellent: Der Artikel ist gut geschrieben, schön bebildert und mir fallen keine gravierende Mängel auf. Lediglich sollte sich der Autor nochmal Wikipedia:Schreibweise von Zahlen anschauen und dementsprechend ausbessern. Ebenso kann ich mich nicht mit der schweizerischen Schreibweise anfreunden, die das „ß“ weglässt, allerdings ist das eine Regelung, uns ist daher keine Kritik gegenüber dem Artikel, sondern gegenüber dieser Regelung. --M(e)ister Eiskalt (商量) 14:43, 18. Jan. 2013 (CET)
✔ Ok Da vom Autor nicht gemacht: 1'000 zu 1.000; Meter zu m; Prozent zu %, usw.--Mischa004 (Diskussion) 10:13, 6. Feb. 2013 (CET)
1'000 zu 1.000 ist in der Schweiz falsch. Die Zahlenformation ist korrekt. m und % habe ich lieber ausgeschrieben und daher wieder angepasst.--Phzh (Diskussion) 12:31, 6. Feb. 2013 (CET)
Achso. Die ganze Arbeit umsonst. Naja, ich persönlich finde das ganz und gar nicht gut, aber wenn die Regln nun mal so sind.Grüße,--Mischa004 (Diskussion) 12:37, 6. Feb. 2013 (CET) Über "Meter" oder "m" und "Prozent" oder "%" könnte man streiten (Wikipedia:Schreibweise von Zahlen#Maßeinheiten ), aber solange du hier eine Ausnahme bleibst.. "Zentimeter" ist definitiv falsch (siehe dort).--Mischa004 (Diskussion) 12:49, 6. Feb. 2013 (CET)
 Exzellent: Phzh hat sich die Kritiken der ersten Kandidatur zu Herzen genommen, der Artikel hat in den vergangenen Wochen stark an Qualität gewonnen. So gibt's ein pro von mir! --Sputniktilt (Diskussion) 15:31, 18. Jan. 2013 (CET)
 Abwartend - die Einleitung ist äußerst knapp. Marcus Cyron Reden 15:41, 23. Jan. 2013 (CET)
 Lesenswert Ich bin ja schon zweimal in der Halle gewesen - und werde sicher auch irgendwann wieder hingehen, Masoala ist wirklich einen Besuch wert. Lesenswert ist der Artikel auf jeden Fall weiterhin, aber für Exzellent würde ich doch bspw. gerne genauer erfahren, welche Tierarten in der Halle leben. Viele sind ja im Fließtext schon genannt, aber eine Tabelle bspw. mindestens zu allen Wirbeltieren wäre schön. Bei den Pflanzen wären Listen wohl kaum möglich, da zu viele, aber wenigstens ein paar Beispiele würden den Artikel weiter aufwerten. Die Hallentechnik ist ja auch schon gut beschrieben, leider gibt es keine Angaben zum Energieverbrauch. Bei der Einleitung muss ich Marcus zustimmen, die ist recht kurz und knapp - da sollte ein wenig mehr auf die Besonderheiten eingegangen werden. Und letzter Wunsch... eine Kartenskizze der Halle mit der verschlungenen Wegeführung und den Gewässern wäre da sicher hilfreich. --Wdd (Diskussion) 20:54, 23. Jan. 2013 (CET)
  • contra. bei einem artikel über eine tropenhalle von diesem ausmaß in einem zoo erwarte ich eine ausführliche darstellung der architektur, der haustechnik und - vor allem anderen - der tier- und pflanzenwelt. der artikel legt leider den schwerpunkt auf das genehmigungsverfahren. das mag langwierig und komplex gewesen sein - für einen artikel über die nun schon seit 10 jahren eröffnete halle nimmt es aber deutlich zu viel platz ein. ich schlage vor, insbesondere den zoologischen und botanischen teil vor einer neuen kandidatur deutlich zu erweitern.--poupou 20px Einer für Alle, Alle für Einen! 21:36, 2. Feb. 2013 (CET)
