Wikipedia:Hauptseite/Artikel des Tages

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:ADT

Die Einbindung des Artikels des Tages erfolgt auf Wochentags-Seiten von Montag bis Sonntag. Vorgeschlagen und diskutiert werden die Artikel auf dieser Seite, die auch Fragen der Bildeinbindung und Weiteres erklärt.


Artikel des Tages am Freitag

Das Schloss vor Husum, Blick in den Hof der Schlossanlage

Das Schloss vor Husum – so genannt, weil es zu seiner Erbauungs­zeit vor der Stadt­grenze lag – befindet sich in Husum im Kreis Nord­friesland in Schleswig-Holstein. Es war ursprünglich eine Neben­residenz des herzoglichen Hauses Schleswig-Holstein-Gottorf und diente im 18. und 19. Jahr­hundert als gelegentliche Residenz des dänischen Königs­hauses. Bereits während dieser Zeit nahm das nun „königliche Schloss“ die Amts­verwaltung auf, die sich nach 1864 fast auf das ganze Haus ausdehnte und hier bis ins 20. Jahr­hundert verblieb. Das Schloss vor Husum ist der einzige erhaltene Schloss­bau an der schleswig-holsteinischen West­küste. Es dient heute als Schloss­museum und als Kultur­zentrum, ist der Öffent­lich­keit zugäng­lich und kann besichtigt werden. Die bedeutendsten Ausstattungs­stücke des Schlosses sind die manieristischen Pracht­kamine von Henni Heidtrider, Reste der herzog­lichen Gemälde­sammlung, sowie Original­möbel verschiedener Epochen. Der Schloss­park ist während der alljährlich statt­findenden Krokus­blüte eine über­regional bekannte Attraktion. Sie bilden im Park während des Früh­jahrs einen lila­farbenen, aus ca. 5 Millionen wilden Krokussen der Art Crocus napolitanus bestehenden Teppich.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Artikel des Tages am Samstag

Hugo von Hofmannsthal 1910

Das Schrifttum als geistiger Raum der Nation ist der Titel einer Rede, die Hugo von Hofmannsthal am 10. Januar 1927 im Auditorium maximum der Universität München hielt. In dem Vor­trag stellte er die Literatur und das Geistes­leben Frank­reichs der „deutschen Zerfahren­heit“ vorbildhaft gegenüber. Dabei beschwor er das Bild einer Nation auf dem Weg zur Einheit der literarischen Geistes­kräfte. Von Friedrich Nietzsches Zeit- und Kultur­kritik ausgehend, bestimmte er das Ideal der „Suchenden“, die sich von „herrschenden Zeitgedanken“ trennen, um neue Bindungen einzugehen. Einem reflexiv gebrochenen Traditiona­lismus verpflichtet und sich gleichzeitig von der Romantik abgrenzend, hielt Hofmannsthal die Bestände der Über­lieferung nicht mehr für gegeben und glaubte, sie in den Zeiten der Geltungs­verluste aktiv wieder­herstellen zu müssen. Das Werk gilt als Gipfel­punkt deutscher Essayistik. Hofmannsthal lässt seinen Gedan­ken­aufbau am Schluss beschwö­rend in den visionären Ver­weis auf die geschichts­mächtige Konser­vative Revo­lution gipfeln.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Artikel des Tages am Sonntag

Spencer Tracy (1948)

Spencer Tracy (* 5. April 1900 in Milwaukee, Wisconsin, USA; † 10. Juni 1967 in Beverly Hills, Kalifornien, USA) war ein US-amerika­nischer Film­schau­spieler. Tracy, der seine Lauf­bahn auf der Bühne begann und später 20 Jahre lang zu den Spitzen­stars von Metro-Goldwyn-Mayer ge­hörte, gilt als einer der größ­ten Charak­ter­dar­steller des 20. Jahr­hunderts. Von neun Oscar-Nomi­nierungen gewann er 1938 und 1939 den Oscar als bester Haupt­dar­steller, 1954 den Golden Globe als bester Schau­spieler und erhielt zahl­reiche weitere Film­preise und Aus­zeich­nungen. Tracy war in ernsten Rollen ebenso wie in komi­schen zu sehen und als Lieb­haber ebenso wie in klassi­schen Charakter­rollen. Da er besonders in seinen späteren Filmen immer wieder an­ständige, empfind­same und weise Charak­tere dargestellt hat, deren Haupt­anliegen die Ver­teidi­gung von Gerech­tig­keit und Mensch­lichkeit war, verkör­perte er für viele Kino­besucher das „humani­täre Ge­wissen der Lein­wand“.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed