Diskussion:Muskelverhärtung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eine mögliche Redundanz der Artikel Muskelverhärtung und Verspannung wurde von November 2011 bis November 2012 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

Satzlogik!?[Quelltext bearbeiten]

Die Muskelverhärtung entsteht dadurch, dass die anhaltend angespannten Muskelfasern [...]. Dies führt zu [...] Um weitere Verletzungen zu vermeiden, spannt sich die Muskulatur automatisch an,[...].

--84.173.183.212 16:57, 4. Jun. 2007 (CEST) == Aussage? ==


ich hatte eine 2 Jahre andauernde Muskelverhärtung am linken Knie, die sich durch eine zu kurze Manschette aus der Apotheke eher noch ausweitete. Arthrose war vermutet, aber im Röntgenbild war das Knie perfekt, während die Muskelstränge an der Innenseite so weiß waren wie die Knochen - daran erkennt man die Muskelverhärtung: man sieht sie eindeutig auf dem Röntgenbild. Mein Arzt hat mir eine sehr lange Spezailmanschette verschrieben, die fast von der Hüfte bis zum Fußgelenk reicht; die hat die Muskeln erfolgreich in 7 Tagen aufgeweicht. Ansonsten hätte er mir 5 bis 10 Ultraschallbehandlungen verschrieben. Diese Therapieformen kann man evtl. dem Artikel hinzufügen.

--79.233.20.5 22:14, 20. Mai 2009 (CEST)

Redundanz[Quelltext bearbeiten]

zu Myogelose ? --Itu (Diskussion) 11:31, 21. Mär. 2014 (CET)

Heizkissen[Quelltext bearbeiten]

Es wird auch Wärme empfohlen. Habe vor langer Zeit Muskelverhärtung mit sehr starkem Schmerz mit Heizkissen beseitigen können. Jetzt gibt es aber anscheinend nur noch Heizkissen mit 200 W. Das gibt nur lauwarme Wärme. Wieso eigentlich? Was tun? --Hans Eo (Diskussion) 05:01, 16. Aug. 2015 (CEST)

Fehlende Quellenangaben, falsche Behauptungen[Quelltext bearbeiten]

"einer Einschränkung der Durchblutung, die wiederum zu einer anhaltenden Entzündung führen kann"

Dass eine Mangeldurchblutung zu einer Entzündung führen soll höre ich zum ersten Mal. Korrekt ist, dass eine Mangeldurchblutung die Abheilung einer Entzündung verzögern/ verhindern kann. Aber Mangeldurchblutung als Ursache? Meines Wissens: Nein! Es fehlt auch jegliche Quellenangabe.

--93.134.25.176 13:08, 20. Aug. 2015 (CEST)