  • Gerne melde ich mich dazu: Betreffen Einleitung, was verlangt Ihr mehr bzw. was vermisst Ihr dort? Durch die Betriebsblindheit weiss ich nicht, was noch sinnvoll wäre? Ev. Züchtung o.ä. erwähnen? Ich habe auf eine solche Tabelle verzichtet, weil sie einerseits zu lang wäre, andererseit meiner Meinung nach nicht enzyklopädische Relevanz aufzeigt. Wer die Vielfalt in einer solchen oder ähnlichen Form sehen will, sollte sich den Naturführer besorgen, welcher alle Tiere und Pflanzen der Halle aufzeigt. Ein zwei weitere Pflanzen kann ich gerne im Artikel nennen - Angaben zum Energieverbrauch sind nur die im Artikel verwendeten vorhanden. Eine Kartenskizze mit der Wegführung wäre wohl zu viel des Guten und zeigt von POV, daher verzichte ich auf eine solche. --Phzh (Diskussion) 17:02, 3. Feb. 2013 (CET)
Was an einer Kartenskizze WP:POV sein soll, das hätte ich jetzt schon gerne erklärt... *leicht irritiert...bislang sind Kandidaturen eher an fehlenden Karten gescheitert* --Wdd (Diskussion) 13:19, 6. Feb. 2013 (CET)
Du verlangst eine Karte, wie die Halle drin mit "verschlugenen" Wegen, etc. aussieht. Das ist nun Werbung pur. In einem Stadtartikel sind Stadt-Karten auch nicht gewöhnlich. Zudem hat eine solche Karte keinen Mehrwert. Jeder der diese Wege sehen will, soll die Halle besuchen gehen. --Phzh (Diskussion) 21:36, 6. Feb. 2013 (CET)
Mit Verlaub, du hast ein recht eigenwilliges Verständnis von Werbung. Dem Leser kartografisch darzustellen, wie die Halle aufgebaut ist und wo welche Einrichtungen zu finden sind, ist also Werbung. Da frage ich mich - warum hast du eigentlich überhaupt den Artikel geschrieben? Der ist doch auch nur Werbung... Und mit dem Argument "wer sehen will, soll hinfahren" hast du mal eben en passant alle Bilder und Karten der gesamten Wikipedia abqualifiziert. Aber mal weniger sarkastisch: Grundrisse und Pläne wie dieser, dieser dieser, oder dieser sollen es dem Leser ermöglichen, den Aufbau des beschriebenen Objekts zu verstehen. Nichts anderes hatte ich mit meiner Anregung im Sinn. Die Halle ist groß genug, dass eine solche Skizze hilfreich wäre. Ich bleibe bei Lesenswert, weniger wegen der Karte, sondern wegen der für "Exzellent" nicht ausreichenden Darstellung der Tier- und Pflanzenwelt. --Wdd (Diskussion) 11:41, 7. Feb. 2013 (CET)
  • Mindestens  Lesenswert. Der einzige der obigen Kritikpunkte, dem ich mich anschließen möchte ist der, dass für exzellent die Abschnitte Tiere und Pflanzen noch etwas ausgebaut werden sollten. Mich befriedigen sie zwar, aber einen Biologen wahrscheinlich nicht. Grüße,--Mischa004 (Diskussion) 10:21, 6. Feb. 2013 (CET) Aja, und der Energieverbrauch wäre wirklich extrem interessant, schade dass es keine Zahlen dazu gibt. - Die Einleitung soll den Artikel zusammenfassen, es gibt denk ich Regeln od. Konventionen dazu. Für exzellent müsste sie ausgebaut werden.
Der Artikel ist 2x  Exzellent, 2x  Lesenswert, 1x  Abwartend und einmal 'contra' bewertet worden, 
wobei nicht klar ist, ob sich das contra gegen eine Auszeichung überhaupt oder gegen die angestrebte Exzellenzauszeichnung richtet. 
Für exzellent reicht es also klar nicht. Die geltend gemachten Erweiterungsvorschläge scheinen nicht so schwerwiegend,
dass dem Artikel deshalb der Lesenswert-Status aberkannt werden sollte, daher bleibt es bei lesenswert in 
in dieser Version 
Übertragen von KALP durch d65sag's mir 22:01, 7. Feb. 2013 (CET)